Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Hitlers jüdische Soldaten, B. M. Rigg
Hitlers jüdische Soldaten, B. M. Rigg


529 052    B. M. Rigg


Hitlers jüdische Soldaten


Trotz der Nürnberger Gesetze dienten Tausende Jüdische Soldaten in Heer, Luftwaffe und Marine. Sie hatten falsche Papiere oder Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich in vielen Fällen Adolf Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter ihnen finden sich sogar viele Träger von höchsten militärischen Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Eichenlaub und Schwertern, wie z.B. Rommels Stabschef Fritz Bayerlein. Rigg verfolgte deren Schicksale.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 44,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von B. M. Rigg

Daten
440 S., SW-Abb.,16,5 x 24 cm, Ln. (Schöningh, 2003)

Beschreibung
Die Erkenntnis, dass Deutsche jüdischer Herkunft im Wissen um das Wesen des Naziregimes Hitler als Angehörige seiner Wehrmacht dienten, muss wie ein tiefer Schock wirken. Sie wird sogar Spezialisten für die NS-Jahre überraschen (John Keegan). Sie hat es, wie die zahlreichen Reaktionen auf die amerikanische Originalausgabe zeigen. Bryan Mark Riggs aufsehenerregende Arbeit, für die er den William E. Colby Award 2003 erhielt, erscheint nun in einer vom Autor durchgesehenen deutschen Fassung.
Ausführliche Interviews mit über 400 überlebenden deutschen Soldaten jüdischer Abstammung, unter ihnen Helmut Schmidt, Egon Bahr und Wolfgang Spier, und mit ihren Verwandten bilden die Basis für Riggs bewegende Darstellung. Die Interviewten machten ihm unschätzbares Quellenmaterial zugänglich, das bis dato völlig unbekannt oder unbeachtet geblieben war. Intensive Archivstudien erschlossen weitere wichtige Dokumente.
Dass kein Jude Volksgenosse sein dürfe, hatte schon das Parteiprogramm der NSDAP gefordert. Mit den Nürnberger Gesetzen (1935) wurde die Ausschlussforderung Wirklichkeit, und sie galt auch für die Wehrmacht. Juden und Mischlinge , diesen gleichgestellt, waren fortan wehrunwürdig. Wesentlich mehr Soldaten, als bisher angenommen, waren von den anschließenden Verfolgungs- und Säuberungsmaßnahmen betroffen, bis zu 150.000, schätzt Rigg. Aber Tausende von "Mischlingen" dienten weiter, mit falschen Papieren oder mit Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich häufig Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter diesen Soldaten finden sich Gefreite wie Generäle, Truppen- wie Stabsoffiziere (z.B. auf der Bismarck ) und viele Träger von Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Schwertern.
Rigg verfolgt ihre Schicksale unter drei leitenden Fragestellungen: Wie konsequent wurde die NS-Rassenpolitik in Heer, Luftwaffe und Marine durchgeführt? Wie ging die Wehrmacht mit den Betroffenen um? Und vor allem: Welche Motive hatten Deutsche jüdischer Herkunft, die Uniform eines Regimes zu tragen, das sie und ihre Verwandten mit Unterdrückung und Tod bedrohte? Die Antworten, die Riggs Buch bereit hält, sind differenziert - um so größeres Gewicht kommt ihnen zu.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Der Feind steht im Osten. Hitlers geheime Pläne für einen Krieg gegen die Sowjetunion im Jahr 1939, R. D. Müller R. D. Müller
Der Feind steht im Osten. Hitlers geheime Pläne für einen Krieg gegen die Sowjetunion im Jahr 1939

statt  
€ 29,90 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Katyn 1940 (Mängelexemplar), Thomas Urban Thomas Urban
Katyn 1940 (Mängelexemplar)

statt  
€ 14,95 

Mängelexemplar  
€ 6,99

Platz 3
Und doch ein ganzes Leben (Mängelexemplar), Helga Weiss Helga Weiss
Und doch ein ganzes Leben (Mängelexemplar)

statt  
€ 18,00 

Mängelexemplar  
€ 4,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Hitlers Weg begann in Wien, J. Sidney Jones J. Sidney Jones
Hitlers Weg begann in Wien

statt  
€ 9,90 

nur  
€ 4,99

Karl Dönitz und die deutsche Kriegsmarine, M. Reitz M. Reitz
Karl Dönitz und die deutsche Kriegsmarine

Preis  € 25,95
Kriegstagebuch der Seekriegsleitung 1939-1945 - Band 62/1: 1.-15. Oktober 1944

statt  
€ 26,00 

nur  
€ 9,99

Die deutsche Luftwaffe 1939-1945 (Sonderausgabe), Adolf Galland u.a. Adolf Galland u.a.
Die deutsche Luftwaffe 1939-1945 (Sonderausgabe)

Preis  € 14,95
Reisen ins Reich (Taschenbuch), Oliver Lubrich Oliver Lubrich
Reisen ins Reich (Taschenbuch)

statt geb. Originalausgabe  
€ 24,90 

Taschenbuch  
€ 10,00

Hitlers V 2 Rakete, P. Faber P. Faber
Hitlers V 2 Rakete

statt  
€ 19,90 

nur  
€ 9,99


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen