Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Weltkonzern und Kriegskartell: Das zerstörerische Werk der IG Farben, Diarmuid Jeffreys
Weltkonzern und Kriegskartell: Das zerstörerische Werk der IG Farben, Diarmuid Jeffreys


941 680    Diarmuid Jeffreys


Weltkonzern und Kriegskartell: Das zerstörerische Werk der IG Farben


Anschaulich und so umfassend wie keine zuvor stellt Jeffreys’ Studie das zerstörerische Werk der IG Farben - ein Zusammenschluß aus führenden Unternehmen der chemischen Industrie, allen voran Bayer, Agfa, BASF und Hoechst - dar, das mit der beiläufigen Entdeckung eines synthetischen Farbstoffs im 19. Jh. ihren Anfang nahm und 23 leitende Angestellte der chemischen Industrie vor das Nürnberger Kriegsverbrechertribunal führen sollte. Sie waren, so ein Ankläger damals, die Zauberkünstler, die die Fantasien von Mein Kampf wahr machten.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


statt  
€ 34,95 

nur  
€ 7,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von Diarmuid Jeffreys

Daten
(R) 688 Seiten, 16seitiger Bildteil, Format 13 x 21 cm, gebunden. (Blessing)

Beschreibung
Wie die deutsche Chemieindustrie zur Weltmacht wurde und Europa den Krieg brachte
Kommt die Verflechtung von deutscher Wirtschaft und Politik im 20. Jahrhundert zur Sprache, wird meist an Flick, Krupp oder Siemens und die Rolle dieser Unternehmer und Firmen im Nationalsozialismus erinnert. Das historische Erbe der IG Farben - des Zusammenschlusses von führenden Unternehmen der chemischen Industrie, allen voran Bayer, Agfa, BASF und Hoechst - ist 65 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs den wenigsten präsent. Dabei hat kaum ein Industriezweig so machtvoll das Schicksal Deutschlands geprägt wie diese "Interessengemeinschaft". Von wissenschaftlichem Ehrgeiz über aufopferungsvollen Patriotismus bis zu nackter Profitgier und ideologischer Verblendung findet sich in der Geschichte der IG Farben jedwedes Motiv, das führende Köpfe der Branche dazu bringen konnte, die zwei großen deutschen Kriegsanstrengungen zu unterstützen, ja, überhaupt erst möglich zu machen.
Anschaulich und so umfassend wie keine zuvor stellt Diarmuid Jeffreys' Studie das zerstörerische Werk der IG Farben dar, das mit der beiläufigen Entdeckung eines synthetischen Farbstoffs im 19. Jahrhundert ihren Anfang nahm und 23 leitende Angestellte der chemischen Industrie vor das Nürnberger Kriegsverbrechertribunal führen sollte. Sie waren, so ein Ankläger damals, "die Zauberkünstler, die die Fantasien von 'Mein Kampf' wahr machten".

Autorenporträt
Diarmuid Jeffreys ist in Großbritannien als Journalist tätig und zeichnete für diverse zeitgeschichtliche Dokumentationen u.a. für die BBC verantwortlich. Neben seiner von der internationalen Presse hoch gelobten Studie verfasste er Sachbücher. Jeffreys lebt mit seiner Familie in East Sussex.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA, Christian Th. Müller Christian Th. Müller
Tausend Tage bei der ›Asche‹ - Unteroffiziere in der NVA

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 14,90

Platz 2
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht, M. Fröhlich M. Fröhlich
Überschwere Panzerprojekte. Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht

Preis  € 29,90
Platz 3
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt, D. Schenk D. Schenk
Danzig 1930-1945 - Das Ende einer freien Stadt

statt  
€ 30,00 

nur  
€ 9,99


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Geschichte von Baden und Württemberg 1900-1952, T. Schnabel T. Schnabel
Geschichte von Baden und Württemberg 1900-1952

statt  
€ 49,90 

nur  
€ 19,99

Köln 1933-1945 - Der historische Reiseführer Köln 1933-1945 - Der historische Reiseführer

Preis  € 14,90
Österreichische Industriegeschichte III 1955 - 2005, Lacina Lacina
Österreichische Industriegeschichte III 1955 - 2005

statt  
€ 48,00 

nur  
€ 10,00

Das Kamasutra Das Kamasutra

Preis  € 4,95

Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen