Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Kunst > Bildbände

Schriftgröße: 


Worpswede - Leben in einer Künstlerkolonie, Schmidt-Möbius

929 467    Schmidt-Möbius


Worpswede - Leben in einer Künstlerkolonie


Worpswede: diesen Ort verbindet die Kunstwelt mit Moorlandschaften, Birken, Porträts der ländlichen Bewohner - und der Künstlerkolonie, die diese Bilder geschaffen hat. Der Band stellt das Zusammenleben der Gründergeneration um Fritz Mackensen, Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker, Carl Vinnen, Hans am Ende, Fritz und Hermine Overbeck, Heinrich und Martha Vogeler sowie Clara Westhoff-Rilke und Rainer Maria Rilke in den Mittelpunkt, das von 1889 bis 1908 immerhin etwa 20 Jahre andauerte und dessen Wirken weit über Worpswede hinaus strahlte.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 24,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von Schmidt-Möbius

Daten
298 S., 20 x 13 cm, geb. (Reclam)

Beschreibung
Worpswede: diesen Ort verbindet die Kunstwelt mit Moorlandschaften, Birken, Porträts der ländlichen Bewohner und der Künstlerkolonie, die diese Bilder geschaffen hat. Der Band stellt das Zusammenleben der Gründergeneration um Fritz Mackensen, Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker, Carl Vinnen, Hans am Ende, Fritz und Hermine Overbeck, Heinrich und Martha Vogeler sowie Clara Westhoff-Rilke und Rainer Maria Rilke in den Mittelpunkt, das von 1889 bis 1908 immerhin etwa 20 Jahre andauerte und dessen Wirken weit über Worpswede hinaus strahlte. Basierend auf zum Teil bisher noch unveröffentlichten Tagebucheinträgen und Briefwechseln gelingt es Schmidt-Möbus, dem Leben und den persönlichen Entwicklungen der einzelnen Künstler und Künstlerinnen nachzuspüren, ihrem Ringen um die eigene künstlerische Sprache und ihrem Bemühen um Anerkennung und wirtschaftlichen Erfolg. Damit entfaltet sich ein Beziehungsgeflecht höchst unterschiedlicher Charaktere, die zuerst durch ein freundschaftliches, arbeitsorientiertes Gruppengefühl miteinander verbunden waren, dann aber persönlich wie künstlerisch auseinander strebten, um schließlich getrennte Wege zu gehen.

Autorenporträt
Friederike Schmidt-Möbus ist Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin, lebt als Ausstellungsmacherin in Göttingen und ist Kuratorin des Joachim- Ringelnatz-Museums, Cuxhaven. Sie veröffentlichte zahlreiche Beiträge zur Kunst und Architektur des 18. bis 21. Jahrhunderts. Ihr besonderes Interesse gilt der Zeit von 1870 bis zum Ersten Weltkrieg.

Inhaltsverzeichnis
Aber meine ganze Seele wohnt hier
Vogelers Barkenhoff: Künstlerleben um 1900
Ein Bild, pompös!!!
Vorspiel in Düsseldorf
Wie wäre es, wenn wir überhaupt hier blieben
Die Pioniere und das Jahr 1889
Da überkam es mich wie Worpsweder Luft, wie ein Zauber
Der Kreis erweitert sich
Von den Worpsweder Malern gehört? Natürlich!
Endlich Erfolg
Die Anwesenheit dieses lustigen Künstlervölkchens
Veränderungen
Warum macht Malen so glücklich?
Die Eroberung der Frauen
In freiem Fluge wie ein Vogel in der Luft
Verschiedene Wege
Ich fühle, daß alle Menschen sich an mir erschrecken
Exkurs Paris
Nicht mehr ins Museum müssen, um das Schöne zu sehen
Passion Kunsthandwerk
Alles vereinigte sich, um eine wahrhaft ideale Zeit zu bilden
Rilke und die Folgen
Ein Gefühl der Sehnsucht nach dem geliebten dunklen Lande
Alles ändert sich
Schlussbemerkung und Dank
Anhang
Zeittafel
Quellen und Literaturhinweise
Abbildungsnachweis
Personenregister




Die Top-3 aus der Rubrik Kunst
Platz 1
Deutsche Kolonialarchitektur und Siedlungen in Afrika, M. Hofmann M. Hofmann
Deutsche Kolonialarchitektur und Siedlungen in Afrika

Preis  € 19,99
Platz 2
Der Kirchen-Atlas, M.-L. Goecke-Seischab M.-L. Goecke-Seischab
Der Kirchen-Atlas

Preis  € 21,99
Platz 3
Der Dom zu Fritzlar, Rainer Humbach Rainer Humbach
Der Dom zu Fritzlar

Preis  € 19,95

Top 100 Kunst anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Kunst > Bildbände




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen