Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Filme > Deutsche Spielfilme

Schriftgröße: 


Berlin Edition 10 DVDs
Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs



Berlin Edition 10 DVDs


930 625


Berlin Edition 10 DVDs


10 Filmklassiker mit dem Hauptdarsteller: BERLIN, aus fast 80 Jahren. Es sind enthalten: Berlin Alexanderplatz (Heinrich George, 1931), Der Hauptmann von Köpenick (Rühmann, 1956), Eins-Zwei-Drei (Cagney, Buchholz, Pulver 1961), Der Himmel über Berlin (Ganz/Sander, 1987), Deutschland im Jahre 0 (Rossellini, 1947), Sonnenallee (Haußmann, 1999), Die Halbstarken (Buchholz/Baal, 1956), Linie 1 (Hauff, 1987), Goodbye Lenin! (Brühl, 2003), Unknown Identity (Neeson/Kruger, 2011). D 1931-2011.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 79,00
In den Warenkorb


Weitere Informationen
"Berlin - Alexanderplatz"
Frank Biberkopf, ein Berliner Zement- und Transportarbeiter, wird aus dem Gefängnis entlassen. Er beschließt ein neues, ehrliches Leben zu führen, hat aber große Schwierigkeiten sich auf freiem Fuß wieder zurechtzufinden. Ahnungslos gerät er an Reinhold, den Chef einer Verbrecherbande, der den gutmütigen und etwas schwerfälligen Franz für seine Vorhaben einspannt und ausnutzt. Die sozialkritische Verfilmung aus dem Jahre 1931 zeigt das Berlin des Schriftstellers Alfred Döblin in bemerkenswert realistischer Art und Weise.
Laufzeit: 83 Minuten
Produktionsjahr: 1931
Regie: Piel Jutzi
Darsteller: Maria Bard, Heinrich George, Bernhard Minetti, Margarete Schlegel;


"Deutschland im Jahre Null"
s/w
Deutschland, 1945: Der Krieg ist beendet, doch Hunger, Ungewissheit und katastrophale Verhältnisse bestimmen den Alltag der Menschen. Der 12jährige Edmund muss sich im zerstörten Berlin um die Versorgung seiner Familie kümmern. Sein Vater ist schwer krank, seine Schwester besorgt den Haushalt und sein Bruder hält sich als Ex-Wehrmachtssoldat aus Angst vor einer Gefangennahme durch die Alliierten versteckt. Auf einem seiner Streifzüge trifft Edmund auf seinen ehemaligen Lehrer, der nach wie vor die Nazi-Ideologien propagiert.
Laufzeit: 70 Minuten
Produktionsjahr: 1948
Regie: Roberto Rossellini
Darsteller: Erich Gühne, Ernst Pittschau, Edmund Meschke


"Der Hauptmann von Köpenick"
In jungen Jahren ist Wilhelm Voigt auf die schiefe Bahn geraten und landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung beschließt er, endlich ein ehrliches Leben zu führen. Doch Wilhelm Voigt hat keinen Paß. Seine ständigen Versuche, sich Papiere zu beschaffen, bringen ihm immer wieder in Schwierigkeiten. Zufällig stöbert er eines Tages in einem Trödlerladen und findet dort eine alte Hauptmanns-Uniform. Er gibt einer Garde den Befehl ihm nach Köpenick auf's Rathaus zu folgen. Dort verhaftet er den Bürgermeister und den Stadtkämmerer, um sich in Ruhe einen Paß zu beschaffen. Doch auch hier hat er keinen Erfolg. Kurzerhand beschlagnahmt er die Stadtkasse und flieht. Der Hauptmann von Köpenick wird zum Tagesgespräch. Man sucht den Übeltäter, doch der Schuster stellt sich freiwillig. Im Zweikampf mit den Behörden ist er ein alter Mann geworden - aber der Held seiner Zeit.
Laufzeit: 89 Minuten
Produktionsjahr: 1956
Regie: Helmut Käutner
Darsteller: Martin Held, Heinz Rühmann, Hannelore Schroth


"Die Halbstarken"
Berlin in den 1950er-Jahren: Der 19-jährige Freddy Borchert lässt sein spießig-autoritäres Elternhaus hinter sich und hält sich als Anführer einer Jugendgang mit Diebstählen über Wasser. Sein Bruder Jan, den er zufällig im Schwimmbad trifft, ist begeistert von Freddys Lebensstil und lässt sich in die kriminellen Machenschaften der Gang verwickeln. Als ein Überfall auf ein Postauto scheitert, lässt sich Freddy von seiner Freundin Sissy überreden, in eine Villa einzubrechen. Ein Unternehmen mit dramatischen Folgen ...
Deutscher Nachkriegsklassiker aus der Zeit, als Jungs noch in Jeans und Lederjacken mit Transistorradios an den Straßenecken standen. Die Rolle des jungen Rebells Freddy bedeutete den Durchbruch für Horst Buchholz.
Der beliebteste Drehort Deutschlands erhält seine eigene Edition! Ausgewählt von der Berliner Morgenpost erscheinen 10 Filme, die die Entwicklung der Hauptstadt von 1931 bis 2011 abbilden, jeweils einzeln im edlen Digipak oder als Gesamtedition. Enthalten sind unter anderem „Berlin Alexanderplatz“, „Eins, Zwei, Drei“ und „Unknown Identity“.
Laufzeit: 90 Minuten
Produktionsjahr: 1956
Regie: Georg Tressler
Darsteller: Karin Baal, Horst Buchholz, Christian Doemer, Jo Herbst, Stanislaw Ledinek, Viktoria von Ballasko;


"Eins, Zwei, Drei"
s/w
C.R. MacNamara, ein amerikanischer Top-Manager in West-Berlin, soll auf die Tochter seines Chefs aufpassen, während sie in der Stadt Urlaub macht. Doch 24 Stunden bevor ihre Eltern kommen, um sie wieder abzuholen, findet MacNamara heraus, dass Scarlet heimlich einen feurigen Kommunisten aus Ost-Berlin geheiratet hat. Was nun? Klare Sache: Wenn er seine Karriere nicht ruinieren will, muss Mac im Eiltempo einen wilden Kulturbolschewiken in einen vorzeigbaren Schwiegersohn verwandeln. Und bevor man "Eins, zwei, drei" sagen kann, droht sein furioser Plan schwere internationale Konflikte auszulösen; mit den Russen, den Deutschen und - am schlimmsten - mit seiner eifersüchtigen Frau!
Laufzeit: 105 Minuten
Produktionsjahr: 1961
Regie: Billy Wilder
Darsteller: Horst Buchholz, James Cagney, Arlene Francis, Hanns Lothar, Liselotte Pulver, Howard St. John, Pamela Tiffin;


"Der Himmel über Berlin"
Der Engel Damiel wandelt in Begleitung seines himmlischen Kollegen Cassiel durch Berlin. Auf der Suche nach Gefühlen wie Sehnsucht und Leidenschaft träumt er von der wahrhaftigen irdischen Existenz, die einzig den Menschen vorbehalten ist. Damiel verliebt sich in die Trapezkünstlerin Marion und wagt den Schritt in die Unsterblichkeit...
Laufzeit: 122 Minuten
Produktionsjahr: 1987
Regie: Wim Wenders
Darsteller: Curt Bois, Solveig Dommatin, Peter Falk, Bruno Ganz, Otto Sander, Hans-Martin Stier;


"Linie 1"
Sunnie steht verloren am Berliner Bahnhof Zoo. Der Rockstar Johnnie hatte Sunnie gesagt, sie solle zu ihm nach Berlin kommen, wenn sie es zu Hause nicht mehr aushielte. Nun nimmt das Mädchen aus der Provinz die U-Bahn-Linie 1 nach Kreuzberg, wo Johnnie angeblich wohnt. Auf der Fahrt lernt sie die Metropole von ihrer schillerndsten und abgedrehtesten Seite kennen...
Laufzeit: 95 Minuten
Produktionsjahr: 1987
Regie: Reinhard Hauff
Darsteller: Thomas Ahrens, Inka Grötschel, Dieter Landuris, Ilona Schulz;


"Sonnenallee"
Die DDR in den 70er-Jahren. Eine Zeit, in der es noch Abschnittsbevollmächtigte gibt, die Sowjetunion der große Bruder, der Klassenfeind der Rest der Welt, der Antifaschistische Schutzwall die Mauer und die DDR das Land ist, in dem Micha Ehrenreich lebt. Er wohnt in einer Straße, deren längeres Ende im Westen und deren kürzeres Ende im Osten liegt: die Sonnenallee. Micha ist 17, er liebt Pop-Musik und Coca Cola, sein Berufsziel ist es, Pop-Star zu werden und darum kleidet er sich für den Abschnittsbevollmächtigten eine Spur zu modisch. Die Wohnung ist eng, der Nachbar bei der Stasi und auch die Erwachsenen lassen nichts unversucht, sich ein paar Annehmlichkeiten anzueignen: Man schlürft den Kaffee von West-Onkel Heinz, einem ewigen Besserwisser und Schmuggler vor dem Herrn, genießt die Nylons aus selbiger Quelle und ein grüner Pass lässt Michas Mutter um Jahre altern und sogar von einem Leben “jenseits der Mauer“ träumen? Osten hin, Westen her: Das Wichtigste für Micha ist Miriam, die unbeschreibliche, sagenhafte, unerreichbare Miriam. Micha legt ihr sein Leben zu Füßen und lernt dabei, es in die eigene Hand zu nehmen.
Laufzeit: 87 Minuten
Produktionsjahr: 1999
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Alexander Beyer, Detlev W. Buck, Henry Hübchen, Alexander Scheer, Katharina Thalbach;


"Good Bye, Lenin!
Geschichte wird geschrieben, nur für den 21-jährigen Alex geht nichts voran. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt seine Mutter, eine überzeugte Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma – und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder acht Monate später die Augen aufschlägt, erwacht sie in einem neuen Land. Erfahren darf sie von alledem nichts – zu angeschlagen ist ihr schwaches Herz. Um seine Mutter zu retten, muss Alex auf 79 Quadratmetern die DDR wieder auferstehen lassen …
Mit „Good Bye, Lenin!“ schrieb Wolfgang Becker Filmgeschichte: 9 Deutsche Filmpreise, 6 Millionen begeisterte Zuschauer, 5 Wochen Platz 1 der Kinocharts - kurzum einer der erfolgreichsten deutsche Filme aller Zeiten.
Der beliebteste Drehort Deutschlands erhält seine eigene Edition! Ausgewählt von der Berliner Morgenpost erscheinen 10 Filme, die die Entwicklung der Hauptstadt von 1931 bis 2011 abbilden, jeweils einzeln im edlen Digipak oder als Gesamtedition. Enthalten sind unter anderen „Berlin Alexanderplatz“, „Eins, Zwei, Drei“ und „Unknown Identity“.
Laufzeit: 117 Minuten
Produktionsjahr: 2002
Regie: Wolfgang Becker
Darsteller: Alexander Beyer, Daniel Brühl, Michael Gwisdek, Chulpan Khamatova, Burghart Klaussner, Florian Lukas, Katrin Saß, Maria Simon;


"Unknown Identity"
Als Dr. Martin Harris nach einem Autounfall aus dem Koma erwacht, ist nichts mehr, wie es war. Seine Frau erkennt ihn nicht mehr, ein anderer Mann hat seine Identität angenommen und ein Killer verfolgt ihn. Was ist mit ihm passiert? Harris beginnt an seinem Verstand zu zweifeln. Um seine Frau und sein altes Leben zurückzugewinnen, macht er die Taxifahrerin ausfindig, die ihn bei dem Unfall gerettet hat. Sie und der ehemalige Stasi-Agent Jürgen sind seine einzigen Verbündeten im Kampf um seine Identität gegen einen übermächtigen Gegner.
Jede Menge internationale Starpower versammelte Regisseur Jaume Collet-Serra („Orphan – Das Waisenkind“) für den Action-Knaller „Unknown Identity“ in Berlin: Liam Neeson, Diane Kruger, January Jones, Bruno Ganz und viele mehr brillieren in diesem packenden Thriller, in dem jedoch nicht zuletzt die deutsche Hauptstadt der größte Star ist. Spannung von der ersten bis zur letzten Minute garantiert!
Der beliebteste Drehort Deutschlands erhält seine eigene Edition! Ausgewählt von der Berliner Morgenpost erscheinen 10 Filme, die die Entwicklung der Hauptstadt von 1931 bis 2011 abbilden, jeweils einzeln im edlen Digipak oder als Gesamtedition. Enthalten sind unter anderem „Berlin Alexanderplatz“, „Eins, Zwei, Drei“ und „Unknown Identity“.
Laufzeit: 108 Minuten
Produktionsjahr: 2010
Regie: Jaume Collet-Serra
Darsteller: Clint Dyer, Bruno Ganz, January Jones, Sebastian Koch, Diane Kruger, Liam Neeson;

Berlin Edition 10 DVDs geeignet ab 16 Jahren.

Daten
10 DVDs über 15 Stunden.

FSK ab 16 freigegeben




Die Top-3 aus der Rubrik Filme
Platz 1
Tutto Puccini - Das gesamte Opernwerk 11 DVDs Tutto Puccini - Das gesamte Opernwerk 11 DVDs

statt  
€ 499,00 

nur  
€ 99,00

Platz 2
150 Jahre amerikanischer Bürgerkrieg - Die großen Schlachten 3 DVDs 150 Jahre amerikanischer Bürgerkrieg - Die großen Schlachten 3 DVDs

Preis  € 9,95
Platz 3
Jules Verne Gesamt Box 4 DVDs Jules Verne Gesamt Box 4 DVDs

Preis  € 18,00

Top 100 Filme anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Filme > Deutsche Spielfilme




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Thomas Mann - Zwei Dokumentationen über den Literatur-Nobelpreisträger DVD, Thomas Mann Thomas Mann
Thomas Mann - Zwei Dokumentationen über den Literatur-Nobelprei-
sträger DVD


Preis  € 9,95
Goldene Zeiten - Bittere Zeiten - 5 DVDs Goldene Zeiten - Bittere Zeiten - 5 DVDs

Preis  € 24,95
Ausweglos ...! - Letzter Akt des Krieges im Schwarzwald, in der Ostbaar und an der oberen Donau Ende April 1945, H. Riedel H. Riedel
Ausweglos ...! - Letzter Akt des Krieges im Schwarzwald, in der Ostbaar und an der oberen Donau Ende April 1945

Preis  € 24,00
Die Beseitigung der Arbeitslosigkeit im Dritten Reich - Unter besonderer Berücksichtigung der Aufrüstung, F. Reinhardt u.a. F. Reinhardt u.a.
Die Beseitigung der Arbeitslosigkeit im Dritten Reich - Unter besonderer Berücksichtigung der Aufrüstung

statt  
€ 16,95 

nur  
€ 7,95

Der Schattenmann - Von Goebbels zu Carlos: Das mysteriöse Leben des François Genoud (Mängelexemplar), W. Winkler W. Winkler
Der Schattenmann - Von Goebbels zu Carlos: Das mysteriöse Leben des François Genoud (Mängelexemplar)

statt  
€ 19,95 

Mängelexemplar  
€ 8,95

Geboren in den 60ern - Alltagsgeschichten aus Ostdeutschland, P. Schieferweiß P. Schieferweiß
Geboren in den 60ern - Alltagsgeschichten aus Ostdeutschland

statt  
€ 9,90 

nur  
€ 3,99


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen