Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Filme > Klassiker

Schriftgröße: 


Arnold Zweig 7 DVDs
Arnold Zweig 7 DVDs



Arnold Zweig 7 DVDs



Arnold Zweig 7 DVDs


917 102


Arnold Zweig 7 DVDs


Arnold Zweig (1887-1968), 1915 zum Militär eingezogen, wurde in Belgien, Serbien und Verdun eingesetzt und verarbeitete seine Erlebnisse in den 30er Jahren in einem Roman-Zyklus: 'Der große Krieg der weißen Männer.' Die folgenden drei Verfilmungen gehören zu diesem Zyklus: Erziehung vor Verdun (Roman 1935 / Verfilmung 1973). Mit Klaus Piontek, B. Besson u.a. Regie Egon Günther. Ca. 5 Std. Der Streit um den Sergeanten Grischa (Roman 1927 / Verfilmung 1968). Mit Josef Karlik, Jutta Wachowiak u.a. Ca. 98 Minuten/sw. Junge Frau von 1914 (Roman 1931 / Verfilmung 1969). Mit Jutta Hoffmann, Klaus Piontek, Inge Keller u.a. Regie E. Günther. Ca. 150 Minuten/sw.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 34,95
In den Warenkorb


Weitere Informationen
Das DDR-Fernsehen verfilmte von 1967 bis 1973 die ersten drei Romane des Zweig'schen Zyklus' »Der große Krieg der weißen Männer«. Miteinander verbunden sind sie durch die Hauptfigur, den idealistisch gesonnenen Schriftsteller Werner Bertin (Klaus Piontek), und den zeitlichen Rahmen, den Ersten Weltkrieg.

Streit um den Sergeanten Grischa: Im Frühjahr 1917 breitet sich überall an den Fronten Kriegsmüdigkeit aus. Zu denen, die endlich Frieden wollen, gehört auch der russische Soldat Grischa Paprotkin. Bei seiner Flucht aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager wird er wieder aufgegriffen und soll als Spion erschossen werden.
Junge Frau von 1914: Sommer 1914. Ein Paar: Die Potsdamer Bankierstochter Leonore Wahl und der Schriftsteller Werner Bertin. Man lebt und liebt, lernt und arbeitet. In hitzigen Debatten geht es um die Kunst und die Rolle des Geistes in Europa. Dass andere Leute inzwischen einen Weltkrieg vorbereiten, wird von den Intellektuellen nicht bemerkt. Sein Beginn überrascht sie maßlos. Der Krieg reißt alle in seinen Strudel und da entdeckt Bertin plötzlich seinen Patriotismus.
Erziehung vor Verdun: Der Soldat Bertin, jüdischer Schriftsteller und künftiger Anwalt, wird als Aufrührer angesehen und entsprechend behandelt. Beim Bahnbau lernt er den Unteroffizier Christoph Kroysing kennen, der Vergehen seiner Offiziere aufgedeckt hat.



Land / Jahr: Deutschland, DDR / 1967-1968, 1969, 1973
Regie:
- Schiemann, Helmut (Streit um den Sergeanten Grischa)
- Günther, Egon (Junge Frau von 1914, Erziehung vor Verdun)
Darsteller:
- Piontek, Klaus (alle Teile)
- Karlik, Josef (Streit um den Sergeanten Grischa)
- Schulze, Horst (Streit um den Sergeanten Grischa)
- Wachowiak, Jutta (Streit um den Sergeanten Grischa)
Extras:
- Drei umfangreiche Mediabooks im Schuber inkl. umfangreichen Booklets
- "Erinnerung an Arnold Zweig" (1987, ca. 45 Min.)
- Arnold Zweig spricht über seine Freundschaften mit Schriftstellerkollegen wie Bertolt Brecht, Heinrich und Thomas M



Arnold Zweig 7 DVDs geeignet ab 12 Jahren.

Daten
7 DVDs (o. A.)

Kurzbeschreibung
Bildformat: 4:3
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2

Beschreibung
Streit um den Sergeanten Grischa: Im Frühjahr 1917 breitet sich überall an den Fronten Kriegsmüdigkeit aus. Zu denen, die endlich Frieden wollen, gehört auch der russische Soldat Grischa Paprotkin. Bei seiner Flucht aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager wird er wieder aufgegriffen und soll als Spion erschossen werden. Der Beweis seiner Unschuld nutzt nichts, die deutsche Generalität will an ihm ein Exempel statuieren, um den revolutionären Ereignissen in Russland entgegenzuwirken. Im Streit um Grischas Leben, im Kampf für Gerechtigkeit müssen viele ihre Haltung zum Krieg überdenken, sich für oder gegen Frieden und Humanität entscheiden. Junge Frau von 1914: Sommer 1914. Ein Paar: Die Potsdamer Bankierstochter Leonore Wahl und der Schriftsteller Werner Bertin. Man lebt und liebt, lernt und arbeitet. In hitzigen Debatten geht es um die Kunst und die Rolle des Geistes in Europa. Dass andere Leute inzwischen einen Weltkrieg vorbereiten, wird von den Intellektuellen nicht bemerkt. Sein beginn überrascht sie maßlos. Der Krieg reißt alle in seinen Strudel, und da entdeckt Bertin plötzlich seinen Patriotismus. Aus dem Schöngeist wird ein Nationalist. Er "will seine Last auf sich nehmen", wie er sagt. Er wird eingezogen, als Landsturmmann, zunächst im Hinterland eingesetzt, dann an die Westfront geschickt. Wem der Krieg in Wirklichkeit dient, wer die Drahtzieher hinter den Kulissen sind, bleibt ihm unbekannt. Es bedarf bitterer Erlebnisse, bis er wenigstens einige Einsichten gewinnt. Auch seine Freundin Leonore geht ihren Weg der Erkenntnis. Die wohlbehütete Bürgertochter aus gutem und reichem Hause muss ungeahnte Prüfungen über sich ergehen lassen, um die Liebe zu dem mittellosen Bertin gegen den Willen ihrer Eltern durchsetzen zu können. Erziehung vor Verdun: Der Soldat Bertin, jüdischer Schriftsteller und künftiger Anwalt, wird als Aufrührer angesehen und entsprechend behandelt. Beim Bahnbau lernt er den Unteroffizier Christoph Kroysing kennen, der Vergehen seiner Offiziere aufgedeckt hat. Als er zur Strafe in die vorderste Linie kommandiert wird und fällt, übergibt Bertin den Brief mit Christophs Enthüllungen dem Leutnant Eberhard Kroysing. (2) Kroysing nimmt Bertin mit nach vorn in die vorgeschobenen Stellungen. Er will einen Offizier aus ihm machen. Bertin lernt viel in den Wochen der mörderischen Materialschlacht, schreibt auf, was er sieht. Seine Kroysing-Novelle schreibt er an einem Tag nieder. Eberhard Kroysing erreicht, dass Hauptmann Niggel, der Hauptschuldige am Tod von Christoph, ins Kampfgebiet kommandiert wird. (3) Bertin besucht Leutnant Kroysing im Lazarett und stellt sich als Zeuge gegen Niggel zur Verfügung. Kurz darauf kommt Kroysing bei einem Fliegerangriff ums Leben. Bertin wird an die Ostfront abgeschoben. In Gedanken bilanziert er die Jahre des Grauens. Er wird Jahre brauchen, um das furchtbare Erleben zu verarbeiten.

Autorenporträt
1953 in München geboren, Maler, Autor und Übersetzer, Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften. Er lebt in Oberbayern.

Rezension
"Mit erstrangigen Schauspielern aufwendig in Szene gesetzt." (Der Spiegel über "Streit um den Sergeanten Grischa")
"Zweifellos ein fernsehdramatisches Ereignis." (Leipziger Volkszeitung über "Streit um den Sergeanten Grischa"
"Der Film ist virtuos photographiert und zeigt eine Schnitttechnik, die man hierzulande äußerst selten vorgeführt bekommt." (Rheinischer Merkur über "Junge Frau von 1914")
"Solche Filme aus der DDR mag uns das Fernsehen so häufig wie möglich importieren." (Marcel Reich-Ranicki in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über "Erziehung vor Verdun")

FSK ab 12 freigegeben




Die Top-3 aus der Rubrik Filme
Platz 1
Jerry – Der Regimentstrottel DVD, SCHNÄPPCHEN SCHNÄPPCHEN
Jerry – Der Regimentstrottel DVD

Preis  € 7,99
Platz 2
Tutto Puccini - Das gesamte Opernwerk 11 DVDs Tutto Puccini - Das gesamte Opernwerk 11 DVDs

statt  
€ 499,00 

nur  
€ 99,00

Platz 3
Jules Verne Gesamt Box 4 DVDs Jules Verne Gesamt Box 4 DVDs

Preis  € 18,00

Top 100 Filme anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Filme > Klassiker




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Der Name der Rose DVD Der Name der Rose DVD

Preis  € 12,95
Das Halstuch / Die Schlüssel 4 DVDs, Straßenfeger Straßenfeger
Das Halstuch / Die Schlüssel 4 DVDs

Preis  € 24,95
Am grünen Strand der Spree 3 DVDs Am grünen Strand der Spree 3 DVDs

Preis  € 39,95
Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, 3 DVDs im Schuber Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, 3 DVDs im Schuber

statt  
€ 49,99 

nur  
€ 38,00

Maigret stellt eine Falle DVD Maigret stellt eine Falle DVD

statt  
€ 19,99 

nur  
€ 16,99

Der Seewolf 2 DVDs, TV 2008 TV 2008
Der Seewolf 2 DVDs

Preis  € 24,95

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen