Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Altertum

Schriftgröße: 


Die Maya (Sonderausgabe), Eric Taladoire
Die Maya (Sonderausgabe), Eric Taladoire



Die Maya (Sonderausgabe), Eric Taladoire



Die Maya (Sonderausgabe), Eric Taladoire


928 244    Eric Taladoire


Die Maya (Sonderausgabe)


Die Maya waren in vorkolumbischer Zeit Träger einer bedeutenden Hochkultur, die sich ab 2000 v. Chr. in Mittelamerika entwickelt hatte und nach der spanischen Eroberung um 1550 erlosch. Ihre Blüte erreichte sie zwischen 300 und 900 n. Chr. Die Mayastätten gerieten im Lauf der Jahrhunderte in Vergessenheit und fanden erst wieder Beachtung, als Archäologen um die Mitte des 19. Jahrhunderts nach und nach die versunkene Zivilisation zu rekonstruieren versuchten: ihre hieroglyphenartigen Inschriften, die Struktur ihrer Macht, ihre 'barbarischen' Riten mit Menschenopfern, ihren komplexen Götterpantheon, ihre Königspriester, ihre hierarchische Gesellschaft, die Architektur und das beeindruckende Kunsthandwerk.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


statt geb. Originalausgabe  
€ 49,90 

Sonderausgabe  
€ 29,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von Eric Taladoire

Daten
(SA) 248 S., geb. (Primus)

Kurzbeschreibung
Geheimnisvolle Hinterlassenschaften zeugen heute noch von der Maya-Kultur: Pyramidengleiche Stufentempel, versunkene Städte und eindrucksvolle Kunstwerke hat der Fotograf Jean-Pierre Courau für dieses Buch in großartigen Bildern festgehalten. In seinem Text dazu lässt der Archäologe Éric Taladoire eine untergegangene Zivilisation lebendig werden: Er erzählt über die Herrschaft der Gottkönige, den Aufbau der Gesellschaft, die Wirtschaft und ihre kulturellen Errungenschaften wie die Hieroglyphenschrift.

Beschreibung
1519 erreicht der Spanier Hernán Cortés mit seiner Flotte die Halbinsel Yucatán, deren Küsten er zunächst erforscht. Bald entdeckt er Städte, die nicht zu vergleichen sind mit dem, was die Konquistadoren bis dato gesehen hatten. Bis zu 65 Meter hohe Steinpyramiden ragen in den Himmel, Tempelkomplexe, Palastanlagen, Terrassen und Ballspielplätze bieten sich den Blicken der Entdecker. Sie stoßen auf Relikte einer Zivilisation mit einer mehr als 3000-jährigen Geschichte.
Die Maya waren in vorkolumbischer Zeit Träger einer bedeutenden Hochkultur, die sich ab 2000 v. Chr. in Mittelamerika entwickelt hatte und nach der spanischen Eroberung um 1550 erlosch. Ihre Blüte erreichte sie zwischen 300 und 900 n. Chr. Die Mayastätten gerieten im Lauf der Jahrhunderte in Vergessenheit und fanden erst wieder Beachtung, als Archäologen um die Mitte des 19. Jahrhunderts nach und nach die versunkene Zivilisation zu rekonstruieren versuchten: ihre hieroglyphenartigen Inschriften, die Struktur ihrer Macht, ihre "barbarischen" Riten mit Menschenopfern, ihren komplexen Götterpantheon, ihre Königspriester, ihre hierarchische Gesellschaft, die Architektur und das beeindruckende Kunsthandwerk.
Éric Taladoire, auf die Welt der Maya spezialisierter Archäologe, gehört der Riege der neuen "Entdecker" an: Er führt den Leser kenntnisreich in die Zivilisation der Maya ein, die er in ihrem ganzen Facettenreichtum zu entschlüsseln sucht. Rund 300 Fotos und historische Abbildungen illustrieren den Text.

Autorenporträt
Prof. Dr. Éric Taladoire, erforscht seit 35 Jahren die Welt der Maya und hat zahlreiche Ausgrabungen geleitet. Er lehrt an der Sorbonne in Paris präkolumbische Archäologie und ist Mitglied der Abteilung "Südamerikanische Archäologie" des "Centre national de la recherche scientifique / French National Center for Scientific Research" (CNRS). Taladoire arbeitet mit namhaften archäologischen Fachzeitschriften zusammen, zahlreiche Buchpublikationen.; Jean-Pierre Courau ist Fotograf und hat zahlreiche Forschungsprojekte über mittelamerikanische Kulturen im Allgemeinen und die Maya im Besonderen vor Ort fotografisch begleitet.




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Menschen der Tiefe, Jack London Jack London
Menschen der Tiefe

Preis  € 19,90
Platz 2
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe), P. von Lettow-Vorbeck P. von Lettow-Vorbeck
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 250,00 

Sonderausgabe  
€ 16,95

Platz 3
Der Dreißigjährige Krieg, C. V. Wedgwood C. V. Wedgwood
Der Dreißigjährige Krieg

statt  
€ 9,99 

nur  
€ 4,99


Top 100 Geschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Altertum




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen