Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Hitler besiegen - Warum Israel sich endlich vom Holocaust lösen muß, A. Burg
Hitler besiegen - Warum Israel sich endlich vom Holocaust lösen muß, A. Burg


910 635    A. Burg


Hitler besiegen - Warum Israel sich endlich vom Holocaust lösen muß


Avraham Burg, früherer Parlamentspräsident, spricht aus, was viele in Israel empfinden: Der Holocaust wird als ultimatives Trauma vereinnahmt, um israelisches Unrecht zu legitimieren. Das Trauma des Holocaust muß überwunden werden, damit Israel zu einem neuen Selbstverständnis findet, das auf Freiheit und Demokratie beruht.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 24,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von A. Burg

Daten
280 S., 14 x 21 cm, geb. (Campus, 2009)

Kurzbeschreibung
Zukunft statt Trauma

Beschreibung
Avraham Burg, früherer Parlamentspräsident, Knesset-Sprecher und Leiter der Jewish Agency, spricht aus, was viele in Israel empfinden: Der jüdische Staat ist besessen vom Misstrauen - gegen sich selbst, seine Nachbarn und die Welt um sich herum. Der Holocaust wird als ultimatives Trauma vereinnahmt, um israelisches Unrecht zu legitimieren. Burg kritisiert sein Land als militaristisch, fremdenfeindlich und anfällig für Extremismus. So wird der Weg zu einem Frieden im Nahen Osten immer wieder verbaut. Trotz der großen Bedeutung des Erinnerns an die Opfer ist es Zeit, dass Israelis, Juden und die westliche Welt - allen voran Deutschland - das Trauma des Holocaust überwinden und Israel zu einem neuen Selbstverständnis findet, das auf Freiheit und Demokratie beruht.
» Dies ist ein wichtiges Buch, geschrieben von einem mutigen Mann.« Tony Judt, Autor von »Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart«
» Ein faszinierendes Buch, das zum Nachdenken anregt. Jeder, der sich um Israels Zukunft sorgt, sollte es lesen.« John J. Mearsheimer, Koautor von »Die Israel-Lobby«

Autorenporträt
Avraham Burg gehört zur politischen Elite Israels. Er wurde 1955 als Sohn eines deutschen Holocaust- Überlebenden in Jerusalem geboren. Sein Vater Josef Burg lebte in Dresden und Berlin, wo er die Ausreise deutscher Juden organisierte, bis er selbst 1939 in letzter Sekunde floh. In Israel war er über Jahrzehnte einer der prominentesten Minister, etwa unter Menachem Begin. Nach dem Militärdienst wurde Avraham Burg aktiv in der Friedensbewegung Peace Now. Er war Berater von Schimon Peres, Vorsitzender der Jewish Agency und viele Jahre Sprecher der Knesset.

Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt:
Vorwort zur deutschen Ausgabe
1 Meine Wurzeln
2 Der allgegenwärtige Holocaust
3 Die Shoah-Epidemie
4 Hitler besiegen
5 Erinnerung an die Weimarer Republik
6 Lehren aus dem Holocaust
7 Die Balance zwischen Heldentum und Shoah
8 Der Eichmann-Prozess
9 Wem gehört der Holocaust?
10 Ein neues Judentum
11 Gott schmunzeln lassen
12 Ich werde leben
Anmerkungen




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99

Platz 2
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 3
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen