Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Tonspuren - Das Haus des Rundfunks in Berlin, W. Bauernfeind
Tonspuren - Das Haus des Rundfunks in Berlin, W. Bauernfeind


917 198    W. Bauernfeind


Tonspuren - Das Haus des Rundfunks in Berlin


"Das 1931 eingeweihte Haus des Rundfunks in Berlin-Charlottenburg ist ein Meilenstein der Rundfunkarchitektur und war Schauplatz spektakulärer rundfunkgeschichtlicher und politischer Ereignisse: Goebbels schwor hier die Intendanten der deutschen Reichssender auf die nationalsozialistische Propaganda ein; nach dem Krieg geriet das Gebäude zum Zankapfel der Alliierten; vom Haus des Rundfunks aus gingen die ersten Stereosendungen in die Welt; und 1989 war es die Nachrichtenzentrale beim Fall der Mauer. Heute sendet hier der Rundfunk Berlin-Brandenburg. Eine spannende, reich bebilderte Chronik. "


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 30,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von W. Bauernfeind

Weitere Informationen
Wolfgang Bauernfeind
Tonspuren
Das Haus des Rundfunks in Berlin
192 S., 214 Abb. s/w , Hardcover

»Achtung, Achtung - Hier spricht Berlin!«

Langtext:
Das 1931 eingeweihte Haus des Rundfunks in Berlin-Charlottenburg ist nicht nur ein Meilenstein der Rundfunkarchitektur. Der gewaltige Bau an der Masurenallee war auch immer wieder Schauplatz spektakulärer rundfunkgeschichtlicher und politischer Ereignisse: Joseph Goebbels schwor hier die Intendanten der deutschen Reichssender auf die nationalsozialistische Propaganda ein, der Aufstand des 20. Juli 1944 scheiterte auch, weil die Besetzung des Rundfunkhauses abgebrochen wurde, nach dem Krieg geriet das Gebäude - als sowjetische Exklave mitten im Berliner Westen - zum Zankapfel der Alliierten, vom Haus des Rundfunks aus gingen die ersten Stereosendungen in die Welt, und 1989 war es das Nachrichtenzentrum beim Fall der Mauer. Heute sendet hier der Rundfunk Berlin-Brandenburg.Wolfgang Bauernfeind hat mit vielen Zeitzeugen gesprochen und die einschlägigen Archive gesichtet. Entstanden ist eine spannend zu lesende und reich bebilderte Chronik, in der sich die Geschichte des Rundfunks in Deutschland spiegelt.

Autor: Wolfgang Bauernfeind
Jahrgang 1944, Studium der Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Köln, Berlin und München, ab 1970 freie Mitarbeit bei Fernsehen und Hörfunk, ab 1978 Redakteur, Regisseur und Autor im Hörfunk-Feature des Senders Freies Berlin, ab 1994 dort bzw. beim RBB Abteilungsleiter. Zahlreiche internationale und nationale Radiopreise, u. a. Prix Europa, Prix Italia, Lehrtätigkeit u.a. an der Medienakademie von ARD und ZDF.

Pressestimmen:
Ein ebenso lesens- wie sehenswertes Buch.
Radio Journal

Wolfgang Bauernfeind, langjähriger Feature-Redakteur von Sender Freies Berlin und RBB, hat dem geschichtsträchtigen Bau ein üppig illustriertes, anekdotenreiches Erzählbuch gewidmet. Der Autor zeigt, wie eng Zeithistorie und Mediengeschichte miteinander verwoben sind.
Günter Beyer, Süddeutsche Zeitung

Ausgestattet mit einer Vielzahl historischer Bilder, gut plazierten Anekdoten und einer verständlichen Sprache, ermöglicht dieses Sachbuch auch Lesern, die mit der Materie nur wenig oder gar nicht vertraut sind, ein spannendes wie gleichsam unterhaltsames »Kennenlernen« der Adresse Masurenallee 8-14.
Christian Bremkamp, Das Historisch-Politische Buch

Flott erzählt berichtet der Autor über die wichtigsten Stationen, die politischen Veränderungen, die Programme und gelegentlich auch die Technik, garniert mit Anekdoten und manchen Skurrilitäten, aufgelockert durch zahlreiche Fotos und Faksimiles.
Ansgar Diller, Jahrbuch für Kommunnikation 2011
------------------------------

Daten
180 S., 180 Abb., 21 x 25 cm, geb. (CH. Links)

Kurzbeschreibung
"Achtung, Achtung Hier spricht Berlin!"

Beschreibung
Das 1931 eingeweihte Haus des Rundfunks in Berlin-Charlottenburg ist nicht nur ein Meilenstein der Rundfunkarchitektur. Der gewaltige Bau an der Masurenallee war auch immer wieder Schauplatz spektakulärer rundfunkgeschichtlicher und politischer Ereignisse: Joseph Goebbels schwor hier die Intendanten der deutschen Reichssender auf die nationalsozialistische Propaganda ein; der Aufstand des 20. Juli 1944 scheiterte auch, weil die Besetzung des Rundfunkhauses abgebrochen wurde; nach dem Krieg geriet das Gebäude als sowjetische Exklave mitten im Berliner Westen zum Zankapfel der Alliierten; vom Haus des Rundfunks aus gingen die ersten Stereosendungen in die Welt; und 1989 war es die Nachrichtenzentrale beim Fall der Mauer. Heute sendet hier der Rundfunk Berlin-Brandenburg. Wolfgang Bauernfeind hat mit vielen Zeitzeugen gesprochen und die einschlägigen Archive gesichtet. Entstanden ist eine spannend zu lesende und reich bebilderte Chronik, in der sich die Geschichte des Rundfunks in Deutschland spiegelt.

Autorenporträt
Wolfgang Bauernfeind: Jahrgang 1944; Studium der Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Köln, Berlin und München; ab 1970 freie Mitarbeit bei Fernsehen und Hörfunk; ab 1978 Redakteur, Regisseur und Autor im Hörfunk-Feature des Senders Freies Berlin, ab 1994 dort bzw. beim RBB Abteilungsleiter. Zahlreiche internationale und nationale Radiopreise, u. a. Prix Europa, Prix Italia; Lehrtätigkeit u.a. an der Medienakademie von ARD und ZDF.

Rezension
Ein ebenso lesens- wie sehenswertes Buch. Radio Journal Wolfgang Bauernfeind, langjähriger Feature-Redakteur von Sender Freies Berlin und RBB, hat dem geschichtsträchtigen Bau ein üppig illustriertes, anekdotenreiches Erzählbuch gewidmet. Der Autor zeigt, wie eng Zeithistorie und Mediengeschichte miteinander verwoben sind. Günter Beyer, Süddeutsche Zeitung Ausgestattet mit einer Vielzahl historischer Bilder, gut plazierten Anekdoten und einer verständlichen Sprache, ermöglicht dieses Sachbuch auch Lesern, die mit der Materie nur wenig oder gar nicht vertraut sind, ein spannendes wie gleichsam unterhaltsames "Kennenlernen" der Adresse Masurenallee 8-14. Christian Bremkamp, Das Historisch-Politische Buch Flott erzählt berichtet der Autor über die wichtigsten Stationen, die politischen Veränderungen, die Programme und gelegentlich auch die Technik, garniert mit Anekdoten und manchen Skurrilitäten, aufgelockert durch zahlreiche Fotos und Faksimiles. Ansgar Diller, Jahrbuch für Kommunnikation 2011




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99

Platz 2
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 3
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen