Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Endstation Tod - Gerichtsmedizin im Katastropheneinsatz, Geserick / Vendura / Wirth
Endstation Tod - Gerichtsmedizin im Katastropheneinsatz, Geserick / Vendura / Wirth


938 209    Geserick / Vendura / Wirth


Endstation Tod - Gerichtsmedizin im Katastropheneinsatz


Aus den Berichten des Berliner Instituts für Rechtsmedizin wurde dieser Überblick über gerichtsmedizinische Untersuchungen der größten Katastrophen des 19. und 20. Jhs. zusammengetragen - angefangen mit Otto Lilienthals tragischem Ende über diverse Eisenbahnunglücke bis hin zu politischen Einmischungen bei Katastrophen.



Preis € 5,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von Geserick / Vendura / Wirth

Daten
221 S., s/w-Abb., 12 x 19 cm, geb. (o. A.)

Kurzbeschreibung
Naturkatastrophen, Zugunglücke, Flugzeugabstürze die Arbeit von Gerichtsmedizinern bei verhängnisvollen Massenunfällen ist von entscheidender Bedeutung. Besonders die Identifizierung verstümmelter oder verbrannter Leichen und Leichenteile sowie die Ergründung der Katastrophenursache sind für polizeiliche Ermittlungen unverzichtbar. Aus den Archiven des Berliner Instituts für Rechtsmedizin zusammengestellt, bietet dieses Werk einen Überblick über gerichtsmedizinische Untersuchungen der größten Katastrophen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Autorenporträt
Prof. Dr. med. Gunther Geserick, geboren 1938 in Luckenwalde/Mark Brandenburg, Studium der Medizin an der Charite, Humboldt-Universität zu Berlin, dort seit 1962 als Gerichtsmediziner tätig. Buch-Veröffentlichungen und Arbeiten zu klassischen Themen der Gerichtsmedizin sowie zur Forensischen Genetik und Spurenkunde. Er ist Herausgeber der deutschen Fachzeitschrift "Rechtsmedizin" und Co-Editor internationaler Fachzeitschriften.; Dr. med. Klaus Vendura, geboren 1959 in Berlin, Studium der Medizin an der Charite, Humboldt-Universität zu Berlin, Facharzt für Rechtsmedizin (Schüler von Prof. Dr. Geserick), 1996 Promotion zu Verletzungen durch Schreckschußwaffen, beteiligte sich als Autor an mehreren Fachpublikationen, seit 1997 Gerichtsarzt am Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin Berlin.; Prof. Dr. med. Ingo Wirth, geboren 1952 in Spremberg/Niederlausitz, Studium der Medizin an der Charite, Humboldt-Universität zu Berlin, seit 1978 als Gerichtsarzt tätig, Hochschuldozent für Kriminalistik/Forensische Medizin an der Sektion Kriminalistik der Humboldt-Universität, an der Fachhochschule der Polizei Dozent für Kriminalistik. Leitung der Fachgruppe Kriminalwissenschaften und veröffentlichte zahlreiche Arbeiten zu rechtsmedizinischen, kriminalistischen und wissenschaftshistorischen Themen.

Einsteiger/Laien




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen