Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Der Kampf um Norddeutschland - Das bittere Ende zwischen Weser und Elbe 1945, U. Saft
Der Kampf um Norddeutschland - Das bittere Ende zwischen Weser und Elbe 1945, U. Saft


924 891    U. Saft


Der Kampf um Norddeutschland - Das bittere Ende zwischen Weser und Elbe 1945


Am 5. und 6. April 1945 setzten Einheiten der 9. amerikanischen und der 2. britischen Armee südlich von Hameln und nördlich von Minden über die Weser. Den insgesamt 20 vollausgerüsteten und kriegserfahrenen Divisionen mit schier unbegrenzter Luftwaffenunterstützung stand auf deutscher Seite das letzte Aufgebot gegenüber. Trotzdem führten die hoffnungslos unterlegenen deutschen Verbände einen verzweifelt-harten und tapferen Abwehrkampf zur Verteidigung Norddeutschlands. Das militärische Ziel war, den Flüchtlingen aus den deutschen Ostgebieten den Landweg für ihre Flucht nach Westen möglichst lange offenzuhalten. Als am 3. Mai 1945 in Norddeutschland die Waffen endlich schwiegen, waren zwischen Weser und Elbe etwa 5.000 aufopfernd kämpfende deutsche Soldaten gefallen. Mehr als 1 Millionen Flüchtlinge konnten in diesen wenigen Wochen dem Zugriff der Sowjet-Armee entkommen.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 39,80
In den Warenkorb


Weitere Titel von U. Saft

Daten
640 S., 570 Bilder, 13 x 21 cm, geb. (o. A.)

Beschreibung
Am 5. und 6. April 1945 setzten Einheiten der 9. amerikanischen und der 2. britischen Armee südlich von Hameln und nördlich von Minden über die Weser. Den insgesamt 20 feindlichen, voll ausgerüsteten und kriegserfahrenen Divisionen mit schier unbegrenzter Luftwaffenunterstützung, die in schnellen Vorstößen - aus dem Ruhrgebiet kommend - die Weser in Niedersachsen erreicht hatten, stand auf deutscher Seite das letzte Aufgebot gegenüber. Den zusammengewürfelten deutschen Einheiten aus Splittergruppen ehemaliger Divisionen, aus den Trossen der eingeschlossenen Heeresgruppe B sowie aus Alarm- und Ersatzeinheiten von Wehrmacht, Waffen-SS und Reichsarbeitsdienst fehlten schwere Waffen, Treibstoff und eine einheitliche operative Planung.
Trotzdem führten die hoffnungslos unterlegenen deutschen Verbände einen verzweifelt-harten und tapferen Abwehrkampf zur Verteidigung Norddeutschlands, um den Durchmarsch der westalliierten Truppen zur Ostsee und Elbe zu verzögern. Das militärische Ziel war, den Flüchtlingen aus den deutschen Ostgebieten den Landweg für ihre Flucht nach Westen möglichst lange offenzuhalten. Als am 3. Mai 1945 in Norddeutschland die Waffen endlich schwiegen, waren zwischen Weser und Elbe etwa 5000 aufopfernd kämpfende deutsche Soldaten gefallen. Mehr als 1 Millionen Flüchtlinge konnten in diesen wenigen Wochen dem Zugriff der Sowjet-Armee entkommen.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis:
Die Geschichte der Besiegten
Nur "Sonnenfinsternis" und keine Zukunft
Angriff ist die schlechteste Verteidigung
Der schwache linke Flügel
Die Panzer-Kompanie aus Oerbke
SS-Bataillon gegen Panzer-Division
Die Kampfgruppe "Wiking" in Hannover
Nebelwerfer im Kampf bei Celle
Das offene Tor zwischen Heide und Harz
Festung Rethem
Brückenkopf Schwarmstedt-Essel
Entscheidung im Ostenholzer Moor
Der Kampf um Winsen und Wolthausen
Wienhausen und der Phyrrussieg am Hahnenmoor
Die stille Hölle
"Wietze-Front" und "Heide-Linie"
Uelzen und drei Ritterkreuze
"Wüstenratten" in Kirchboitzen, Walsrode und Fallingbostel
Verden - Festung ohne Verteidiger
Visselhövede, Neuenkirchen und das Ende eines Regiments
Soltau und der Kessel-Willenbockel
Das Ende von "Clausewitz" bei Fallersleben
Zwischen Weser und Wümme
Bremen im Rücken
"Standuhr" zwischen Wietzendorf und Munster
Die "Guards Division" in Rotenburg, Zeven und Bremervörde
Vor den Toren Hamburgs
"Enterprise" zwischen Dömitz, Lauenburg und Lübeck
"Vae victis!" oder "Keine Gnade den Besiegten!"
Anhang - Soldatengräber, Taktische Zeichen, Dienstgrade, Quellen, Ortsverzeichnis




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen

Suchen Sie auch nach:
1945

Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Gallipoli - Deutsche verteidigen den Bosporus - Reprint der Originalausgabe von 1927 (Sonderausgabe), Hans Kannengießer Hans Kannengießer
Gallipoli - Deutsche verteidigen den Bosporus - Reprint der Originalausgabe von 1927 (Sonderausgabe)

Preis  € 14,95
Die deutsche Fallschirmtruppe 1936-1945, G. Roth G. Roth
Die deutsche Fallschirmtruppe 1936-1945

statt  
€ 29,90 

nur  
€ 6,99

Als nur die Hoffnung blieb - In russischer Kriegsgefangenschaft, Joachim Scholz Joachim Scholz
Als nur die Hoffnung blieb - In russischer Kriegsgefangenschaft

Preis  € 14,95
Flugplätze der Luftwaffe 1934-1945 und was davon übrig blieb - Gesamtverzeichnis, J. Zapf J. Zapf
Flugplätze der Luftwaffe 1934-1945 und was davon übrig blieb - Gesamtverzeichnis

Preis  € 39,80
Das grosse Buch der Kampfgruppen, Dieter Schulze Dieter Schulze
Das grosse Buch der Kampfgruppen

Preis  € 9,99
Das Leber-Reinigungs-Programm (Taschenbuch), Sandra Cabot Sandra Cabot
Das Leber-Reinigungs-Prog-
ramm (Taschenbuch)


Preis  € 8,50

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen