Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Kulturschock NVA - Briefe eines Wehrpflichtigen 1971-1973, E. Ullrich
Kulturschock NVA - Briefe eines Wehrpflichtigen 1971-1973, E. Ullrich


932 317    E. Ullrich


Kulturschock NVA - Briefe eines Wehrpflichtigen 1971-1973


Einen ungewöhnlich offenen Einblick in den Alltag der Nationalen Volksarmee bieten die hier versammelten Briefe eines Wehrpflichtigen aus seiner 18-monatigen Dienstzeit an der Wende der Ulbricht-Ära zur Honecker-Zeit. Der Dienst war wie ein Kulturschock. Aus den Briefen wird deutlich, daß nach einer solchen Dienstzeit eine vorbehaltlose Identifikation mit der DDR und ihrem politischen System kaum noch möglich war.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 19,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von E. Ullrich

Daten
200 S., 13 x 20 cm, geb. (Ch. Links)

Kurzbeschreibung
Authentische Innensicht auf den Alltag der DDR-Armee

Beschreibung
Die hier versammelten Briefe eines Wehrpflichtigen während seiner 18-monatigen Dienstzeit in der Nationalen Volksarmee ermöglichen einen authentischen und überraschend offenen Einblick in den militärischen Alltag der DDR an der Wende der Ulbricht-Ära zur Honecker-Zeit. Sie belegen, was für einen Kulturschock der Dienst in einer Mot.-Schützen-Einheit für einen sensiblen Abiturienten bedeutete, der eben mit eigenen literarischen Arbeiten begonnen hatte vergleichbar mit der Beschreibung in Uwe Tellkamps Roman "Der Turm". In der NVA-internen Hierarchie standen die Mot.-Schützen auf der untersten Stufe, der Versorgungssatz für das Essen betrug lediglich vier Mark am Tag. Es fehlte zudem an geeignetem Führungspersonal, funktionstüchtiger Technik und zumutbaren hygienischen Bedingungen. Aus den Briefen wird deutlich, dass nach einer solchen Dienstzeit eine vorbehaltlose Identifikation mit der DDR und ihrem politischen System kaum noch möglich war.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99

Platz 3
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen