Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Neuzeit bis 1914

Schriftgröße: 


Das Heilige Römische Reich deutscher. Nation und seine Territorien. 1493-1806, J. Whaley
Das Heilige Römische Reich deutscher. Nation und seine Territorien. 1493-1806, J. Whaley


940 479    J. Whaley


Das Heilige Römische Reich deutscher. Nation und seine Territorien. 1493-1806


Eine monumentale Gesamtdarstellung der Zeit zwischen Mittelalter und Napoleon unter Beachtung des institutionellen Rahmens der deutschen Staaten des Alten Reiches. Es ist ein ausführlicher, thematisch weit und umfassend angelegter Durchgang durch 300 Jahre deutscher Geschichte, der die Geistes- und Religionsgeschichte ebenso berücksichtigt wie die Kleine Eiszeit, die Hexenverfolgungen oder Probleme und Innovationen bei der Regierung und Verwaltung der einzelnen Reichsterritorien. Die Frühe Neuzeit ist für Whaley keinesfalls eine Periode des Niedergangs. Vielmehr zeigt er eindrucksvoll die ganze Geschmeidigkeit der Konstruktion des Reiches und seine große Geschichte.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 179,00
In den Warenkorb


Weitere Titel von J. Whaley

Daten
Zus. 1.670 S., geb. (Ph. v. Zabern)

Kurzbeschreibung
Glänzend formuliert und hochgelehrt legt Joachim Whaley eine Darstellung zur politischen, kulturellen und administrativen Entwicklung des Alten Reiches vom Ausgang des Mittelalters bis Napoleon vor. Sein thematisch weit gefasstes Werk, das die Hexenverfolgung ebenso einschließt wie die Kleine Eiszeit, kann als zukünftiges Standardwerk gelten.

Beschreibung
In bester angelsächsischer Tradition schreibt Joachim Whaley nicht eine Reichsgeschichte, sondern vielmehr eine monumentale Gesamtdarstellung der Zeit zwischen Mittelalter und Napoleon unter Beachtung des institutionellen Rahmens der deutschen Staaten: des Alten Reiches. Es ist ein ausführlicher, thematisch weit und umfassend angelegter Durchgang durch 300 Jahre deutscher Geschichte, der die Geistes- und Religionsgeschichte ebenso berücksichtigt wie die Kleine Eiszeit, die Hexenverfolgungen oder Probleme und Innovationen bei der Regierung und Verwaltung der einzelnen Reichsterritorien. Die Frühe Neuzeit ist für ihn keinesfalls eine Periode des Niedergangs. Vielmehr zeigt Whaley eindrucksvoll die ganze Geschmeidigkeit der Konstruktion des Reiches und seine große Geschichte.

Rezension
"Es gibt auf dem deutschen Markt kaum ein Werk, das es hinsichtlich der Dichte der Informationen und des ausgeprägten Verständnisses der Strukturen und der Eigendynamik des Alten Reiches mit diesem opus magnum des britischen Historikers aufnehmen kann. Die einfühlsame Sicht des Reiches und seiner Institutionen ist aus einer Außenperspektive besonders anregend und fruchtbar. In seiner Verbindung von politischer und Sozialgeschichte, von Institutionen- und Mentalitätsgeschichte, von Geistes-, Theologie- und Kulturgeschichte gelingt es Whaley, ein packendes und nuanciertes Bild eines lebendigen Organismus zu zeichnen, der keineswegs ob seiner vermeintlichen Rückständigkeit zwingend zum Untergang verurteilt war." Prof. Dr. Heinz Duchhardt, Präsident Max Weber Stiftung "Dieses großartige Buch stellt alte Urteilskartelle auf den Kopf! Hier ist das Heilige Römische Reich Deutscher Nation kein Monstrum mehr, das sich in Erfolglosigkeit, Unentschlossenheit und Stillstand zwischen 1500 und 1806 dahinschleppte. Vielmehr tritt es jetzt als ein vergangenes Lebensmodell hervor, das gerade in seiner vormodernen Andersartigkeit verstanden werden will. Dieser zweibändige Whaley ist die Frucht langer gründlicher Forschungen und besticht über viele hundert Seiten durch leserfreundliche Frische. Mit dem Außenblick britischer Gelehrsamkeit ist hier ein Standardwerk zur deutschen wie zur europäischen Geschichte gelungen. In ihm werden Politik, Kultur, Religion, Gesellschaft und Wirtschaft gekonnt miteinander verwoben. Gerade im Umbruch unserer Gegenwart mit aktuellen Erfahrungen von Globalisierung und Entstaatlichung fasziniert das vor zwei Jahrhunderten untergegangene Heilige Römische Reich auf ganz unerwartete Weise. In der internationalen Kritik wurde die englische Originalausgabe von 2012 begeistert aufgenommen. Die deutsche Übersetzung macht dieses Standartwerk jetzt einer breiteren Lesergruppen zugänglich." Prof. Dr. Bernd Schneidmüller, Universität Heidelberg So tiefgründig kann deutsche Geschichte sein. Ein Muster historischer Gelehrsamkeit - und ein Lesevergnügen. Seit Jahren wurde in der Fachwelt gemunkelt, dass Joachim Whaley an einem Opus magnum arbeite, deutsche Archive besuche und immer wieder längere Forschungsaufenthalte, zum Beispiel in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel, absolviere. Das stimmte. Sein Buch Germany and the Holy Roman Empire ist die erste moderne englischsprachige Gesamtdarstellung der frühneuzeitlichen deutschen Geschichte, die aus einer Hand stammt. Das Werk ist mit mehr als 1400 Seiten das umfänglichste, das in jüngerer Zeit zu diesem Abschnitt der deutschen Geschichte erschienen ist, und wird, aller Wahrscheinlichkeit nach, den Rang eines Standardwerkes behaupten - nicht nur in der anglophonen Welt. Wolfgang Burgdorf in der FAZ Whaley stellt eine stupende Kenntnis der deutschen Geschichte unter Beweis. Der Rezensent hält das Buch für die gewichtigste englischsprachige Veröffentlichung zur vormodernen deutschen Geschichte seit mindestens zwei Jahrzehnten. Axel Gotthard, SEHEPUNKTE "... its complexity and sophistication ...[the] stupendous breadth and depth of Whaley's knowledge. The two volumes are full of incisive chapters on topics as diverse as economic policies, religious reform movements, court culture ... skilfully crafted and engrossing narrative..." - Michael Schaich, Times Literary Supplement




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Burgen in der Pfalz, Alexander Thon Alexander Thon
Burgen in der Pfalz

Preis  € 9,99
Platz 2
Der Dreißigjährige Krieg, C. V. Wedgwood C. V. Wedgwood
Der Dreißigjährige Krieg

statt  
€ 9,99 

nur  
€ 4,99

Platz 3
Teutschland: Eine Spurensuche im 16. Jahrhundert - 1500 bis 1650, Thomas Lau Thomas Lau
Teutschland: Eine Spurensuche im 16. Jahrhundert - 1500 bis 1650

statt  
€ 24,95 

nur  
€ 6,95


Top 100 Geschichte anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Napoleon

Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Neuzeit bis 1914




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen