Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Belletristik > Werkausgaben

Schriftgröße: 


Werke und Briefe, Georg Büchner
Werke und Briefe, Georg Büchner



Werke und Briefe, Georg Büchner


937 646    Georg Büchner


Werke und Briefe


Als Georg Büchner am 19. Februar 1837 im Alter von nur 23 Jahren starb, hinterließ er ein Werk von weltliterarischer Bedeutung. Auch seine politischen Schriften sind bis heute aktuell - im Hessischen Landboten schrieb er gegen soziale Missstände und ökonomische Ungerechtigkeit an und befürwortete eine deutsche Replublik. Diese hochwertige Ausgabe enthält den Hessischen landboten, Danton’s Tod, Lenz, Leonce und Lena, Woyzeck und die Briefe in den Fassungen der Erstdrucke bzw. der historisch-kritischen Marburger Ausgabe. Außerdem: Einleitung, Editorische Notizen, Zeittafel, ein Werkstattbericht.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 19,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von Georg Büchner

Daten
240 Seiten, 12 ganzs. S/w-Illustrationen, Format 19 x 28 cm, Leinen, Leseband. (Lambert Schneider, 2013)

Kurzbeschreibung
Aus Anlass von Georg Büchners 200. Geburtstag am 17. Oktober 2013 legt dieser klassisch-schöne Band die Werke und Briefe in der gültigen Fassung der historisch-kritischen Marburger Ausgabe vor. Sie werden von einer fundierten Einleitung, editorischen Notizen zu Entstehung, Überlieferung und Quellen sowie ganzseitigen Illustrationen begleitet.Hochwertige Leinenausgabe zu Büchners 200. Geburtstag am 17. Oktober 2013
Editorisch zuverlässige Texte
Erarbeitet von anerkannten Büchner-Forschern
Exklusiv mit ganzseitigen Illustrationen

Beschreibung
Als Georg Büchner am 19. Februar 1837 im Alter von nur 23 Jahren starb, hinterließ er ein Werk von weltliterarischer Bedeutung. "Danton s Tod", "Leonce und Lena", "Woyzeck" und "Lenz" entstanden in kürzester Zeit. Stets aktuell bleibt auch der Revolutionär Büchner, der im "Hessischen Landboten" gegen soziale Missstände und ökonomische Ungerechtigkeit anschrieb und für die Umwandlung Deutschlands in eine Republik eintrat. Diese hochwertige Ausgabe enthält neben den genannten Werken auch die nicht minder bedeutsamen Briefe in den Fassungen der Erstdrucke bzw. der Historisch-kritischen Marburger Ausgabe. Ergänzt werden die Texte durch eine sachkundige Einleitung sowie durch editorische Notizen zu Entstehung, Überlieferung und Quellen. Die großformatigen Illustrationen wurden eigens für diesen Band geschaffen. Mit schwarzem Stift und Tusche auf Aquarellpapier ausgeführt, übersetzen sie Büchners radikale Modernität in eine ausdrucksstarke und lebendige Bildersprache.

Autorenporträt
Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.





Die Top-3 aus der Rubrik Belletristik
Platz 1
Selten so gelacht! Das Superbuch der Witze Selten so gelacht! Das Superbuch der Witze

Preis  € 4,99
Platz 2
Das große Buch der Bauernregeln und Sprichwörter (Sonderausgabe) Das große Buch der Bauernregeln und Sprichwörter (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 45,00 

Sonderausgabe  
€ 7,95

Platz 3
Blattschuss! Das Buch der Jägerwitze, Gerald Drews Gerald Drews
Blattschuss! Das Buch der Jägerwitze

Preis  € 4,95

Top 100 Belletristik anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Belletristik > Werkausgaben




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen