Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Waffenrepublik Deutschland, Lars Winkelsdorf
Waffenrepublik Deutschland, Lars Winkelsdorf


915 342    Lars Winkelsdorf


Waffenrepublik Deutschland


Durchschnittliche Kundenbewertung: (Ausgezeichnet)

Rein statistisch gesehen hat jeder zweite Deutsche eine Schusswaffe im Schrank. Politiker überschlagen sich mit Vorschlägen zur Verbesserung des Waffengesetzes. Doch leider mangelt es ihnen an Entschlossenheit, denn nicht zuletzt der Staat profitiert am Milliardengeschäft mit Waffen, wie der ehemalige Waffenlobbyist Winkelsdorf beweist. Damit nicht genug: Bundesländer verkaufen beschlagnahmte Waffen an fragwürdige Staaten und Organisationen, Teile des Waffenrechts stammen noch aus der NS-Zeit u.v.m.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


statt  
€ 19,95 

nur  
€ 2,50
In den Warenkorb


Weitere Titel von Lars Winkelsdorf

Daten
(R) 320 Seiten, ca. 24 Abbildungen, Format 15 x 21 cm, gebunden. (Fackelträger, 2010)

Beschreibung
Es gilt als eines der schärfsten in ganz Europa, seine Wirkung hat es jedoch bisher gänzlich verfehlt: das deutsche Waffenrecht. Die Öffentlichkeit ist konsterniert, wenn sich ein Amokläufer wieder einmal mühelos und am Gesetz vorbei eine Waffe beschafft hat. Nahezu täglich vermelden die Medien Suizide und Tötungsdelikte, die mit Handfeuerwaffen verübt worden sind. Rein statistisch gesehen hat jeder zweite Deutsche eine Schusswaffe im Schrank. Die Politik überschlägt sich mit Vorschlägen, die das Waffenrecht verbessern sollen. Fragen, die in der öffentlichen Diskussion zum Waffengesetz in den Mittelpunkt gestellt werden, suggerieren nur allzu gern ein hohes Maß an politischer Entschlossenheit. Dass es gerade daran fehlt, zeigt Lars Winkelsdorf in diesem Buch. So ist der Handel mit Waffen ein Milliardengeschäft, von dem nicht zuletzt der Staat profitiert. Die Verknüpfungen zwischen Waffenlobby und Politik sind eng, die Gesetze veraltet. Als ehemaliger Insider der Waffenlobby bringt der Autor frappierende Fakten ans Licht. Wer weiß schon, dass Bundesländer beschlagnahmte Waffen an fragwürdige Länder und Organisationen verkaufen? Und dass Teile des Waffenrechts noch aus dem Dritten Reich stammen? Nicht zuletzt zeigt der Autor aber auch Lösungswege auf für sinnvolle Gesetzesverschärfungen und eine Entwaffnung unserer Gesellschaft.

Autorenporträt
Lars Winkelsdorf, Jahrgang 1977, lebt in Hamburg und arbeitet als Schießlehrer und selbstständiger Fachdozent in der Sicherheitsbranche. Seit 2005 ist er legitimierter Waffensachverständiger. Darüber hinaus arbeitet er seit 2003 als freier Journalist für Politmagazine, unter anderem für Frontal 21 (ZDF), Report München und die Tagesschau (ARD).




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung: (Ausgezeichnet)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.


 (Ausgezeichnet)  Rezensiert von Katzenvater (11.08.2013)

W.trifft den Nagel absolut auf den Kopf!Sehr fundiert und verständlich geschrieben.Sollte bei jedem Sachbearbeiter in den für Waffen zuständigen Stellen liegen!


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Der diskrete Charme der DDR, Hubertus Knabe Hubertus Knabe
Der diskrete Charme der DDR

statt  
€ 10,95 

nur  
€ 4,99

Dummheit ist eine natürliche Begabung (Sonderausgabe) Dummheit ist eine natürliche Begabung (Sonderausgabe)

Preis  € 5,00
Walhall - Die Götterwelt der Germanen - Reprint der Originalausgabe aus dem Jahr 1900 (Sonderausgabe), Emil Doepler Emil Doepler
Walhall - Die Götterwelt der Germanen - Reprint der Originalausgabe aus dem Jahr 1900 (Sonderausgabe)

Preis  € 9,95
Die schärfste Wache der Partei - Eine Mediengeschichte der DDR, Gunter Holzweißig Gunter Holzweißig
Die schärfste Wache der Partei - Eine Mediengeschichte der DDR

statt  
€ 24,90 

nur  
€ 4,99

Fit für digitale Fotografie Fit für digitale Fotografie

statt  
€ 4,95 

nur  
€ 1,99

100 Euro-Papierservietten 100 Euro-Papierserviet-
ten


Preis  € 1,99

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen