Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Gerüchte machen Geschichte - Folgenreiche Falschmeldungen im 20. Jahrhundert, L.-B. Keil u.a.

747 335    L.-B. Keil u.a.


Gerüchte machen Geschichte - Folgenreiche Falschmeldungen im 20. Jahrhundert


Immer wieder haben falsche Behauptungen gravierende politische und militärische Folgen gehabt. Exemplarische Fälle aus der deutschen Geschichte des 20. Jhs stellen die Autoren vor: Vorgänge aus dem Ersten Weltkrieg, über die NS-Zeit und den Kalten Krieg bis zum Fall der Mauer und zur Gegenwart werden behandelt. Zunächst wird die jeweilige Fehlinformation als solche vorgestellt, dann wird untersucht, wie diese entstehen konnte und wie sie ihren Lauf nahm, um schließlich die Folgen zu erörtern.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 18,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von L.-B. Keil u.a.

Weitere Informationen
Lars-Broder Keil
Sven Felix Kellerhoff
Gerüchte machen Geschichte
Folgenreiche Falschmeldungen im 20. Jahrhundert
320 S., 13 Abb. s/w , Broschur
:
Wie Fehlinformationen die deutsche Geschichte lenkten - Ein überraschender Blick auf das 20. Jahrhundert.

Langtext:
Gerüchte und Falschmeldungen begleiteten die Menschheitsgeschichte von Beginn an. Ihre politischen und militärischen Folgen waren oft verheerend, aber nur selten sind die Ursachen der Entstehung und Verbreitung restlos aufgeklärt worden.Die Autoren führen an elf Beispielen aus dem 20. Jahrhundert vor, wie Fehlinformationen und Gerüchte im Spannungsfeld zwischen Politik, Medien und Öffentlichkeit ihren verhängnisvollen Lauf nahmen. Dabei haben sie Fälle gewählt, die für Deutschland von zentraler Bedeutung waren - vom Ersten Weltkrieg über die NS-Zeit, den Kalten Krieg bis in die jüngste Gegenwart.Für ihr Buch »Deutsche Legenden« wurde den Autoren bescheinigt: »Ihre Beweisführungen wären ideale Vorlagen für historische Polit-Krimis. Alle Zutaten sind da.« (F.A.Z.)Das gilt zweifellos auch für dieses Buch. Akribisch und detektivisch folgen sie den Spuren jedes Gerüchts und stoßen dabei auf überraschende Nachwirkungen bis in die Gegenwart.

Autor: Lars-Broder Keil
Jahrgang 1963, Studium der Journalistik in Leipzig. Seit 1989 als Journalist tätig, u.a. für die Freie Welt, Die Zeit und die Welt am Sonntag, 1991/92 Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften Berlin-Brandenburg, seit 1999 Redakteur im Ressort Politik der Berliner Morgenpost mit Schwerpunkt Zeitgeschichte und Sozialpolitik.

Autor: Sven Felix Kellerhoff
Jahrgang 1971, Studium der Geschichtswissenschaften in Berlin, Absolvent der Berliner Journalisten-Schule (BJS), seit 1993 als Journalist mit Schwerpunkt Zeitgeschichte tätig, seit 1997 beim Axel-Springer-Verlag, u.a. als verantwortlicher Redakteur für Wissenschaft und Kultur der Berliner Morgenpost, seit 2003 Leitender Redakteur der Tageszeitung Die Welt, verantwortlich für Zeit- und Kulturgeschichte. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt: »Die Fluchttunnel von Berlin« (mit Dietmar Arnold), Berlin 2008 und »Die Stasi und der Westen. Der Kurras-Komplex«, Hamburg 2010.

Pressestimmen:
In viel Detailarbeit zeichnen die Autoren nach, wie sich Gerüchte entwickeln, welche Wirkung sie entfalten, in einem zweiten Schritt erkunden sie den Wahrheitsgehalt der Falschmeldung. Dabei zeigen sie auch, dass die Medien in vielen Fällen eine besondere Rolle spielen: übernehmen sie doch oft unkritisch die Gerüchte und Meldungen, ohne sie zu hinterfragen.
Georg Gruber, Deutschlandradio Kultur, 16.3.06

Beide Autoren stimmen ihre Leserschaft umsichtig, gescheit und gut lesbar auf die Rolle der Gerüchte vom ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart ein. (...) Keil und Kellerhoff wollen keine trockene Geschichtsschreibung betreiben, vielmehr anschaulich-realistisch das wohl flüchtigste Phänomen der Geschichte durchleuchten.
Jürgen Tremper, Nordkurier, 2./3.9.06

Gerüchte machen Geschichte ist eine Sammlung von Staatsaffären, die auf falschen Nachrichten oder auf gefälschten Informationen beruhen. Die Blicke hinter die Kulissen sind exzellent recherchiert und exakt beschrieben: Pflichtlektüre nicht nur für Studierende der Geschichte, sondern für alle kritischen Zeitgenossen.
Wolfgang Benz, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 9/2006

Man kann dieses Buch aufschlagen wo man will - es ist erhellend, informativ und fast immer spannend.
Christian Trutschel, Kieler Nachrichten, 2.10.06

Spannend und überraschend ist es, historische Ereignisse einmal aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel zu betrachten, wie es Lars-Broder Keil und Sven Felix Kellerhoff getan haben. Wer Lust hat, sein Geschichtswissen um einige Details und Nuancen zu verfeinern, wird an diesem Buch seine Freude haben.
WDR 5, Leonardo, 13.10.06


Daten
320 S., 13 x 20 cm, kart. (Ch. Links, 2006)




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99

Platz 2
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 3
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen