Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Neuzeit bis 1914

Schriftgröße: 


Otto Klemperer - Ein deutsch-jüdisches Künstlerleben, E. Weissweiler
Otto Klemperer - Ein deutsch-jüdisches Künstlerleben, E. Weissweiler


936 787    E. Weissweiler


Otto Klemperer - Ein deutsch-jüdisches Künstlerleben


Die erste deutschsprachige Biographie des Dirigenten Otto Klemperer, der mit Schönberg, Weill, Strawinsky zusammenarbeitete, zeitlebens unter manisch-depressiven Schüben litt und erst spät als Chefdirigent der Londoner Philharmoniker den Zenit seiner Karriere erreichte. Als Jude entfremdete er sich seiner Religion, floh vor den Nazis in die USA und kehrte später nur noch zu Gastspielen in seine Heimat zurück.



statt  
€ 22,95 

nur  
€ 7,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von E. Weissweiler

Daten
(R) 328 S., 14 x 22 cm, geb. (o. A.)

Beschreibung
Die erste Biographie des großen Dirigenten 125. Geburtstag am 14. Mai 2010Eva Weissweiler legt die erste deutschsprachige Biographie des Dirigenten Otto Klemperer vor, der mit Schönberg, Weill, Strawinsky zusammenarbeitete, zeitlebens unter manisch-depressiven Schüben litt und erst spät als Chefdirigent der Londoner Philharmoniker den Zenit seiner Karriere erreichte. Als Jude entfremdete er sich seiner Religion, floh vor den Nazis in die USA und kehrte später nur noch zu Gastspielen in seine Heimat zurück.Otto Klemperer, 1885 in Breslau geboren, gilt als einer der ersten Protagonisten der "Neuen Sachlichkeit", der sich in vielen Uraufführungen für die Werke von Schönberg, Bartok, Janacek und Busoni einsetzte. Klemperers Geschichte ist exemplarisch für das Schicksal vieler deutscher Juden, die sich ihrer Religion und ihren Traditionen entfremdeten, weil sie fest an Deutschland glaubten, bis Hitlers Rassenwahn sie aus ihren Illusionen vertrieb. Als Leiter der Berliner Kroll-Oper hat er mit Schönberg, Weill, Strawinsky und vielen anderen zusammengearbeitet, die von den Nazis als "Kulturbolschewisten" diffamiert wurden. Dabei war er im Gegensatz zu seinem berühmten Vetter Viktor Klemperer eher unpolitisch. Er hat es nie verwunden, als "Schädling" aus dem Land, dessen Musik er so liebte, vertrieben worden zu sein, fasste im amerikanischen Exil nie wirklich Fuß. 1947 kehrte er nach Europa zurück. Obwohl er ein sensationelles Comeback in Deutschland hatte, hat er seine letzten Lebensjahrzehnte in England und der Schweiz verbracht, wo er sich wieder der jüdischen Religion zuwandte. Noch mit 74 wurde er Chefdirigent des London Philharmonia Orchestra.Otto Klemperer war befreundet mit Adenauer, Adorno, Benjamin, Cocteau, Hindemith, Einstein, der Familie Mann, Bloch ... Viele der Briefwechsel und andere Lebenszeugnisse werden hier zum ersten Mal erschlossen, und auch das Thema "Klemperer und die Frauen" bietet reiches Material für das neue Buch der großartigen Erzählerin Eva Weissweiler.

Autorenporträt
Eva Weissweiler, geboren 1951, ist eine bekannte Musikwissenschaftlerin und Biographin. Sie lebt mit ihrem Mann in Köln.




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Menschen der Tiefe, Jack London Jack London
Menschen der Tiefe

Preis  € 19,90
Platz 2
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe), P. von Lettow-Vorbeck P. von Lettow-Vorbeck
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 250,00 

Sonderausgabe  
€ 16,95

Platz 3
Der Dreißigjährige Krieg, C. V. Wedgwood C. V. Wedgwood
Der Dreißigjährige Krieg

statt  
€ 9,99 

nur  
€ 4,99


Top 100 Geschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Neuzeit bis 1914




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen