Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Rügens geheime Landzunge, M. Schmidt
Rügens geheime Landzunge, M. Schmidt


929 756    M. Schmidt


Rügens geheime Landzunge


Der Bug, die Halbinsel im äußersten Nordwesten Rügens, war 80 Jahre lang militärisches Sperrgebiet: Stützpunkt für die Marineflieger der kaiserlichen Flotte und für die geheime Luftrüstung im Dritten Reich - hier starteten Wasserflugzeuge zur U-Boot-Jagd, Flottenstützpunkt der NVA. Schmidt lüftet das Geheimnis, das die Landzunge bis heute umgibt.



Preis € 30,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von M. Schmidt

Daten
182 S., durchg. SW-Fotos, 21 x 25 cm, geb. (Ch. Links)

Kurzbeschreibung
Eine versteckte Militärbasis wird zum Erholungsgebiet - die Geschichte der verbotenen Halbinsel Bug von der Kaiserzeit bis heute.

Beschreibung
Den Bug, die Halbinsel im äußersten Nord-Westen der Insel Rügen, durfte bis vor kurzem kein Zivilist betreten. Hier war fast 80 Jahre lang militärisches Sperrgebiet.Die kaiserliche Flotte errichtete auf dieser Landzunge im Ersten Weltkrieg einen Stützpunkt für ihre Marineflieger. Nach dem Versailler Vertrag mußte der Bug kurzzeitig entmilitarisiert werden, und der Beamtenbund ließ seine Mitglieder in der reizvollen Umgebung in einem Erholungsheim neue Kräfte tanken. Doch schon bald beendeten die Nazis dieses kurze Intermezzo und nutzten den abgelegenen Landstrich für ihre Pläne zur geheimen Luftrüstung. Von hier aus starteten Wasserflugzeuge zur U-Boot-Jagd und waren in der Schlußphase des Zweiten Weltkriegs an dramatischen Rettungsaktionen beteiligt. Nach der Demontage der Anlagen durch die Sowjetunion stationierte die Nationale Volksarmee einen Flottenverband, der sich im Kalten Krieg auch häufig im"Feindkontakt"mit Schiffen der Bundesmarine befand.Heute ist die Zeit der militärischen Nutzung vorbei: der landschaftlich reizvolle Südzipfel der Halbinsel ist Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, auf dem Nordbug soll ein Erholungsgebiet mit Yachthafen und Hotelbetten entstehen.In diesem Buch lüftet Marten Schmidt das Geheimnis, das die Landzunge bis heute umgibt. Er beschreibt das Geschehen während der stürmischen Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts und läßt in einzigartigen Fotos und Dokumenten auch den Alltag an diesem geheimen Ort nacherlebbar werden.

Autorenporträt
Marten Schmidt, Jahrgang 1972, ist Diplomfinanzwirt (FH). In Dranske auf Rügen aufgewachsen, verbrachte er viele Jahre in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sperrgebiet auf dem Bug. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der Geschichte der Halbinsel und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bürgerinitiative Bug.

Rezension
"Das Buch macht die Deutschen mit einem Stück verdeckten, versteckten Deutschlands bekannt. Ein Geschichtsbuch über eine missbrauchte Landschaft, das deutsche Geschichte ins Gespräch bringt, die in keinem Geschichtsbuch steht." (Süddeutsche Zeitung, 2./3.12.00)
"Über den Bug hat Marten Schmidt nun ein mit zahlreichen, bislang unbekannten Fotos reich illustriertes Buch vorgelegt. Ihm geht es nicht um touristische Geheimtipps zu Gunsten der einst idyllischen Halbinsel, sondern um analysierende Beschreibung der Kräfte, die im Laufe des vergangenen Jahrhunderts diesen Charakter zerstört haben." (Neues Deutschland, 25./26.11.00)
"Marten Schmidt, mit den örtlichen Gegebenheiten offenkundig bestens vertraut, nimmt den Leser mit auf eine spannende Zeitreise, angefangen von der Schwedenzeit bis in die jüngste gesamtdeutsche Vergangenheit und Gegenwart. Für historisch, speziell militärhistorisch Interessierte Leser ein Genuß!" (Zeitgeschichte regional (Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern), Juli 2001)




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Atlas des Zweiten Weltkriegs. Von der Machtergreifung bis zur Gründung der Vereinten Nationen, A. Swanston A. Swanston
Atlas des Zweiten Weltkriegs. Von der Machtergreifung bis zur Gründung der Vereinten Nationen

statt  
€ 49,90 

nur  
€ 19,95

Platz 2
Köhlers Flotten-Kalender 2016 - Internationales Jahrbuch der Seefahrt Köhlers Flotten-Kalender 2016 - Internationales Jahrbuch der Seefahrt

Preis  € 4,95
Platz 3
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen