Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Musik > Chansons

Schriftgröße: 


Bert Brecht & Kurt Weill 10 CDs
Bert Brecht & Kurt Weill 10 CDs


934 751


Bert Brecht & Kurt Weill 10 CDs


Gesamtaufnahmen von: Die Dreigroschenoper, Mahagonny, Der Jasager, Die sieben Todsünden u.a. Brecht selbst singt die Moritat von Mäckie Messer. Mit Lotte Lenya, Wolfgang Neuss, Johanna von Koczian u.a.



statt  
€ 24,95 

nur  
€ 14,95
In den Warenkorb


Weitere Informationen
Kurt Weill begleitet seine Frau Lotte Lenya am Klavier und Bert Brecht singt mit knarziger Stimme zwei Stücke aus der Dreigroschenoper; Otto Klemperer dirigiert die ''Kleine Dreigroschenmusik'' und Frank Sinatra interpretiert den ''September Song'' diese und weitere Leckerbissen sind auf der vorliegenden Kompilation mit Werken des Erfolgsduos Brecht/Weill versammelt. Das kongeniale Duo hat die Musik- und Theaterlandschaft der Zwanziger- und Dreißigerjahre aufgemischt. 1928 geht in Berlin die ''Dreigroschenoper'' zum ersten Mal in Szene und erobert in Windeseile ganz Europa. Ein wahres ''Dreigroschenfi eber'' bricht aus. Zwei Jahre später sorgt das Duo Brecht/Weill, das zum Synonym für sozialkritische Kunst wurde, erneut für Aufsehen: Aus dem ''Mahagonny''-Songspiel entsteht die Oper ''Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny''. Unverhohlen wird darin die Herrschaft von Gewalt, Gier und Ausbeutung, der Verlust jeglicher Menschlichkeit und Solidarität thematisiert und der Blick auf die ökonomischen Bedingungen gelenkt, die diese zu verantworten haben. Die Uraufführung im März des Jahres 1930 erwächst zu einem der größten Theaterskandale der Weimarer Republik. Die Darsteller setzen sich mit Trillerpfeifen gegen die Anfeindungen des Publikums zur Wehr.
Diese Zusammenstellung enthält zwei Versionen der ''Dreigroschenoper'', eine von 1930 mit der Besetzung der Uraufführung und eine von 1958, beide mit der unvergleichlichen Lotte Lenya. Neben ''Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny'', dem ''Jasager'', den ''Sieben Todsünden'' und ''Happy End'' sind auch die Musicals ''Lady in the Dark'' und ''Down in the Valley'' zu hören Arbeiten, mit denen Weill in den USA Furore machte. Weitere Ausführende sind Wolfgang Neuss, Willy Trenck-Trebitsch, Erich Ponto, Mary Martin, Kenny Baker, Johanna von Koczian, die Lewis Ruth Band, das Orchester Theo Mackeben, Wilhelm Brückner-Rüggeberg u.v.a.

CD 1
1 Ouvertüre und Moritat von Mackie Messer 02:04
2 Seeräuberjenny 03:12
3 Kanonensong 01:35
4 Liebeslied 01:46
5 Barbara song 02:04
6 Erstes Dreigroschen-Finale 03:05
7 Abschied 01:24
8 Zuhälterballade 01:39
9 Ballade vom angenehmen Leben 01:24
10 Eifersuchtsduett 01:24
11 Zweites Dreigroschen-Finale 02:11
12 Lied von der Unzugänglichkeit menschlichen Strebens 01:34
13 Moritat und Schlusschoral 03:22
14 Die Moritat von Mackie Messer 03:03
15 Lied von der Unzugänglichkeit menschlichen Strebens 03:04
16 Lost in the Stars (Musical) (nach Maxwell Anderson) 03:02
17 Lover man (nach Maxwell Anderson 02:53
18 J'attends un navire (nach Jacques Déval) 03:03
19 Complainte de la Seine (nach Maurice Magre) 03:28
20 Surabaya-Johnny (nach Bertolt Brecht) 03:07
21 Denn wie man sich better (nach Bertolt Brecht) 03:06
CD 2
1 Gesucht werden Leokadja Begbick (1. Akt) 03:41
2 Sie soll sein wie ein Netz 03:51
3 Rasch wuchs - Oh, show us the way 04:11
4 Die Nachricht 04:25
5 In den nächsten Jahren 02:04
6 Damals kam unter anderen 02:14
7 Heraus, ihr Schönen von Mahagonny 00:55
8 Ach, bedenken Sie 02:00
9 Ich habe gelernt 01:55
10 Alle großen Unternehmungen 01:23
11 Auch ich bin einmal 03:34
12 Alle wahrhaft Suchenden 02:44
13 Aber etwas fehlt 03:49
14 Das ist die ewige Kunst (Klavier solo) 04:15
15 Sieben Jahre 02:28
16 Ein Taifun! 02:23
17 In dieser Nacht des Entsetzens 05:30
18 Nein jetzt sage ich 01:50
19 So tuet nur, was euch beliebt 03:35
20 Hurrikan bewegt (2. Akt) 03:26
21 O wunderbare Lösung! 01:19
CD 3
1 Von nun an war der Leitspruch 01:07
2 Jetzt hab ich gegessen zwie Kälber 04:01
3 Zweitens kommt die Liebe dran! 06:19
4 Sieh jene Kraniche 05:02
5 Erstens, vergesst nicht, kommt das Fressen 00:37
6 Wir, meine Herren 04:28
7 Dreimal hoch, Dreieinigkeitsmoses! 02:30
8 Freunde, kommt, ich lade euch ein 07:38
9 Meine Herren, meine Mutter prägte 05:58
10 Wenn der Himmel hell wird 04:15
11 Haben alle Zuschaue Billette? (3. Akt) 02:00
12 Zweitens der Fall des Jimmy Mahoney 08:38
13 In dieser Zeit gab es in Mahoney 04:05
14 Hinrichtung und Tod des Jimmy Mahoney 03:29
15 Erstens, vergesst nicht, kommt das Fressen 03:27
16 Wollt ihr mich denn wirklich hinrichten? 04:07
17 In diesen Tagen 06:29
CD 4
1 Einleitung (1. Akt) 00:27
2 Wichtig zu lernen vor allem ist Einverständnis 01:01
3 Ich bin der Lehrer 01:49
4 Ich bin lange nicht hier gewesen 01:35
5 Ich muss etwas sagen 02:07
6 Ich muss noch einmal mit deiner Mutter reden 01:20
7 Seit dem Tag, an dem uns dein Vater verließ 02:51
8 Sie sahen, dass keine Vorstellungen ihn rühren konnten 02:10
9 Die Leute haben die Reise in die Berge angetreten (2. Akt) 00:55
10 Wir sind schnell hineingestiegen 01:50
11 Hört ihr, der Lehrer hat gesagt 00:47
12 Bist du krank? 01:19
13 Was? Ihr wollt dieses Kind? 02:11
14 Höre gut zu! 02:05
15 Verlangst du? 03:57
16 Dann nahmen die Freunde den Krug 01:35
17 Wichtig zu lernen vor allem ist Einverständnis 01:34
CD 5
1 Nr. 1 Prolog 03:49
2 Nr. 2 Faulheit 04:28
3 Nr. 3 Stolz 04:44
4 Nr. 4 Zorn 04:15
5 Nr. 5 Völlerei 03:09
6 Nr. 6 Unzucht 05:30
7 Nr. 7 Habsucht 03:14
8 Nr. 8 Neid 04:40
9 Nr. 9 Epilog 01:45
CD 6
1 Einleitung 02:26
2 Bilbao song 04:26
3 Der kleine Leutnant des lieben Gottes 04:32
4 Geht hinein in die Schlacht 00:23
5 Matrosen-Tango 06:45
6 Bruder, gib dir einen Stoß 00:25
7 Das Lied vom Branntweinhändler 04:13
8 Der Song von Mandeley 02:29
9 Fürchte dich nicht 01:22
10 Surabaya Johnny 04:16
11 Das Lied von der harten Nuss 01:03
12 In der Jugend gold'nem Schimmer 00:56
13 Die Ballade von der Höllen-Lilli 02:22
14 Der kleine Leutnant des lieben Gottes 02:23
CD 7
1 Introduction: Oh fabulous one 02:59
2 One life to live 04:01
3 Girl of the moment 02:10
4 What is Liza really like? 03:00
5 This is new 05:48
6 The greatest show on Earth 03:03
7 The trial of Liza Elliott 05:31
8 Tschaikovsky 00:59
9 The saga of Jenny 04:40
10 Make up your mind 01:13
11 My ship 03:00
12 Ballett 04:49
13 Finale 01:20
CD 8
1 Teil 1 14:04
2 Teil 2 14:42
3 Alabama song 02:51
4 Denn wie man sich bettet 03:24
5 Medley 08:35
CD 9
1 Die Moritat von Mackie Messer 02:29
2 Die Ballade vom angenehmen Leben 02:16
3 Tango-Ballade 02:43
4 Kanonensong 02:05
5 Moritat und Schlusschoral 03:13
6 Tango-Ballade und Kanonensong 03:17
7 September song 02:28
8 September song 03:07
9 The scars 02:42
10 Lost in the stars 03:06
11 Lover man 02:50
12 I'm a stranger here myself 03:00
13 Westwind 03:21
14 Foolish speak 03:20
15 Speak low 03:22
16 That's him 03:24
CD 10
1 Ouvertüre (1. Akt) 02:01
2 Zuerst hören Sie eine Moritat über den Räuber Macheath 03:11
3 Jonathan Jeremiah Peachum hat einen Laden eröffnet 01:14
4 Polly Peachujm ist nicht nach Hause gekommen 01:51
5 Tief im Herzen Soho's 01:25
6 In der Erinnerung an ihre gemeinsame Jugendzeit 02:20
7 Siehst du den Mond über Soho 01:55
8 Durch ein kleines Lied 04:46
9 Herr und Frau Peachum raten ihrer Tochter 04:01
10 Mackie muss fliehen 00:56
11 Er kommt nicht wieder (2. Akt) 01:51
12 Also, wenn ihr Mackie Messer in den nächsten Tagen seht 00:28
13 Da ist nun einer schon der Satan selber 03:43
14 Lied eines kleinen Abwaschmädchens 04:22
15 Macheath und die Hure Jenny 04:38
16 Ihr Herrn, urteilt jetzt selbst 02:31
17 Erste Wolke am Himmel 02:31
18 Eifersucht, Wut, Liebe und Furcht 02:07
19 Ihr Herrn, die ihr uns lehrt 04:02
20 Was ist denn das? (3. Akt) 02:14
21 Ihr saht den weisen Salomo 03:37
22 Die Huren haben Macheath verraten 00:53
23 Mitbürger, hiermit verabschiede ich mich von euch 04:05
24 Verehrtes Publikum, wir sind soweit 05:02
25 Verfolgt das Unrecht nicht zu sehr 01:07
26 Und so kommt zum guten Ende 01:22

Daten
(Documents)

Kurzbeschreibung
Kurt Weill begleitet seine Frau Lotte Lenya am Klavier und Bert Brecht singt mit knarziger Stimme zwei Stücke aus der Dreigroschenoper; Otto Klemperer dirigiert die "Kleine Dreigroschenmusik" und Frank Sinatra interpretiert den "September Song" - diese und weitere Leckerbissen sind auf der vorliegenden Kompilation mit Werken des Erfolgsduos Brecht/Weill versammelt. Das kongeniale Duo hat die Musik- und Theaterlandschaft der Zwanziger- und Dreißigerjahre aufgemischt. 1928 geht in Berlin die"Dreigroschenoper" zum ersten Mal in Szene und erobert in Windeseile ganz Europa. Ein wahres "Dreigroschenfi eber" bricht aus. Zwei Jahre später sorgt das Duo Brecht/Weill, das zum Synonym für sozialkritische Kunst wurde, erneut für Aufsehen: Aus dem "Mahagonny"-Songspiel entsteht die Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny". Unverhohlen wird darin die Herrschaft von Gewalt, Gier und Ausbeutung, der Verlust jeglicher Menschlichkeit und Solidarität thematisiert und der Blick auf die ökonomischen Bedingungen gelenkt, die diese zu verantworten haben. Die Uraufführung im März des Jahres 1930 erwächst zu einem der größten Theaterskandale der Weimarer Republik. Die Darsteller setzen sich mit Trillerpfeifen gegen die Anfeindungen des Publikums zur Wehr. Diese Zusammenstellung enthält zwei Versionen der "Dreigroschenoper", eine von 1930 mit der Besetzung der Uraufführung und eine von 1958, beide mit der unvergleichlichen Lotte Lenya. Neben "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny", dem "Jasager", den "Sieben Todsünden" und "Happy End" sind auch die Musicals "Lady in the Dark" und "Down in the Valley" zu hören - Arbeiten, mit denen Weill in den USA Furore machte. Weitere Ausführende sind Wolfgang Neuss, Willy Trenck-Trebitsch, Erich Ponto, Mary Martin, Kenny Baker, Johanna von Koczian, die Lewis Ruth Band, das Orchester Theo Mackeben, Wilhelm Brückner-Rüggeberg u.v.a.

Autorenporträt
Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 in Berlin. Von 1917 bis 1918 studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Naturwissenschaften, Medizin und Literatur. Sein Studium musste er allerdings bereits im Jahr 1918 unterbrechen, da er in einem Augsburger Lazarett als Sanitätssoldat eingesetzt wurde. Bereits während seines Studiums begann Brecht, Theaterstücke zu schreiben. Ab 1922 arbeitete er als Dramaturg an den Münchener Kammerspielen. Von 1924 bis 1926 war er Regisseur an Max Reinhardts Deutschem Theater in Berlin. 1933 verließ Brecht mit seiner Familie und Freunden Berlin und flüchtete über Prag, Wien und Zürich nach Dänemark, wo er sich die nächsten fünf Jahre aufhielt. Außer Dramen schrieb Brecht auch Beiträge für mehrere Emigrantenzeitschriften in Prag, Paris und Amsterdam. 1948 kehrte er aus dem Exil nach Berlin zurück, wo er bis zu seinem Tod als Autor und Regisseur tätig war.

Inhaltsverzeichnis
CD1
Die Dreigroschenoper
Musik: Kurt Weill; Text: Bertolt Brecht (nach Elisabeth Hauptmanns Übersetzung
von John Gays "The Three Penny Opera")
1. Ouvertüre und Moritat von Mackie Messer (Ausrufer)
2. Seeräuberjenny (Polly)
3. Kanonensong (Macheath, Brown)
4. Liebeslied (Polly, Macheath)
5. Barbara Song (Polly)
6. Erstes Dreigroschen-Finale (Polly, Peachum, Frau Peachum)
7. Abschied (Polly)
8. Zuhälterballade (Jenny, Macheath)
9. Ballade vom angenehmen Leben (Macheath)
10. Eifersuchtsduett (Lucy, Polly)
11. Zweites Dreigroschenfi nale (Tutti, Frau Peachum, Macheath)
12. Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens (Peachum)
13. Moritat und Schlusschoral (Tutti, Frau Peachum)
Ausrufer: Kurt Gerron; Jenny, Polly: Lotte Lenya; Macheath: Willy Trenk-Trebitsch;
Frau Peachum, Luca: Erika Helmke; Peachum: Erich Ponto; Lewis Ruth
Band; Leitung: Theo Mackeben
aufg.: 1930
14. Die Moritat von Mackie Messer (Dreigroschenoper)
15. Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens (Dreigroschenoper)
Bert Brecht, Gesang; Lewis Ruth Band; Leitung: Theo Mackeben (14);
Orchester des Theaters am Kurfürstendamm; Dirigent: Hans Sommer (15)
aufg.: 1930
Six Songs by Kurt Weill (arr. Weill)
16. Lost In The Stars (Maxwell Anderson)
17. Lover Man (Maxwell Anderson)
18. Jattends un navire (Jacques Déval)
19. Complainte de la Seine (Maurice Magre)
20. Surabaya-Johnny (Bertolt Brecht)
21. Denn wie man sich bettet (Bertolt Brecht)
Lotte Lenya; Kurt Weill, Klavier
aufg.: 1943
CD2
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper in 3 Akten
Musik: Kurt Weill; Text: Bertolt Brecht
1. Akt
1. Gesucht werden Leokadja Begbick
2. Sie soll sein wie ein Netz
3. Rasch wuchs - Oh, show us the way
4. Die Nachricht
5. In den nächsten Jahren
6. Damals kam unter anderen
7. Heraus, ihr Schönen von Mahagonny
8. Ach, bedenken Sie
9. Ich habe gelernt
10. Alle großen Unternehmungen
11. Auch ich bin einmal
12. Alle wahrhaft Suchenden
13. Aber etwas fehlt
14. Klaviersolo - Das ist die ewige Kunst
15. Sieben Jahre
16. Ein Taifun!
17. In dieser Nacht des Entsetzens
18. Nein, jetzt sage ich
19. So tuet nur, was euch beliebt
2. Akt
20. Hurrikan bewegt
21. O wunderbare Lösung!
Jenny: Lotte Lenya; Jimmy Mahoney: Heinz Sauerbaum; Mrs. Begbick: Gisela
Litz
Fatty: Peter Markwort; Dreieinigkeitsmoses: Horst Günter;
Bill: Georg Mund; Jack,Tobby Higgins: Fritz Göllnitz; Joe: Sigmund Roth;
Sprecher: Richard Munch; Chor und Orchester des Norddeutschen Rundfunks;
Dirigent: Wilhelm Brückner-Rüggeberg
aufg.: 1956




Die Top-3 aus der Rubrik Musik
Platz 1
Greatest Hits CD, Leonard Cohen Leonard Cohen
Greatest Hits CD

Preis  € 9,99
Platz 2
Leck mich am Arsch, Marie CD Leck mich am Arsch, Marie CD

statt  
€ 10,20 

nur  
€ 4,95

Platz 3
Mexico CD, Les Humphries Singers Les Humphries Singers
Mexico CD

statt  
€ 10,20 

nur  
€ 3,95


Top 100 Musik anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Messer

Weitere Artikel aus der Rubrik Musik > Chansons




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Naturpark Texelgruppe Naturpark Texelgruppe

statt  
€ 14,00 

nur  
€ 4,99

Die deutschen Skijäger von den Anfängen bis 1945, G. Gunter G. Gunter
Die deutschen Skijäger von den Anfängen bis 1945

Preis  € 12,95
Wandkarte Das Großdeutsche Reich 1942 Wandkarte Das Großdeutsche Reich 1942

Preis  € 10,95
Humor & Sarkasmus auf Bayrisch 2 CDs, Weiss Ferdl Weiss Ferdl
Humor & Sarkasmus auf Bayrisch 2 CDs

Preis  € 9,99

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen