Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Söhne ohne Väter - Erfahrungen der Kriegsgeneration, H. Schulz
Söhne ohne Väter - Erfahrungen der Kriegsgeneration, H. Schulz


927 700    H. Schulz


Söhne ohne Väter - Erfahrungen der Kriegsgeneration


Kernstück dieses Buches bilden die Lebensberichte von Männern, die zwischen 1933 und 1945 geboren wurden und vaterlos aufwuchsen. Die Autoren untersuchen die lebenslange Bedeutung der abwesenden Väter.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


statt  
€ 14,90 

nur  
€ 4,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von H. Schulz

Weitere Informationen
Hermann Schulz
Jürgen Reulecke
Hartmut Radebold
Söhne ohne Väter
Erfahrungen der Kriegsgeneration

Ein verdrängtes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte: Schwierigkeiten von Söhnen, deren Väter nicht heimkehrten.

Langtext:
Fast ein Drittel aller Männer, die zwischen 1933 und 1945 geboren wurden, wuchsen kriegsbedingt ohne Vater auf. Anhand der sehr persönlichen Berichte in diesem Band werden die Folgen dieses Verlustes sichtbar: die Schwierigkeit, dem eigenen Leben deutliche Konturen zu geben, der Kampf um Selbstvertrauen und Entscheidungssicherheit.Häufig ist der abwesende Vater im Innersten stärker wirksam als ein anwesender. Wie hätte das Leben mit ihm sein können? Diese Frage begleitet die Betroffenen lebenslang. Nicht selten entwickelten sie ein besonders inniges, teilweise jedoch erdrückend enges Verhältnis zur Mutter - mit allen Belastungen für die eigene Partnerschaft.Die Einzelschicksale und Sachbeiträge zeigen in der Zusammenschau das Ausmaß der Probleme. Erst die Beschäftigung mit den tiefer liegenden Ursachen der Auffälligkeiten weist Wege zu autonomen Lebensentwürfen sowie zur Möglichkeit, verlässliche Rollen in zwischenmenschlichen Beziehungen zu finden. Die spezifische Problematik der Kriegssöhne gewährt so auch der jüngeren Generation Verständnis und Hilfe im Umgang mit Vaterlosigkeit.

Autor: Hermann Schulz
Jahrgang 1938, 1967-2001 Leiter des Peter Hammer Verlages, lebt als Schriftsteller in Wuppertal. 1981 von-der-Heydt-Kulturpreis der Stadt Wuppertal für sein verlegerisches Werk, 1998 Hermann-Kesten-Medaille des P.E.N.-Zentrums Deutschland. Zuletzt erschienen seine Romane »Sonnennebel«, 2000, »Flucht durch den Winter«, 2002, »Zurück nach Kilimatinde«, 2003 (alle Hamburg).Bücher im Ch. Links Verlag: »Söhne ohne Väter. Erfahrungen der Kriegsgeneration« (mit Jürgen Reulecke und Hartmut Radebold), 2004.

Autor: Prof. Dr. Jürgen Reulecke
Jahrgang 1940, Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie, Prof. (em.) für Neuere Geschichte an der Universität Gießen. Veröffentlichungen zur Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, zuletzt u.a.: »Handbuch der deutschen Reformbewegungen« (mit Diethart Kerbs, Wuppertal 1998), »Ich möchte einer werden so wie die ... Männerbünde im 20. Jahrhundert«, Frankfurt/Main 2001, »Good-bye memories? Lieder im Generationengedächtnis des 20.Jahrhunderts« (mit Barbara Stambolis), Essen 2007, »100 Jahre Jugendherbergen: Anfänge - Wandlungen - Rück- und Ausblicke« (mit Barbara Stambolis), Essen 2009.

Autor: Prof. Dr. Hartmut Radebold
Jahrgang 1935, Prof. emer. Dr. med., Arzt für Nervenheilkunde und Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker, 1976-97 Lehrstuhl für Klinische Psychologie an der Universität Kassel.Publikationen zu Psychodynamik, Gerontopsychiatrie und Geriatrische Rehabilitation. Zuletzt u.a.: ?Abwesende Väter. Folgen der Kriegskindheit in Psychoanalysen?, Göttingen 2002, ?Kindheit im II. Weltkrieg und ihre Folgen?, Gießen 2003.

Pressestimmen:
40 Männer - als Folge des Krieges ohne Vater aufgewachsen - haben die Autoren befragt. Wie sehr ihnen ein Orientierungspunkt im jungen Leben, eine Anlaufstelle zum Kräftemessen, gefehlt hat und wie sie das kompensiert haben, ist eine spannende Lektüre.
buchjournal

Die ganz unterschiedlich langen oder kurzen Aussagen der Betroffenen in Söhne ohne Väter sind den jeweiligen Themenschwerpunkten zugeordnet, so dass das ganze Spektrum der Reaktionen und des Umgangs mit einem konkreten Problem gut zu erfassen ist.
Westdeutsche Rundschau
------------------------------



Daten
(R) 192 S., 13 x 20 cm, kart. (Ch. Links)

Kurzbeschreibung
Erweiterte Neuauflage zum Dokumentarfilm von Andreas Fischer "Söhne ohne Väter Vom Verlust der Kriegsgeneration" (3sat/ARD/SWR)

Beschreibung
Fast ein Drittel aller Männer, die zwischen 1933 und 1945 geboren wurden, wuchsen kriegsbedingtohne Vater auf. Anhand der sehr persönlichen Berichte in diesem Band werden die Folgen dieses Verlustes sichtbar: die Schwierigkeit, dem eigenen Leben deutliche Konturen zu geben, der Kampf um Selbstvertrauen und Entscheidungssicherheit. Häufig ist der abwesende Vater im Innersten stärker wirksam als ein anwesender. Wie hätte das Leben mit ihm sein können? Diese Frage begleitet die Betroffenen lebenslang. Nicht selten entwickelten sie ein besonders inniges, teilweise jedoch erdrückend enges Verhältnis zur Mutter - mit allen Belastungen für die eigene Partnerschaft. Die Einzelschicksale und Sachbeiträge zeigen in der Zusammenschau das Ausmaß der Probleme. Erst die Beschäftigung mit den tiefer liegenden Ursachen der Auffälligkeiten weist Wege zu autonomen Lebensentwürfen sowie zur Möglichkeit, verlässliche Rollen in zwischenmenschlichen Beziehungen zu finden. Die spezifische Problematik der Kriegssöhne gewährtso auch der jüngeren Generation Verständnis und Hilfe im Umgang mit Vaterlosigkeit.

Autorenporträt
Hermann Schulz, geboren 1938 in Nkalinzi in Tansania als Sohn eines deutschen Missionars. Er lebt seit 1960 in Wuppertal und leitete von 1967 bis 2001 den Peter Hammer Verlag. Reisen führten ihn in mehr als sechzig Länder, vor allem in Afrika und Lateinamerika. Roman-Veröffentlichungen. Auszeichnung 2001 mit dem Kunst- und Kulturpreis für internationale Verständigung.; Prof. emer. Dr. med. Hartmut Radebold ist Arzt für Psychiatrie / Neurologie und Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker und Altersforscher und gilt als "Nestor der deutschsprachigen Psychotherapie Älterer" (PSYCHE). Beschäftigung mit dem Thema "Abwesende Väter und Kriegskindheit - langanhaltende Folgen in Psychoanalysen". Der Autor ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift "Psychotherapie im Alter".; Jürgen Reulecke, Dr. phil., ist emeritierter Professor für Zeitgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Sprecher des Sonderforschungsbereichs 434 »Erinnerungskulturen«. Forschungsschwerpunkte: Generationengeschichte, Geschichte von sozialen Bewegungen sowie von Jugend und Alter, Stadt- und Urbanisierungsgeschichte.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen

Suchen Sie auch nach:
1945 | 1933

Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Die legendären Beethoven- und Mozartaufnahmen 23 CDs, Alfred Brendel Alfred Brendel
Die legendären Beethoven- und Mozartaufnahmen 23 CDs

statt  
€ 69,90 

nur  
€ 19,95

La Montanara CD, Trientiner Bergsteigerchor Trientiner Bergsteigerchor
La Montanara CD

statt  
€ 10,20 

nur  
€ 7,95

Herbstfrucht, Magdalena Reiswich Magdalena Reiswich
Herbstfrucht

statt  
€ 12,95 

nur  
€ 6,99

Stettin - Eine deutsche Großstadt in den 30er Jahren, Heinz Gelinski Heinz Gelinski
Stettin - Eine deutsche Großstadt in den 30er Jahren

Preis  € 29,95

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen