Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite >

Schriftgröße: 


Meine Weltreise nach Indien, Mark Twain
Meine Weltreise nach Indien, Mark Twain



Meine Weltreise nach Indien, Mark Twain


914 158    Mark Twain


Meine Weltreise nach Indien


Erstmals ungekürzt! Mark Twains scharfzüngiger und humorvoller Reisebericht liegt hier erstmals ungekürzt in deutscher Sprache vor. Er begab sich auf diese Weltreise im Auftrag des britischen Empires. Dank seiner kritisch-ironischen Beobachtungsgabe ist dieses Werk von unschätzbarem Wert.



Preis € 24,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von Mark Twain

Daten
Ca. 516 Seiten, Format 13 x 21 cm, Leinen mit Schutzumschlag. (Edition Erdmann, 2010)

Kurzbeschreibung
"Eine Weltreise in so kurzer Zeit schien mir eine schöne und große Tat, auf die ich mir heimlich nicht wenig einbildete." Mark Twain

Beschreibung
Mark Twain konnte mit seinen Büchern ab dem Jahr 1863 den Grundstock für ein großes Vermögen legen. Seine erfolgreiche schriftstellerische Arbeit schien in einer nicht minder erfolgreichen verlegerischen Tätigkeit ihre Fortsetzung zu finden, verschaffte ihm doch die Biographie des Nordstaatengenerals und späteren amerikanischen Präsidenten Ulisses S. Grant für damalige Verhältnisse schier astronomische Gewinne. Gut 30 Jahre sollte diese Glückssträhne andauern, dieTwain zu hohem Ansehen verhalf. Zum finanziellen Desaster kam es jedoch im Jahr 1894, als er große Teile seines Ver-mögens sowie das Erbe seiner Frau in neue, technisch unausgereifte Satzmaschinen investierte. Twain machte binnen kurzer Zeit bankrott. Um seine Schulden abzutragen, begab er sich im Jahr 1895 auf Weltreise - bot ihm doch das britische Empire die Möglichkeit, in zahlreichen Ländern der Erde aus seinen Werken zu rezitieren. Man schätzte und verehrte Twain nach wie vor sehr, so dass er für seine Leseabende recht hohe Honorare vereinbaren konnte. Über diese unruhige Reise reflektierte Twain in einem Buch, das den amerikanischen Titel Following the Equator, also Dem Äquator nach trägt und das er nicht zuletzt aus finanziellen Gründen bereits 1897 herausbrachte. Das Werk ist ein Beweis für Twains kritisch-ironische Beobachtungsgabe. Zugleich tritt er aber mit seinem charakteristischen Esprit dem Sosein von Gott und der Welt entgegen, um neben unzähligen witzigen Äußerungen mit Bonmots wie Die Quelle des Humors ist nicht die Freude, sondern der Kummer oder Die Wahrheit ist das Kostbarste, was wir besitzen. Wir sollten also sparsam mit ihr umgehen auch Einblicke in sein eigenes Seelenleben zu gewähren. In diesem Band werden Twains Reiseerlebnisse erstmals ungekürzt veröffentlicht.

Autorenporträt
Mark Twain, geb. am 30.11.1835 in Florida (Missouri). Sein eigentlicher Name ist Samuel Longhorne Clemens. Der Vater starb 1847 und Twain musste im Alter von zwölf Jahren die Schule abbrechen und begann eine Lehre als Schriftsetzer. Mit 17 Jahren ging er nach New York, dann nach Philadelphia, wo er die ersten Reiseskizzen schrieb. Von 1857-60 war er Lotse auf dem Mississippi, nahm am Sezessionskrieg auf der Seite der Konföderierten teil und war 1861 Silbersucher in Nevada. 1864 lebte er in San Francisco, 1866 als Reporter auf Hawaii und 1867 als Reisender in Europa und Palästina. Er gründete einen Verlag, musste aber 1894 Konkurs anmelden und ging auf Weltreise, um mit Vorträgen seine Schulden abzutragen. Mark Twain starb am 21.4.1910 in Redding (Connecticut).

Hobby/Freizeit





Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Entdeckungsfahrten im Pazifik - Die Logbücher der Reisen 1768 - 1779, James Cook: James Cook:
Entdeckungsfahrten im Pazifik - Die Logbücher der Reisen 1768 - 1779

Preis  € 24,00
Die maritime Seidenstraße - Die Geschichte des Indischen Ozeans, Roderich Ptak Roderich Ptak
Die maritime Seidenstraße - Die Geschichte des Indischen Ozeans

Preis  € 24,90
Für die Freiheit sterben - Die Geschichte des Amerikanischen Bürgerkriegs (Sonderausgabe), James McPherson James McPherson
Für die Freiheit sterben - Die Geschichte des Amerikanischen Bürgerkriegs (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 65,45 

Sonderausgabe  
€ 9,95

Pflanzenjäger - In fernen Welten auf der Suche nach dem Paradies (Taschenbuch), Hielscher / Hücking Hielscher / Hücking
Pflanzenjäger - In fernen Welten auf der Suche nach dem Paradies (Taschenbuch)

Preis  € 9,95
Benjamin Franklin - Eine Biographie, Edmund Morgan Edmund Morgan
Benjamin Franklin - Eine Biographie

Preis  € 9,95
Das Reich des Mahdi - Aufstieg und Fall des ersten islamischen Gottesstaates 1885-97, Erhard Oeser Erhard Oeser
Das Reich des Mahdi - Aufstieg und Fall des ersten islamischen Gottesstaates 1885-97

Preis  € 24,90

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen