Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Neuzeit bis 1914

Schriftgröße: 


Mythen & Legenden Bretagne, Ernst-Otto Luthardt
Mythen & Legenden Bretagne, Ernst-Otto Luthardt



Mythen & Legenden Bretagne, Ernst-Otto Luthardt



Mythen & Legenden Bretagne, Ernst-Otto Luthardt


925 862    Ernst-Otto Luthardt


Mythen & Legenden Bretagne


Finis terrae nannten die Römer die auf drei Seiten vom Meer umtoste Halbinsel der Bretagne, die noch heute mit ihrer wilden Natur und den Überresten alter Kulturen, wie Menhire und Dolmen, verzaubert. Neben den wichtigsten Schauplätzen und Protagonisten der prähsitorischen Mythen wird in diesem prächtigen Bildband auch die geheimnisvolle Erblassung des frühen Christentums sowie die der mittelalterlichen Ritterzeit vorgestellt.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 19,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von Ernst-Otto Luthardt

Daten
128 S., durchg. s/w-Fotos, 24 x 30 cm, geb. (Stürtz)

Beschreibung
Rund 250 Kilometer lang und zwischen 100 und 150 Kilometern breit, rahmt die Bretagne den Nordwesten Frankreichs. Mit einer Fläche von rund 27 200 Quadratkilometern umfasst sie ein Zwanzigstel des Landes. Sie ist über 2,7 Millionen Menschen Heimat. Hinzu kommt noch eine erkleckliche Zahl von Feen und Helden aus der keltischen Vorzeit. Das heißt, die Bretagne ist eng mit den Geschichten um König Arthur, den Ritter Yvain und den Zauberer Merlin verknüpft. So gilt der Fôret de Paimpont als Merlins Zauberwald Brocéliande. Hier wird nicht nur sein Grab gezeigt, sondern auch verschiedene mit seiner Existenz verknüpfte Schlösser wie Trécesson und Comper. Auf dem Grund des dortigen Sees vermutet man jenen von ihm erzauberten gläsernen Palast, in dem Viviane Lancelot gefangen halten soll. Während es für den edlen Ritter noch Hoffnung gibt, ist diese in dem von der Fee Morgane verwalteten "Tal ohne Wiederkehr" ausgeschlossen.
Im Gegensatz zu den Kelten, von deren sagenhaften Protagonisten man wenigstens die Namen kennt, ist über das geheimnisvolle Volk, welches die Bretagne mit Dolmen, Menhiren und Alignements bestückt hat, nichts bekannt. Dafür belegt die steinerne Hinterlassenschaft umso mehr deren große intellektuelle und technische Kenntnisse und Fähigkeiten. Dieses Know-how sowie der Sinn der gigantischen Steinsetzungen - mit Carnac als absolutem Höhepunkt - zählen zu den größten Geheimnissen der Menschheitsgeschichte.
Kein Wunder, dass auch das Christentum dieses erstaunliche Erbe aus megalithischer und keltischer Zeit nicht verdrängen konnte. Im Gegenteil: Es wurde listig unterlaufen. Von den unzähligen Heiligen, die man in der Bretagne verehrt, haben die wenigsten den Segen des Papstes. Doch das schmälert ihre Wunderkräfte nicht im Geringsten. Der Verdacht, dass manches an diesen Heiligen und in der Bretagne überhaupt sehr heidnisch ist, wird durch den Anblick der unvergleichlichen Kalvarienberge (calvaires) noch gestützt. In einer solchen Umgebung ist es nur zu verständlich, dass nicht nur die Kirchen und Klöster, sondern auch die Burgen und Schlösser, sowie Plätze, Dörfer, Städte und Landschaften - hier vor allem das Finistère, das "Ende der Welt" - von Legenden und Mythen schier überquellen.

Autorenporträt
Tina Herzig, geboren 1961 - und ihr Mann Horst (geboren 1954) arbeiten zusammen als Fotografen und Grafiker für renommierte Verlage und Zeitschriften. Seit 1997 veröffentlicht das Ehepaar auf nationaler und internationaler Ebene Bildbände und Kalender.; Horst Herzig lebt in Bensheim und ist als freischaffender Fotograf und Designer tätig. Frankreich und insbesondere Paris hat er über Jahre hinweg bereist.; Ernst-Otto Luthardt lebt in Franken. Er veröffentlichte eine ganze Reihe kulturhistorisch-feuilletonistische Bücher zum schlesischen Brauchtum und viele Reisebildbände.

Hobby/Freizeit




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe), P. von Lettow-Vorbeck P. von Lettow-Vorbeck
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 250,00 

Sonderausgabe  
€ 16,95

Platz 2
Kolonialheld für Kaiser und Führer - General Lettow-Vorbeck, U. Schulte-Varendorff U. Schulte-Varendorff
Kolonialheld für Kaiser und Führer - General Lettow-Vorbeck

statt  
€ 35,00 

nur  
€ 14,90

Platz 3
Weltgeschichte, J. Mirow J. Mirow
Weltgeschichte

Preis  € 9,99

Top 100 Geschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Neuzeit bis 1914




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen