Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Kunst > Bildbände

Schriftgröße: 


Seestücke: Von Max Beckmann bis Gerhard Richter
Seestücke: Von Max Beckmann bis Gerhard Richter


925 115


Seestücke: Von Max Beckmann bis Gerhard Richter


Die Weite des Meeres, dessen Geheimnisse und Geschichten üben seit jeher eine große Faszination aus. Für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts hat die künstlerische Auseinandersetzung mit der Darstellung von Meeren, Häfen und Schiffen eine zentrale Bedeutung. Das Katalogbuch gibt erstmals einen fundierten Überblick über die Entwicklung maritimer Themen von der klassischen Moderne bis in die internationale Kunst der Gegenwart. Mit Werken von Max Beckmann, Lyonel Feininger, Paul Klee, Otto Dix, Max Ernst u.a.


Wir haben nur noch 1 Exemplar auf Lager.

Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 19,90
In den Warenkorb


Daten
215 S., 24 x 28 cm, geb. (Hirmer)

Kurzbeschreibung
Die künstlerische Auseinandersetzung mit der Darstellung von Schiffen, Häfen und Meeren ist für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts von zentraler Bedeutung. Das Katalogbuch gibt erstmals einen fundierten Überblick über die Entwicklung maritimer Themen von der klassischen Moderne bis in die internationale Kunst der Gegenwart.

Beschreibung
Rund 100 Arbeiten befreien das maritime Genre endgültig von dem Ruch der biederen Wohnzimmerkunst. [Weltkunst]
Die künstlerische Auseinandersetzung mit der Darstellung von Schiffen, Häfen und Meeren ist für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts von
zentraler Bedeutung. Das Katalogbuch gibt erstmals einen fundierten Überblick über die Entwicklung maritimer Themen von der klassischen Moderne bis in die internationale Kunst der Gegenwart.
Die Weite des Meeres, dessen Geheimnisse und Geschichten üben seit jeher eine große Faszination aus. Für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts hat die künstlerische Auseinandersetzung mit der Darstellung von Meeren, Häfen und Schiffen eine zentrale Bedeutung. So unterschiedliche Erfahrungen wie die Beschäftigung mit dem Unbewußten, das Erlebnis der beiden Weltkriege, die moderne Konsumgesellschaft und eine vollkommen gewandelte Naturwahrnehmung der Gegenwart prägen die Behandlung des maritimen Sujets.
Das Katalogbuch verfolgt die Entwicklung maritimer Themen von der klassischen Moderne bis in die internationale Kunst der Gegenwart, wobei das Spektrum von der Malerei bis zu zeitgenössischen Ausdrucksformen wie Installation, Photographie und Video reicht. Vorgestellt werden die von der mediterranen Sonne bestimmten Strandlandschaften von Max Beckmann, Lyonel Feiningers architektonische Bilder der Meeresstille, Paul Klees phantasievolle Kompositionen mit Dampfschiffen und Segelbooten sowie die surrealistischen Auslegungen des Meeres durch Max Ernst. Die Kunst der Neuen Sachlichkeit ist vertreten durch Arbeiten von Otto Dix und Franz Radziwill. Nach dem Zweiten Weltkrieg sind es Künstler wie Willi Baumeister und Nicolas de Staël, die den historischen Bildtypus neu definieren und das Seestück in eine abstrakte Formensprache überführen. Ihnen folgen die Popart-Künstler Andy Warhol und Roy Lichtenstein, für deren Arbeiten die durch Werbung transportierten Klischees der Küste einen wichtigen Stellenwert einnehmen. Auch für die nächste Künstlergeneration bleibt die Faszination des Seestücks ungebrochen. Während Gerhard Richter und Anselm Kiefer bereits um 1970 ihre ersten Seestücke malten, haben gerade in den letzten Jahren viele Künstler das Maritime neu für sich entdeckt.
Zur Ausstellung ist ein sehr schön gestalteter und umfangreicher Katalog erschienen. Lohnend für alle, die auch die Sehnsucht nach dem Meer in sich tragen. [3sat]




Die Top-3 aus der Rubrik Kunst
Platz 1
Deutsche Kolonialarchitektur und Siedlungen in Afrika, M. Hofmann M. Hofmann
Deutsche Kolonialarchitektur und Siedlungen in Afrika

Preis  € 19,99
Platz 2
Gaudí - Interieurs, Möbel, Gartenkunst, M. Crippa M. Crippa
Gaudí - Interieurs, Möbel, Gartenkunst

statt  
€ 58,00 

nur  
€ 29,95

Platz 3
Nationalgalerie Berlin Nationalgalerie Berlin

statt  
€ 49,90 

nur  
€ 9,95


Top 100 Kunst anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Klee

Weitere Artikel aus der Rubrik Kunst > Bildbände




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen