Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Sarajevo - Tatort Lateinerbrücke, Erich Pello
Sarajevo - Tatort Lateinerbrücke, Erich Pello


938 845    Erich Pello


Sarajevo - Tatort Lateinerbrücke


Am 28. Juni 1914 um 10:45 Uhr wird eine Stadt zum Brennpunkt der Weltgeschichte. Sarajevo, die Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina mit ihrer Lateinerbrücke. Hier, an der nördlichen Auffahrt der Brücke ereignete sich das Attentat auf Österreichs Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Ehefrau Sophie. Pello begibt sich 100 Jahre später auf Spurensuche nach Sarajevo. Er geht die Strecke ab, die der Thronfolger mit seiner Gattin am Tag des Attentats zurückgelegt hat. Einige Wochen verbringt er an der Lateinerbrücke, in der osmanischen Altstadt, dem daran anschließenden Viertel aus der Habsburgerzeit und in den modernen Stadtteilen.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 24,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von Erich Pello

Daten
124 Seiten, zahlr. Fotos, Format 23 x 20 cm, gebunden.

Beschreibung
Am 28. Juni 1914 um 10:45 Uhr wird eine Stadt zum Brennpunkt der Weltgeschichte. Sarajevo, die Hauptstadt von Bosnien-Herzogowina mit ihrer Lateinerbrücke, einer osmanischen Steinbogenbrücke über die Miljacka im Stadtzentrum. Hier, an der nördlichen Auffahrt der Brücke, die zu Zeiten Jugoslawiens nach Gavrilo Princip, dem Attentäter, benannt war, ereignete sich das Attentat auf Österreichs Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Ehefrau Sophie.
Erich Pello begibt sich 100 Jahre später auf Spurensuche nach Sarajevo. Das Thronfolger- Ehepaar residierte während des Besuches in Ilid a, einem Thermalkurort westlich von Sarajevo nahe der Quelle des Flusses Bosna. Am 28. Juni 1914 reiste es mit dem Zug von Ilid a bis zur Westgrenze der Stadt.
Der Autor geht die Strecke ab, die der Thronfolger mit seiner Gattin am Tag des Attentats zurückgelegt hat, benutzt die Straßenbahn, die heute Ilid a mit dem Stadtzentrum verbindet. Einige Wochen verbringt er an der Lateinerbrücke, in der osmanischen Altstadt, dem daran anschließenden Viertel aus der Habsburgerzeit und in den modernen Stadtteilen. Er spricht mit den Menschen, fotografiert, findet vielerlei Erinnerungsstücke an das Alte Österreich in den Buchhandlungen, Antiquariaten, Kunsthandwerkerläden sowie in der Architektur dieser so europäischen, pittoresken, geplagten und lebendigen Stadt.
Das Ergebnis ist eine faszinierende Spurensuche und großartige Liebeserklärung an Sarajevo und seine Menschen. Der Serviceteil lädt ein, die unverwechselbare Atmosphäre Sarajevos persönlich kennenzulernen, die Stadt zu besuchen, ihre umliegenden Gebirge und die Vielfalt Bosnien-Herzegowinas zu bereisen.

Autorenporträt
Erich Pello, geb. 1960 in Wels, Fotograf, Autor, Weinakademiker, Kurator. Erfinder der transnationalen Kulturvermittlungsaktion Dionysos kehrt heim . Autor zahlreicher Bildbände über die Kulturlandschaften Österreichs. Zahlreiche Studienreisen in Europa, Nordafrika, Kleinasien und Nordamerika, Vorträge und Symposien. Erich Pello lebt in Oberretzbach im Weinviertel. Seine Begeisterung gilt dem umfassenden Erkunden unterschiedlicher Kulturlandschaften, deren Schönheit er als Autor und Fotograf sachkundig zu vermitteln weiß.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Gattin

Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen