Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Wolfsschanze - Hitlers Machtzentrale im II. Weltkrieg (Sonderausgabe), Neumärker

778 893    Neumärker


Wolfsschanze - Hitlers Machtzentrale im II. Weltkrieg (Sonderausgabe)


In der 'Wolfsschanze' hielt Hitler Hof und versuchte prominente Staatsgäste wie Mussolini für seine Kriegspläne zu gewinnen. Bekannt wurde das Hauptquartier durch das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944. Die Autoren dieser Dokumentation beschreiben besondere Ereignisse und den Alltag im 'Führerhauptquartier'. Bislang unveröffentlichtes Bild- und Kartenmaterial erschließt erstmals die ausgedehnte Anlage.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 20,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von Neumärker

Weitere Informationen
Uwe Neumärker
Robert Conrad
Cord Woywodt
Wolfsschanze
Hitlers Machtzentrale im Zweiten Weltkrieg

Kurztext:
In der erweiterten Neuauflage werden die aktuellen Entwicklungen seit 2010 behandelt, darunter die geplante Neuverpachtung des Geländes durch die polnische Forstverwaltung an einen privaten Betreiber.

Langtext:
Jahr für Jahr zieht die »Wolfsschanze« mehr Touristen nach Ketrzyn (Rastenburg) in Polen, in das frühere Ostpreußen. Die Besucher stehen heute fasziniert vor den bemoosten Betonkolossen, in denen einstmals Hitlers Führerhauptquartier untergebracht war.Von hier aus regierte Hitler ab Juni 1941 das Deutsche Reich und die besetzten Gebiete, hier leitete er den grausamen Vernichtungsfeldzug gegen andere Völker und traf die Entscheidungen im Zweiten Weltkrieg. Bekannt wurde die »Wolfsschanze« vor allem durch das Attentat des Oberst von Stauffenberg am 20. Juli 1944. Hitler überlebte es und floh nur wenig später mit seinem Stab vor der heranrückenden Roten Armee. Teile der Bunkeranlage wurden vom deutschen Militär gesprengt.Die Autoren dokumentieren die historischen Ereignisse, die mit diesem Ort verknüpft sind, und veranschaulichen sie mit Hilfe zahlreicher Fotos und Pläne. Das Standardwerk wurde überarbeitet und aktualisiert. Es liegt nunmehr in 4. Auflage vor.

Autor: Uwe Neumärker
Jahrgang 1970, Studium der Germanistik, Slawistik und Geschichte in Berlin und Moskau, 1997-98 Verlagstätigkeit, 2000/01 Kulturmanager des Instituts für Auslandsbeziehungen Stuttgart im Memelland (Litauen), 2002 wiss. Mitarbeiter der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, ab Herbst 2003 dort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, ab 2005 Geschäftsführer, seit 2009 Direktor der Stiftung.

Autor: Robert Conrad
Jahrgang 1962, Studium der Architektur und Kunstgeschichte in Berlin, Architekturfotograf und Bauhistoriker, arbeitet vorrangig für Denkmalämter, Verlage und Museen. Zahlreiche Ausstellungen und Veröffentlichungen zu Architektur- und Gesellschaftsgeschichte. Arbeitet derzeit u. a. an einer umfassenden Fotodokumentation baulicher Militärhinterlassenschaften in den Neuen Bundesländern, gefördert durch die Verwertungsgesellschaft Bildkunst Bonn. Weitere Informationen unter: www.Robert-Conrad-Fotografie.dewww.lumabytes.de

Autor: Cord Woywodt
Jahrgang 1964, Studium der Architektur, arbeitet als Architekt und Grafiker in Berlin. Veröffentlichungen zur Architektur und Baugeschichte in Berlin und Brandenburg, seit 2002 Verleger der Edition Faltplatte.

Pressestimmen:
Die Autoren erzählen detailliert, korrekt und klar die Geschichte des Bauwerks, dazu die Geschichte des Krieges. Sie zeigen unbekannte, zum Teil unfreiwillig komische Fotos aus dem Privatleben der Nazi-Größen.
Der Tagesspiegel

Die Autoren beschränken sich keineswegs darauf, mit zahlreichen Fotos und intensiven Recherchen die Geschichte des sogenannten Führerhauptquartiers nachzuzeichnen. Vielmehr entwickeln sie von dieser Basis aus eine kompetente Darstellung des Kriegsverlaufs im Osten.
Darmstädter Echo

Mit kriminalistischem Ehrgeiz rekonstruieren die Autoren noch einmal das legendäre Komplott der Widerstandsgruppe um den Wehrmachtsoberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg.
Märkische Allgemeine

Illustriert mit etwa 150 zum teil unbekannten Fotos und gespickt mit Informationen über den Kriegsverlauf und die Reaktionen des immer hinfälliger werdenden größten Feldherrn aller Zeiten ist das Buch eine eindrucksvolle Darstellung des Wahnsinns jener Zeit.
Bonner General-Anzeiger

Das Werk ist durch kritische, gleichwohl anschauliche Darstellung letzter Fragmente des Nationalsozialismus zum faszinierenden Porträt eines düsteren Schauplatzes deutscher Geschichte geworden.
Augsburger Allgemeine

Ein Buch, das Historie und Gegenwart gleichermaßen beleuchtet.
Journal Frankfurt


Daten
(SA) 235 S., 21 x 25 cm, geb. (C.H. Links, 2007)

Kurzbeschreibung
In der erweiterten Neuauflage werden die aktuellen Entwicklungen seit 2010 behandelt, darunter die geplante Neuverpachtung des Geländes durch die polnische Forstverwaltung an einen privaten Betreiber.

Beschreibung
Jahr für Jahr zieht die "Wolfsschanze" mehr Touristen nach Ketrzyn (Rastenburg) in Polen, in das frühere Ostpreußen. Die Besucher stehen heute fasziniert vor den bemoosten Betonkolossen, in denen einstmals Hitlers Führerhauptquartier untergebracht war. Von hier aus regierte Hitler ab Juni 1941 das Deutsche Reich und die besetzten Gebiete, hier leitete er den grausamen Vernichtungsfeldzug gegen andere Völker und traf die Entscheidungen im Zweiten Weltkrieg. Bekannt wurde die "Wolfsschanze" vor allem durch das Attentat des Oberst von Stauffenberg am 20. Juli 1944. Hitler überlebte es und floh nur wenig später mit seinem Stab vor der heranrückenden Roten Armee. Teile der Bunkeranlage wurden vom deutschen Militär gesprengt. Die Autoren dokumentieren die historischen Ereignisse, die mit diesem Ort verknüpft sind, und veranschaulichen sie mit Hilfe zahlreicher Fotos und Pläne. Das Standardwerk wurde überarbeitet und aktualisiert. Es liegt nunmehr in 4. Auflage vor.

Autorenporträt
Uwe Neumärker, Jahrgang 1970, studierte Geschichte, Germanistik und Slawistik in Berlin und Moskau. Von 2000 bis 2001 arbeitete er als Kulturmanager des Instituts für Auslandsbeziehungen Stuttgart für die deutsche Minderheit im Memelland (Litauen), 2002 als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, ab Herbst 2003 dort auch für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Seit September 2005 ist er Geschäftsführer der Stiftung.; Robert Conrad, Jahrgang 1962, studierte Architektur an der TU Berlin. Veröffentlichungen zur Architektur und Stadtgeschichte von Berlin und Greifswald.; Cord Woywodt, Jahrgang 1964, studierte Architektur und arbeitet als Architekt in Berlin. Veröffentlichungen zur Architektur und Baugeschichte in Berlin und Brandenburg, speziell zu Plattenbauten.

Rezension
Die Autoren erzählen detailliert, korrekt und klar die Geschichte des Bauwerks, dazu die Geschichte des Krieges. Sie zeigen unbekannte, zum Teil unfreiwillig komische Fotos aus dem Privatleben der Nazi-Größen. Der Tagesspiegel Die Autoren beschränken sich keineswegs darauf, mit zahlreichen Fotos und intensiven Recherchen die Geschichte des sogenannten Führerhauptquartiers nachzuzeichnen. Vielmehr entwickeln sie von dieser Basis aus eine kompetente Darstellung des Kriegsverlaufs im Osten. Darmstädter Echo Mit kriminalistischem Ehrgeiz rekonstruieren die Autoren noch einmal das legendäre Komplott der Widerstandsgruppe um den Wehrmachtsoberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg. Märkische Allgemeine Illustriert mit etwa 150 zum teil unbekannten Fotos und gespickt mit Informationen über den Kriegsverlauf und die Reaktionen des immer hinfälliger werdenden "größten Feldherrn aller Zeiten" ist das Buch eine eindrucksvolle Darstellung des Wahnsinns jener Zeit. Bonner General-Anzeiger Das Werk ist durch kritische, gleichwohl anschauliche Darstellung letzter Fragmente des Nationalsozialismus zum faszinierenden Porträt eines düsteren Schauplatzes deutscher Geschichte geworden. Augsburger Allgemeine Ein Buch, das Historie und Gegenwart gleichermaßen beleuchtet. Journal Frankfurt




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Atlas des Zweiten Weltkriegs. Von der Machtergreifung bis zur Gründung der Vereinten Nationen, A. Swanston A. Swanston
Atlas des Zweiten Weltkriegs. Von der Machtergreifung bis zur Gründung der Vereinten Nationen

statt  
€ 49,90 

nur  
€ 19,95

Platz 2
Köhlers Flotten-Kalender 2016 - Internationales Jahrbuch der Seefahrt Köhlers Flotten-Kalender 2016 - Internationales Jahrbuch der Seefahrt

Preis  € 4,95
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Damals in Ostpreußen (Sonderausgabe), A. Kossert A. Kossert
Damals in Ostpreußen (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 19,95 

Sonderausgabe  
€ 14,99

Kriegstagebuch der Seekriegsleitung Seekriegsleitung 1939-45 September 1940 Bd. 13 Kriegstagebuch der Seekriegsleitung Seekriegsleitung 1939-45 September 1940 Bd. 13

statt  
€ 26,00 

nur  
€ 14,90

Chronik Kampfgeschwader Nr. 27 Boelcke, W. Waiss W. Waiss
Chronik Kampfgeschwader Nr. 27 Boelcke

Preis  € 49,90
Kriegstagebuch der Seekriegsleitung Seekriegsleitung 1939-45 Mai 1941 Bd. 21

statt  
€ 26,00 

nur  
€ 14,90

Kriegstagebuch der Seekriegsleitung Seekriegsleitung 1939-45 Dezember 1940 Bd. 16 Kriegstagebuch der Seekriegsleitung Seekriegsleitung 1939-45 Dezember 1940 Bd. 16

statt  
€ 26,00 

nur  
€ 14,90

Der Berghof - Adlerhorst - Hitlers verborgenes Machtzentrum (Sonderausgabe), Dr. H. van Capelle u.a. Dr. H. van Capelle u.a.
Der Berghof - Adlerhorst - Hitlers verborgenes Machtzentrum (Sonderausgabe)

Preis  € 14,95

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen