Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite >

Schriftgröße: 


Aufbruch ins Unbekannte: Legendäre Forschungsreisen von Humboldt bis Hedin, I.J. Demhardt
Aufbruch ins Unbekannte: Legendäre Forschungsreisen von Humboldt bis Hedin, I.J. Demhardt



Aufbruch ins Unbekannte: Legendäre Forschungsreisen von Humboldt bis Hedin, I.J. Demhardt



Aufbruch ins Unbekannte: Legendäre Forschungsreisen von Humboldt bis Hedin, I.J. Demhardt


935 782    I.J. Demhardt


Aufbruch ins Unbekannte: Legendäre Forschungsreisen von Humboldt bis Hedin


Mit Alexander von Humboldts Reise nach Amerika 1799 begann eine über hundert Jahre dauernde Phase der systematischen Erforschung der Welt, eine Periode, die von herausragenden Einzelpersonen wie Ferdinand von Hochstetter, Heinrich Barth oder Franz Junghuhn geprägt war. Der Band berichtet von dieser wichtigsten Entdeckerperiode der Geschichte.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 19,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von I.J. Demhardt

Daten
168 S., durchg. Farb- und SW-Abb., 22 x 29 cm, geb. (Theiss)

Beschreibung
Entdeckung neuer Welten
Der Vorstoß in ferne Weltgegenden war bis vor hundert Jahren Wissenschaft und Abenteuer zugleich. Wer in See stach, um Neuland zu erkunden, erntete Ruhm bezahlte aber mit Hunger und Qual.
Alexander von Humboldt legte 1799, ausgestattet mit modernsten Instrumenten, gen Amerika ab. Auf der fast 3 000 Kilometer langen Reise erkundete er unter anderem die Walder an Amazonas und Orinoco. Mit dieser legendaren Fahrt begann von Deutschland aus eine über hundert Jahre dauernde Phase der systematischen Erforschung der Welt, die von herausragenden Einzelpersonen geprägt war.
Diese Entdecker erschlossen und kartographierten alle Kontinente, das dunkle Afrika , die lebensfeindlichen Polen, das ferne Australien, sowie die endlosen Weiten Asiens und des wilden Amerika. Sie ertrugen Krankheit und Hunger für den Ruhm neue Welten zu entdecken.


Autorenporträt
Imre Josef Demhardt ist Historiker, Geograph und Experte für Kartographiegeschichte.
Er lehrt an der University of Texas in Arlington.

Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt:
Afrika: Heinrich Barth Emin Pascha Oscar Baumann
Asien: Sven Hedin
Australien und Ozeanien: Ludwig Leichhardt
Amerika: Alexander von Humboldt Alfred Hettner
Polargebiete: Deutsche Nordpol-Expeditionen 1868 und 1869/70 Forschungsschiff Gauss 1901-03





Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen