Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | Sprache:  English Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


   direkt aus dem Katalog bestellen
 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsüberblick

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Mittelalter

Schriftgröße: 


Alle Wege führten nach Rom, Th. Ertl
Alle Wege führten nach Rom, Th. Ertl


945 429    Th. Ertl


Alle Wege führten nach Rom


Italien war im Mittelalter eine zentrale Kontaktzone zwischen verschiedenen Völkern, Kulturen und Wirtschaftsräumen. Der Band untersucht diese Beziehungsgeschichte.



statt  
€ 24,90 

nur  
€ 9,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von Th. Ertl

Daten
(R) 304 S., 13 x 22 cm, geb.

Beschreibung
Was wir heute als Globalisierung erleben, gab es in beschränkterem Maßstab auch im Mittelalter:
Verkehrswege verkürzten sich oder wurden neu erschlossen, Menschen und Handelswaren aus fernen Gegenden erreichten Europa. Ein Knotenpunkt dieser Entwicklung lag in Italien: Seerepubliken wie Amalfi , Genua und Venedig erschlossen die Meere bis zu Handelsniederlassungen selbst auf der Krim im Schwarzen Meer, Reisende wie Marco Polo erreichten auf dem Landweg ferne Länder bis nach China, das Papsttum spannte über ganz Europa ein weites Netz von Verwaltungsstrukturen sowie Gesandten und bildete gleichzeitig einen Anziehungspunkt für weltliche Mächte, sei es den deutschen Kaiser oder den französischen König. Italienische Familien wurden an verschiedenen Orten in Europa heimisch, Menschen aus ganz Europa besuchten Italien als Pilger oder Händler und siedelten sich auch dort an. Die Prozesse, Strukturen und Auswirkungen dieser frühen Globalisierung verfolgt Thomas Ertl sachkundig und anschaulich.
Geschichte als Modell heutiger Umwälzungen
Zusammenhänge und Hintergründe anschaulich geschildert
Trendthemen Geschichte der Globalisierung und Handelsgeschichte

Autorenporträt
Thomas Ertl, geb. 1968, ist akademischer Mitarbeiter zur Mittelalterlichen Geschichte und Historischen Grundwissenschaften an der Universität Heidelberg. Forschungsschwerpunkte: Globalisierung, Internationale Beziehungen, Kulturtransfer und Akkulturation im Mittelalter.




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Menschen der Tiefe, Jack London Jack London
Menschen der Tiefe

Preis  € 19,90
Platz 2
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe), P. von Lettow-Vorbeck P. von Lettow-Vorbeck
Heia Safari! Deutschlands Kampf in Ostafrika - Reprint der Originalausgabe von 1920 (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 250,00 

Sonderausgabe  
€ 16,95

Platz 3
Der Dreißigjährige Krieg, C. V. Wedgwood C. V. Wedgwood
Der Dreißigjährige Krieg

statt  
€ 9,99 

nur  
€ 4,99


Top 100 Geschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Mittelalter




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen