Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Ratgeber > Lebenshilfe

Schriftgröße: 


Das Patientendilemma - Warum wir nicht mehr die Medikamente bekommen, die wir brauchen, H. Neukirchen
Das Patientendilemma - Warum wir nicht mehr die Medikamente bekommen, die wir brauchen, H. Neukirchen


889 024    H. Neukirchen


Das Patientendilemma - Warum wir nicht mehr die Medikamente bekommen, die wir brauchen


60 Milliarden Euro weltweit werden jährlich für die medizinische Forschung ausgegeben, dennoch finden neue Medikamente nur verzögert, überteuert oder gar nicht ihren Weg bis zu uns. Was läuft schief? Heide Neukirchen hinterfragt kritisch die Praxis der Medikamenten-Entwicklung und hat eine beunruhigende Botschaft: Bizarre Bürokratie und unsere risikoscheue Gesellschaft behindern den medizinischen Fortschritt. Die Leidtragenden sind die Patienten.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 17,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von H. Neukirchen

Daten
256 S., 14 x 22 cm, geb. (Heyne, 2009)

Beschreibung
Warum wir nicht die Medikamente bekommen, die wir brauchen
60 Milliarden Euro weltweit werden jährlich für die medizinische Forschung ausgegeben, dennoch finden neue Medikamente nur verzögert, überteuert oder gar nicht ihren Weg bis zu uns. Was läuft schief? Heide Neukirchen hinterfragt kritisch die Praxis der Medikamenten-Entwicklung und hat eine beunruhigende Botschaft: Bizarre Bürokratie und unsere risikoscheue Gesellschaft behindern den medizinischen Fortschritt. Die Leidtragenden sind die Patienten.
Unzählige Gesetze und Vorschriften regeln die Entwicklung und Zulassung von Medikamenten. Doch was dem Schutz des Patienten dienen soll, erweist sich zugleich als große Gefahr: Die Verfahren sind derart langwierig, bürokratisch und teuer geworden, dass die akademische Forschung nicht mehr mithalten kann und die Suche nach neuen Medikamenten nahezu allein der Pharma-Industrie überlassen bleibt. Die wiederum kümmert sich nur um das, was in ihrem Interesse liegt. Spannend, verständlich und umfassend beschreibt Heide Neukirchen das Handwerk der Medikamenten-Entwicklung: Sie hat sich in die Behandlungszimmer von Klinikärzten gesetzt, mit Anwälten korrespondiert, die aufstrebenden Forschungsstandorte Indien und China besucht und sich sogar selbst für einen Medikamententest in Deutschland zur Verfügung gestellt. Sie zeigt eine Welt, von der wir kaum etwas wissen, die uns im Ernstfall aber alle betrifft.Forschung mit absoluter Sicherheitsgarantie ist eine Illusion.

Autorenporträt
Heide Neukirchen ist Wirtschaftsjournalistin und arbeitete unter anderem als Redakteurin beim managermagazin, bei Capital, der WirtschaftsWoche und der Welt am Sonntag. Ihre Schwerpunkte sind die Pharma- und Chemiebranche, Biotechnologie und Managerporträts.




Die Top-3 aus der Rubrik Ratgeber
Platz 1
Steuererklärung 2016/2017 - Rentner, Pensionäre, Hans W. Fröhlich Hans W. Fröhlich
Steuererklärung 2016/2017 - Rentner, Pensionäre

Preis  € 14,90
Platz 2
Das Nachlass-Set - Testament, Vermögensübersicht, Digitaler Nachlass, Bestattungsverfügung Das Nachlass-Set - Testament, Vermögensübersicht, Digitaler Nachlass, Bestattungsverfügung

Preis  € 12,90
Platz 3
30 Minuten - Arschlöcher zähmen, Gitte Härter Gitte Härter
30 Minuten - Arschlöcher zähmen

Preis  € 8,90

Top 100 Ratgeber anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Ratgeber > Lebenshilfe




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen