Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage (früherer Ladenpreis aufgehoben)
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Kunst > Bildbände

Schriftgröße: 


Caspar David Friedrich, W. Hofmann
Caspar David Friedrich, W. Hofmann


709 867    W. Hofmann


Caspar David Friedrich


Bis heute fasziniert das Werk des großen Romantikers, wird aber kontrovers gedeutet. Werner Hofmann hat sich seit vielen Jahren mit Friedrichs Werk beschäftigt, hat dessen Stellung zu Künstlern der Zeit, dessen Verhältnis zur europäischen Romantik untersucht. Mehr als 200 farbige Abbildungen illustrieren den Band und ergänzen den aufschlußreichen Text.


Lieferung in ca. 2 bis 3 Werktagen. Lieferung in ca. 2 bis 3 Werktagen.


statt  
€ 76,00 

vom Verlag reduziert  
€ 34,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von W. Hofmann

Daten
304 S., 27 x 31 cm, geb.(Beck, 2005)

Beschreibung
Seit Jahren wächst der internationale Ruhm des Malers Caspar David Friedrich stetig. Bis heute fasziniert sein Werk, wird aber kontrovers gedeutet. Werner Hofmann, der mit seiner wegweisenden Hamburger Friedrich-Ausstellung entscheidend zur Wiederentdeckung des Malers beitrug, bündelt in diesem Buch die verschiedenen Deutungsansätze zu einer neuen Interpretation. Mehr als 200 farbige Abbildungen illustrieren den Band und ergänzen den weit ausgreifenden Text.Der Umriss eines Seglers im Morgenlicht, ein Fischer am Strand bei den Netzen, der Schatten eines Mönchs vor der Weite des Meeres, zwei Freunde im Mondlicht, ein Schiffsbug im Packeis: Friedrichs Motive sind beiläufig einfach, aber sie folgen einer zwingenden Dramaturgie. Die Natur ist in ihrer wahren Erscheinung erfaßt und zugleich in ihrer Aussage gesteigert. Indem der Maler die Bildräume übergangslos staffelt, hat er das Prinzip der Collage vorweggenommen. Caspar David Friedrichs Vision ist umfassend, seine Methode radikal: in schlichten Ansichten erhebt er die Landschaft zur Ikone. Ihre beunruhigende Spiritualität ist religiös, ohne konfessionell gebunden zu sein. Entscheidend für das Verständnis des Malers ist der zeitgeschichtliche Rahmen seines Werks: die Gedanken Schleiermachers, Goethes und Schillers, die Urteile der Dichter, das politische Geschehen im napoleonischen Europa. Werner Hofmann hat sich seit vielen Jahren mit Friedrichs Werk beschäftigt, hat dessen Stellung zu Künstlern der Zeit, dessen Verhältnis zur europäischen Romantik untersucht. Mit diesem Band legt er das Ergebnis vor. Reich bebildert zeigt dieses Buch die Werke oft im Detail und beschreibt sie als Manifeste einer neuen Kunst.

Autorenporträt
Werner Hofmann, geb. 1928, Dr. phil. und Professor der Kunstgeschichte, wirkte von 1960-69 in Wien als Gründungsdirektor des Museums des 20. Jahrhunderts, bis 1990 war er Direktor der Hamburger Kunsthalle. Neben seiner Vortrags- und Lehrtätigkeit, ist er vor allem durch seine Veröffentlichungen zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts sowie durch zahlreiche bedeutende Ausstellungen, darunter die Hamburger Ausstellungsreihe 'Kunst um 1800'. bekannt geworden.




Die Top-3 aus der Rubrik Kunst
Platz 1
Die 92 Holzschnitte der Lübecker Bibel (Sonderausgabe) Die 92 Holzschnitte der Lübecker Bibel (Sonderausgabe)

statt Originalausgabe  
€ 25,46 

Sonderausgabe  
€ 14,95

Platz 2
Das Vaterunser in 10 Sprachen, Mikro-Miniatur Mikro-Miniatur
Das Vaterunser in 10 Sprachen

Preis  € 49,80
Platz 3
Star Wars™ – Die offizielle Geschichte - Erweiterte und aktualisierte Ausgabe bis 2016, Ryder Windham u.a. Ryder Windham u.a.
Star Wars™ – Die offizielle Geschichte - Erweiterte und aktualisierte Ausgabe bis 2016

statt  
€ 24,95 

nur  
€ 7,95


Top 100 Kunst anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Kunst > Bildbände




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Die zehn Geheimnisse der Liebe, Adam Jackson Adam Jackson
Die zehn Geheimnisse der Liebe

statt  
€ 9,90 

vom Verlag reduziert  
€ 4,95

Picasso - Der Zeichner, Dieter Scholz (Hrsg.) Dieter Scholz (Hrsg.)
Picasso - Der Zeichner

statt  
€ 34,90 

nur  
€ 12,00

O'Keeffe, Janet Souter Janet Souter
O'Keeffe

statt  
€ 39,80 

nur  
€ 16,99

Leonardo da Vinci, Sherwin B. Nuland Sherwin B. Nuland
Leonardo da Vinci

statt  
€ 12,00 

nur  
€ 5,95

Kunst in Deutschland seit 1945 (Sonderausgabe) Kunst in Deutschland seit 1945 (Sonderausgabe)

Preis  € 24,90
Die Kunst Vietnams, Catherine Noppe Catherine Noppe
Die Kunst Vietnams

statt  
€ 45,00 

nur  
€ 19,99


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen