Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


BND contra Sowjetarmee, A. Wagner u.a.
BND contra Sowjetarmee, A. Wagner u.a.


929 703    A. Wagner u.a.


BND contra Sowjetarmee


Anhand von erstmals freigegebenen Akten des BND und Dokumenten der Spio-nageabwehr des MfS beschreiben die Autoren Strukturen, Methoden und Alltag westdeutscher Geheim-dienstaktionen an der Frontlinie des Kalten Krieges. Dies ist nicht die Geschichte großer Meisterspione und Agentenjäger, sondern tausender Geschäftsreisender, Kraftfahrer, Studenten, Hausfrauen und Rentner, die im Laufe von vierzig Jahren in Pullachs Diensten spionierten und nicht selten ihren Agenteneinsatz mit langjähriger Haft oder dem Leben bezahlten.



Preis € 24,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von A. Wagner u.a.

Daten
304 S., 15 x 21 cm, geb. (Ch. Links)

Kurzbeschreibung
Dieses Buch untersucht die Ausspähung der sowjetischen Truppen in Ostdeutschland durch die Organisation Gehlen und den Bundesnachrichtendienst vom Ende der vierziger Jahre bis zum Fall der Mauer. Band 14 der Reihe Militärgeschichte der DDR.

Beschreibung
Anhand von erstmals freigegebenen Akten des Bundesnachrichtendienstes und Dokumenten der Spionageabwehr des Ministeriums für Staatssicherheit beschreiben die Autoren Strukturen, Methoden und Alltag westdeutscher Geheimdienstaktionen an der Frontlinie des Kalten Krieges. Detailliert behandelt wird die Ausspähung der sowjetischen Truppen in Ostdeutschland vom Ende der vierziger Jahre bus zum Fall der Mauer. Dabei zeigt sich, dass Tausende Geschäftsreisende, Kraftfahrer, Studenten, Hausfrauen und Rentner im Einsatz waren, die im Laufe von vierzig Jahren in Pullachs Diensten spionierten und nicht selten ihren Agenteneinsatz mit langjähriger Haft oder dem Leben bezahlten.

Autorenporträt
Jahrgang 1968, Eintritt in die Bundeswehr 1987, Ausbildung zum Offizier, 1990-1994 Studium der Geschichtswissenschaft und Pädagogik in Hamburg. 1994- 2003 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt in Potsdam, 2003-2006 als Dozent für Militärgeschichte an der Offizierschule des Heeres in Dresden. Seit 2006 ist er als wiss. Mitarbeiter am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik in Hamburg tätig.; Matthias Uhl, Jahrgang 1970, Dr. phil.. Von 1996-2000 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, von 2000-2005 als wiss. Mitarbeiter des Instituts für Zeitgeschichte München, Abteilung Berlin. Seit 2005 ist er wiss. Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Moskau.

Rezension
"Wagner und Uhl liefern eine brillante Analyse. Jens Gieseke, Berliner Zeitung Ein hervorragender Forschungsüberblick! Die noch jungen Zeithistoriker Armin Wagner und Matthias Uhl haben vorgemacht, wie man westdeutsche Geheimdienstgeschichte zu schreiben hat. Daran wird man die angekündigte 'offizielle' Geschichte des BND messen, falls sie je zustande kommen sollte." (Wolfgang Krieger, sehepunkte 8)




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99

Platz 2
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 3
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen