Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Neuzeit bis 1914

Schriftgröße: 


Ohrfeige, Duell und Ehrenmord. Eine Geschichte der Ehre, Winfried Speitkamp
Ohrfeige, Duell und Ehrenmord. Eine Geschichte der Ehre, Winfried Speitkamp


942 818    Winfried Speitkamp


Ohrfeige, Duell und Ehrenmord. Eine Geschichte der Ehre


Was ist Ehre? Wie kann man sie verlieren? Speitkamp bietet eine umfassende Kulturgeschichte, in der er die Ehrbegriffe und Ehrkonflikte darstellt - von altgriechischer Krieger- und altrömischer Amts- und Tugendehre bis zur mediterranen Ehre, japanischem Bushido und dem Stolz junger Männer im heutigen Kenia.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


--- AKTUELL REDUZIERT ---

statt  
€ 24,95 

nur  
€ 6,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von Winfried Speitkamp

Daten
(R) 366 Seiten, Format 13 x 20 cm, geb. (Reclam)

Beschreibung
Alles im Namen der Ehre: Duelle mit tödlichem Ausgang, heilige Eide und schmähliche Selbstmorde in Hotelbadewannen, öffentliche Ohrfeigen, nationale Mobilmachung, erdolchte Töchter, blutig gerächte Brüder und Väter, Frauenstreit auf der Domtreppe, geraunte Beleidigungen, Kopfstoß und Abgang eines Fußballidols.
Dabei ist die Ehre weniger ein Gefühl als eine Sprache für Gefühle, die in Konflikten um Rang, Status und Hierarchie heraufbeschworen werden: Jeder empfindet etwas anderes als Schmach, Schande oder eben Ehrung, der auf dem Spiel stehende Wert erscheint dem einen für jedes Opfer gut, dem anderen aber nur lächerlich. Deshalb gibt es in jeder Kultur Ehrbegriffe und Ehrkonflikte, deren Wandelbarkeit der Historiker Winfried Speitkamp umfassend darstellt: von altgriechischer Krieger- und altrömischer Amts- und Tugendehre bis zur mediterranen Ehre, japanischem Bushido und dem Stolz junger Männer im heutigen Kenia. Zu einer friedlichen Verhandlung von Ehrkonflikten gehört das Wissen um die Geschichtlichkeit und die Nichtübertragbarkeit der eigenen Ehrvorstellungen auf andere. Gerade dies leistet diese Geschichte der Ehre: Aufklärung über Fremde und uns selbst.

Autorenporträt
Winfried Speitkamp lehrt Neuere Geschichte an der Universität Gießen. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Verfassungs- und Landesgeschichte, die Geschichte von Geschichtskultur und politischer Symbolik, die Sozial-, Jugend- und Bildungsgeschichte sowie die afrikanische und Kolonialgeschichte. Zuletzt ist sein Buch Deutsche Kolonialgeschichte (Stuttgart 2005) erschienen

Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt:
"Ein weites Feld" Körper und Ehre. Eine kurze Geschichte der Ohrfeige
Die Ohrfeige zwischen Symbol und Körperstrafe
Züchtigungsrecht und Ohrfeige in der Erziehung
Die Ohrfeige in Literatur und Politik "Der heilige Dienst der Ehre". Kulturen der Ehre bis ins 19. Jahrhundert
Epen: die Ehre der Helden
Traditionen: ständische Ehre
Konstruktionen: Ehre als Menschenrecht "Moloch Ehre". Die Kultur der Ehre im 19. Jahrhundert
Das Duell
Geschlecht Klasse Nation
Debatten um die Ehre Eine "Sache des Blutes". Der Kult der Ehre im Zeitalter der Weltkriege
"Der Untergang des Abendlandes"
Nationalsozialismus und Ehre
Kampf um Ehre im "Dritten Reich" "Ehrensenf". Niedergang und Renaissance der Ehre nach 1945
"Nachruf auf die Ehre"
Staat, Recht und Ehre
Suche nach Anerkennung Ehrenmorde? Ehre, Schande und Gewalt in transnationalen Räumen
Mediterrane Ehre in Deutschland und in der Welt
Bushido der Weg des Kriegers
Zwischen cheo und heshima Ehre in afrikanischen Gesellschaften Ein schmaler Grat
Anmerkungen
Literaturhinweise
Personenregister




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe), P. von Lettow-Vorbeck P. von Lettow-Vorbeck
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 250,00 

Sonderausgabe  
€ 16,95

Platz 2
Hamburgs Gängeviertel, Eckhard Freiwald Eckhard Freiwald
Hamburgs Gängeviertel

Preis  € 9,99
Platz 3
Kolonialheld für Kaiser und Führer - General Lettow-Vorbeck, U. Schulte-Varendorff U. Schulte-Varendorff
Kolonialheld für Kaiser und Führer - General Lettow-Vorbeck

statt  
€ 35,00 

nur  
€ 14,90


Top 100 Geschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Neuzeit bis 1914




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen