Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Kunst > Musik und Theater

Schriftgröße: 


Der Ring des Nibelungen - Limitiert auf 444 Exemplare und nummeriert!, Carl Emil Doeplers
Der Ring des Nibelungen - Limitiert auf 444 Exemplare und nummeriert!, Carl Emil Doeplers



Der Ring des Nibelungen - Limitiert auf 444 Exemplare und nummeriert!, Carl Emil Doeplers



Der Ring des Nibelungen - Limitiert auf 444 Exemplare und nummeriert!, Carl Emil Doeplers


937 254    Carl Emil Doeplers


Der Ring des Nibelungen - Limitiert auf 444 Exemplare und nummeriert!


Die Neuausgabe von Carl Emil Doeplers Kostümentwürfen für die Aufführung des Ring des Nibelungen bei den ersten Bayreuther Festspielen 1876 dokumentiert einen Meilenstein des deutschen Kostümbilds. Nicht um eine historisch getreue Wiedergabe des altgermanischen Bekleidungsstils ging es Doepler, auch wenn viele Waffen, Geräte und Schmuckstücke nach Vorlagen in den Museen von Kopenhagen, Kiel, Mainz und Berlin gezeichnet wurden, sondern um die Umsetzung der bildlichen Vorstellungen, die sich das späte 19. Jh. von den Germanen machte. Das Werk macht zudem die Ideenwelt Wagners, die Rezeptionsgeschichte der Ring-Tetralogie und die Bedeutung der germanischen Mythologie bei den Menschen des 19. Jhs. verständlich.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 99,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von Carl Emil Doeplers

Daten
104 Seiten, durchg. Farbtafeln, Großformat 24 x 33 cm, gebunden.

Kurzbeschreibung
Die Neuausgabe von Carl Emil Doeplers Kostümentwürfen für die Aufführung des Ring des Nibelungen bei den ersten Bayreuther Festspielen 1876 dokumentiert einen Meilenstein des deutschen Kostümbilds. Zugleich bildet das Werk eine Brücke zum bildhaften Verständnis der Musikdramen Richard Wagners und zur Rolle, welche die Figuren der germanischen Mythologie im Bewusstsein Wagners und seiner Zeitgenossen gespielt haben.

Beschreibung
Betrachtet man die Figurinen auf den Kostümentwürfen zum Ring des Nibelungen , die Carl Emil Doepler für die ersten Bayreuther Festspiele von 1876 schuf, sieht man die handelnden Personen der Wagner schen Musikdramen in der Gestalt, wie sie das späte 19. Jahrhundert gern sah: germanische Helden- und Göttergestalten mit rauschenden Bärten, Speere schwingend und trutzig blickend, die Frauen nicht minder martialisch, nur mit wallenden Gewändern oder wie im Falle der Rheintöchter mit allerlei Schlick und Wasserpflanzen dekorativ umwoben. Nicht um eine historisch getreue Wiedergabe des altgermanischen Bekleidungsstils ging es ihm auch wenn viele Waffen, Geräte und Schmuckstücke nach Vorlagen in den Museen von Kopenhagen, Kiel, Mainz und Berlin gezeichnet wurden , sondern um die Umsetzung der bildlichen Vorstellungen, die sich das späte 19. Jahrhundert von den Germanen machte. Heute mag vielleicht manches unfreiwillig komisch wirken die Bedeutung von Doeplers Figurinen ist dennoch kaum zu überschätzen. Sie stellen nicht nur einen Meilenstein in der Geschichte des Kostümbilds dar, sondern haben auch für Jahrzehnte den Aufführungsstil von Ring-Inszenierungen bestimmt und wesentlich zur nationalideologischen Vereinnahmung des Werks beigetragen. Insofern liefert die von Joachim Heinzle besorgte und kommentierte Neuausgabe seines Kostümwerks auch einen Beitrag zur Ideenwelt Richard Wagners (1813-1883) und zum Verständnis der Rezeptionsgeschichte der Ring-Tetralogie.




Die Top-3 aus der Rubrik Kunst
Platz 1
Deutsche Kolonialarchitektur und Siedlungen in Afrika, M. Hofmann M. Hofmann
Deutsche Kolonialarchitektur und Siedlungen in Afrika

Preis  € 19,99
Platz 2
Gaudí - Interieurs, Möbel, Gartenkunst, M. Crippa M. Crippa
Gaudí - Interieurs, Möbel, Gartenkunst

statt  
€ 58,00 

nur  
€ 29,95

Platz 3
Nationalgalerie Berlin Nationalgalerie Berlin

statt  
€ 49,90 

nur  
€ 9,95


Top 100 Kunst anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Wagner

Weitere Artikel aus der Rubrik Kunst > Musik und Theater




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen