Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Filme > Klassiker

Schriftgröße: 




881 678    ARD


Auf einem langen Weg DVD


Nach dem Jugendbuch von Gudrun Pausewang: das Schicksal zweier Kinder, die sich im Frühjahr 1944 allein in den Westen durchlagen müssen, nachdem sie durch einen Bombenangriff auf den Zug von ihrer Mutter getrennt wurden...



Preis € 9,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von ARD

Daten
ARD Verfilmung von 1984, ca. 90 Minuten.

Kurzbeschreibung
Bildformat: 4:3
Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital Mono 2.0)
Ländercode: 2

Beschreibung
März 1944. Die letzten Kriegsmonate haben begonnen und die Russen rücken immer näher. Für viele Deutsche bedeutet dies, die Heimat zu verlassen und Schutz im Westen zu suchen. So auch für den 10jährigen Werner und seinen 6 Jahre alten Bruder Achim, die zusammen mit ihrer Mutter bei ihrer Tante in der Nähe von Dresden unterkommen wollen. Mit viel Glück erreichen sie einen der letzten Züge, der Richtung Westen fährt. Das trügerische Gefühl bereits in Sicherheit zu sein, endet abrupt als ihr Zug von feindlichen Flugzeugen angegriffen wird. Von dem Bombenangriff schwer verletzt, muss die Mutter der beiden kleinen Jungen ins Krankenhaus gebracht werden. Vor Angst, dass ihre Kinder in die Hände der Russen fallen könnten, übergibt sie sie in die Obhut ihrer langjährigen Nachbarn. Doch Werner und Achim treibt die Sorge um ihre Mutter wieder zum Krankenhaus. Als sie ankommen, stellen sie fest, dass die Mutter nicht mehr da ist. Völlig auf sich allein gestellt, ohne Geld und nur mit der Adresse ihrer Tante ausgestattet, machen sie sich, endlang den Schienen, auf den Weg Richtung Westen. Die Nächte verbringen die Beiden im Freien. Als Achim vor Erschöpfung krank wird, scheinen die beiden am Ende ihrer Kraft. Es sind die Russen, die den beiden Kindern wieder neue Hoffnung geben. Sie nehmen Werner und Achim mit auf ihrem Lastwagen nach Dresden. Von hier aus, sind es nur noch wenige Kilometer nach Glachau, wo ihre Tante wohnt. Die Freude ist riesengroß als die beiden Kinder endlich das Haus ihrer Tante erreichen. Denn zu ihrer großen Überraschung ist auch ihre Mutter da.

Autorenporträt
Gudrun Pausewang wurde 1928 als das älteste von sechs Kindern in Wichstadtl (Ostböhmen) geboren. Ihr Vater kam 1943 in Russland um und ihre Mutter musste nach Kriegsende allein mit den sechs Kindern in den Westen fliehen.
Gudrun Pausewang arbeitete als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Deutschland und Mittel- und Südamerika. So lehrte sie in Chile, Venezuela und Kolumbien. 1972, zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes, kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück. Hier unterrichtete sie bis 1989 an einer hessischen Grundschule. Im Ruhestand beendete sie ihr Germanistikstudium und promovierte 1998 an der Goethe-Universität Frankfurt/Main.
Gudrun Pausewang ist seit 1958 schriftstellerisch tätig. Sie hat - neben Romanen für Erwachsene - zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Sie engagiert sich in ihren Büchern für den Frieden, die Umwelt und soziale Gerechtigkeit. Ein wichtiges Thema ist auch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Dritten Reich.
Für ihr literarisches Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 1999 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und 2009 bekam sie den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach für ihr Lebenswerk.

FSK ab 12 freigegeben




Die Top-3 aus der Rubrik Filme
Platz 1
Bad Girls Celebration 3 DVDs Bad Girls Celebration 3 DVDs

Preis  € 14,95
Platz 2
Jules Verne Gesamt Box 4 DVDs Jules Verne Gesamt Box 4 DVDs

Preis  € 18,00
Platz 3
150 Jahre amerikanischer Bürgerkrieg - Die großen Schlachten 3 DVDs 150 Jahre amerikanischer Bürgerkrieg - Die großen Schlachten 3 DVDs

Preis  € 9,95

Top 100 Filme anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Filme > Klassiker




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen