Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite >

Schriftgröße: 


Auf dem Gipfel des Ruwenzori, Ludwig Amadeus von Savoyen
Auf dem Gipfel des Ruwenzori, Ludwig Amadeus von Savoyen



Auf dem Gipfel des Ruwenzori, Ludwig Amadeus von Savoyen


852 988    Ludwig Amadeus von Savoyen


Auf dem Gipfel des Ruwenzori


Ludwig Amadeus von Savoyen bezwang als Erster alle Gipfel des Ruwenzori-Massiv in Afrika. In diesem Band beschreibt er seine Expedition von der Ostküste Afrikas zum Viktoria-See und weiter zum Ruwenzori und seine bergsteigerischen Leistungen. Außerdem in diesem Band enthalten: die Berichte von Henry Morton Stanley und Franz Stuhlmann, die ebenfalls den Ruwenzori erforschten.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


statt  
€ 24,00 

nur  
€ 3,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von Ludwig Amadeus von Savoyen

Weitere Informationen
Die gesamte Biographie des italienischen Adligen aus vornehmster Familie wird beherrscht von Forscherdrang und Abenteuerlust. Bereits als 16-Jähriger unternimmt er ausgedehnte Seereisen. Später rüstet er Expeditionen zum Nordpol und in Afrika aus und gilt heute als Mitbegründer des modernen Alpinismus.
Der Tod Henry Morton Stanleys wird zum Anlass seiner Expedition zum Ruwenzori, die der berühmteste zeitgenössische Reisefotograf des Alpinismus, Vittorio Sella (1859 - 1943), dokumentiert. Der 5.109 Meter hohe Ruwenzori gehört heute zu den beliebten Zielen von Abenteuerreisen in Afrika. Noch im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war dieser gipfel- und gletscherreiche Gebirgsstock zwischen der Republik Kongo und Uganda von Geheimnissen umwoben.
Das erste Mal erblickte ihn 1888 der Anglo-Amerikaner Henry Morton Stanley. Danach versuchten ihn mehrfach Forschungsreisende zu besteigen. 1891 gelangte Franz Stuhlmann zwar schon bis zu einer Höhe von 4 000 Metern, ohne jedoch die Schneegrenze zu erreichen. In der Folgezeit scheiterten auch einige britische Reisende. Erst 1906 bezwang der italienische Forscher und Bergsteiger Ludwig Amadeus von Savoyen, Herzog der Abruzzen, alle Gipfel des Massivs.
Sein Bericht über diese Erstbesteigungen erschien bereits 1909, drei Jahre nach den Ereignissen, in deutscher Sprache und gehört heute noch zu den Standardwerken der Entdeckungsgeschichte und Alpinistik. Ein Original der deutschen Ausgabe von 1906 befindet sich in der Bibliothek de s deutschen Alpenvereins in München. Stephan König vom DAV begeistert sich in der Oktober-Ausgabe der Mitgliederzeitschrift 'Panorama' über die Wirkung der Schilderungen:
" Geradezu minutiös werden die Abschnitte der alpinistischen Forschungsreise dargestellt. Geschildert wird jede kleine 'Nebensächlichkeit'. Kein Wunder, dass dann die Besteigung der gut 5 000 Meter hohen Gipfel gar nicht zum Höhepunkt wird - denn das wirklich Besondere an diesem Buch ist, dass es den Leser immer tiefer mit hinein nimmt in die Begebenheit, bis er schließlich glaubt, den Tropenhelm auf dem Kopf und die Stechfliegen auf seiner nackten Haut zu spüren."

Daten
(R) 312 Seiten, mit 44 Fotografien von Vottorio Sella, zeitgenössischen Abbildungen und Karten, Format 13 x 21 cm, Leinen mit Schutzumschlag. (Edition Erd

Kurzbeschreibung
Die gesamte Biographie des italienischen Adligen aus vornehmster Familie wird beherrscht von Forscherdrang und Abenteuerlust. Bereits als 16-Jähriger unternimmt er ausgedehnte Seereisen. Später rüstet er Expeditionen zum Nordpol und in Afrika aus und gilt heute als Mitbegründer des modernen Alpinismus.
Der Tod Henry Morton Stanleys wird zum Anlass seiner Expedition zum Ruwenzori, die der berühmteste zeitgenössische Reisefotograf des Alpinismus, Vittorio Sella (1859 - 1943), dokumentiert.

Beschreibung
Der 5.109 Meter hohe Ruwenzori gehört heute zu den beliebten Zielen von Abenteuerreisen in Afrika. Noch im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war dieser gipfel- und gletscherreiche Gebirgsstock zwischen der Republik Kongo und Uganda von Geheimnissen umwoben.
Das erste Mal erblickte ihn 1888 der Anglo-Amerikaner Henry Morton Stanley. Danach versuchten ihn mehrfach Forschungsreisende zu besteigen. 1891 gelangte Franz Stuhlmann zwar schon bis zu einer Höhe von 4 000 Metern, ohne jedoch die Schneegrenze zu erreichen. In der Folgezeit scheiterten auch einige britische Reisende. Erst 1906 bezwang der italienische Forscher und Bergsteiger Ludwig Amadeus von Savoyen, Herzog der Abruzzen, alle Gipfel des Massivs.
Sein Bericht über diese Erstbesteigungen erschien bereits 1909, drei Jahre nach den Ereignissen, in deutscher Sprache und gehört heute noch zu den Standardwerken der Entdeckungsgeschichte und Alpinistik. Ein Original der deutschen Ausgabe von 1906 befindet sich in der Bibliothek des deutschen Alpenvereins in München. Stephan König vom DAV begeistert sich in der Oktober-Ausgabe der Mitgliederzeitschrift 'Panorama' über die Wirkung der Schilderungen:
" Geradezu minutiös werden die Abschnitte der alpinistischen Forschungsreise dargestellt. Geschildert wird jede kleine 'Nebensächlichkeit'. Kein Wunder, dass dann die Besteigung der gut 5 000 Meter hohen Gipfel gar nicht zum Höhepunkt wird - denn das wirklich Besondere an diesem Buch ist, dass es den Leser immer tiefer mit hinein nimmt in die Begebenheit, bis er schließlich glaubt, den Tropenhelm auf dem Kopf und die Stechfliegen auf seiner nackten Haut zu spüren."

Hobby/Freizeit





Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Afrika, Amand von Schweiger-Lerchenfeld Amand von Schweiger-Lerchenfeld
Afrika

Preis  € 99,00
Im Herzen von Afrika - Reisen und Entdeckungen in Zentralafrika 1868-71, Georg Schweinfurth Georg Schweinfurth
Im Herzen von Afrika - Reisen und Entdeckungen in Zentralafrika 1868-71

Preis  € 24,00
Die Entdeckung des Seewegs nach Indien: Ein Augenzeugenbericht 1497-1499, Vasco da Gama Vasco da Gama
Die Entdeckung des Seewegs nach Indien: Ein Augenzeugenbericht 1497-1499

Preis  € 24,00
Cicero Gegen den Verschwörer Catilina, Cicero Cicero
Cicero Gegen den Verschwörer Catilina

Preis  € 5,95
Der Völkermord an den Armeniern, W. Gust (Hrsg.) W. Gust (Hrsg.)
Der Völkermord an den Armeniern

Preis  € 39,80
Imperien Asiens - Von den alten Khmer bis zu den Meiji (Sonderausgabe), Jim Masselos (Hrsg.) Jim Masselos (Hrsg.)
Imperien Asiens - Von den alten Khmer bis zu den Meiji (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 39,95 

Sonderausgabe  
€ 19,95


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen