Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite >

Schriftgröße: 


Die Jagd zum Nordpol - Tragik und Wahnsinn der Polarforscher, Erhard Oeser
Die Jagd zum Nordpol - Tragik und Wahnsinn der Polarforscher, Erhard Oeser


942 558    Erhard Oeser


Die Jagd zum Nordpol - Tragik und Wahnsinn der Polarforscher


Oeser erzählt die spannende Geschichte der Entdeckung des Nordpols, in dem er sich den Menschen widmet, die sich aufmachten, diesen kaum bestimmbaren Punkt in einer trostlosen und gefährlichen Umgebung voller Eis und Stürme zu erreichen. Tagebucheintragungen und Aufzeichnungen geben dabei Einblicke in die Psyche der Polarforscher. Was trieb diese Menschen dazu und warum verliefen die meisten dieser Expeditionen tragisch? Was spielte sich in den Köpfen der Entdecker ab, dass diese teilweise selbst vor Mord und Kannibalismus nicht zurückschreckten? Noch nie in der Entdeckungsgeschichte der Erde hat es so viele Irrtümer und so viel Hass, so viele Vorwürfe und Verleumdungen gegeben, wie unter denjenigen, die sich an dem Wettlauf zum Nordpol beteiligten.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 19,95
In den Warenkorb


Weitere Titel von Erhard Oeser

Daten
224 Seiten, 34 Abb., Format 15 x 22,7 cm, gebunden

Beschreibung
Es gibt wohl auf der Erde keine Gegend, die so sagenumwoben war, um die sich so viele Fantasien rankten, wie der Nordpol. Und sogar als sich zu Beginn der Neuzeit der Nebel der Mythen zu lichten begann, traten sie oft im neuen Gewand als wissenschaftliche Hypothesen wieder auf.
Erhard Oeser erzählt die spannende Geschichte der Entdeckung des Nordpols, in dem er sich den Menschen widmet, die sich aufmachten, diesen kaum bestimmbaren Punkt in einer trostlosen und gefährlichen Umgebungvoller Eis und Stürme zu erreichen. Tagebucheintragungen und Aufzeichnungen geben dabei Einblicke in die Psyche der Polarforscher. Was trieb diese Menschen dazu und warum verliefen die meisten dieser Expeditionen tragisch? Was spielte sich in den Köpfen der Entdecker ab, dass diese teilweise selbst vor Mord und Kannibalismus nicht zurückschreckten?
Noch nie in der Entdeckungsgeschichte der Erde hat es so viele Irrtümer und so viel Hass, so viele Vorwürfe und Verleumdungen gegeben, wie unter denjenigen, die sich an dem Wettlauf zum Nordpol beteiligten.

Autorenporträt
Erhard Oeser, geb. 1938, ist emeritierter Professor für Philosophie und Wissenschaftstheorie der Naturwissenschaften an der Universität Wien und Vorstand des Institutes für Wissenschaftstheorie. Er erhielt 2006 den Eugen Wüster Sonderpreis für Terminologie-Forschung.





Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen