Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage (früherer Ladenpreis aufgehoben)
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > 1914 bis 1949

Schriftgröße: 


Himmlers Burg: Wewelsburg - Zentrum der SS, S. Russell
Himmlers Burg: Wewelsburg - Zentrum der SS, S. Russell


920 306    S. Russell


Himmlers Burg: Wewelsburg - Zentrum der SS


Hoch über dem Almetal, etwa 14 km südlich von Paderborn, steht die sagenumwobene Wewelsburg. Als Heinrich Himmler zum ersten Mal am 3. November 1933 die Burg besuchte, beschloß er, sie für die SS zu übernehmen. Hier fanden dann geheime Veranstaltungen der SS-Führer statt. Im Mittelpunkt der Anlage stand der zentrale Weiheraum der SS. Diese Gruft, über deren kultische Bedeutung für Feierlichkeiten der SS bis heute gerätselt wird, blieb ebenso wie der über ihr liegende 'Obergruppenführersaal' - erbaut als zentraler Repräsentationsraum der höchsten SS-Führer - unbeschädigt, als die noch im Umbauzustand befindliche Burg am 31. März 1945 auf Befehl Himmlers gesprengt wurde. Russel entreißt die Geschehnisse dem Vergessen.



Preis € 25,90
In den Warenkorb


Weitere Titel von S. Russell

Daten
216 S., rd. 200 Abb., 20 x 27 cm, geb. (Zeitreisen)

Beschreibung
Auf einem Kalksteinsporn hoch über dem ruhigen Almetal, etwa 14 km südlich von Paderborn, steht die sagenumwobene Wewelsburg. Als der damalige Reichsführer-SS, Heinrich Himmler, zum ersten Mal am 3. November 1933 die Burg besuchte, war er von dem wuchtigen dreitürmigen Bau und seinem ausgefallenen dreieckigen Grundriß sofort fasziniert. Noch am gleichen Abend soll er im kleinen Kreise geäußert haben, diese Burg für die SS übernehmen zu wollen. Über die Pläne und hintergründigen Absichten Himmlers erfuhr die Öffentlichkeit ebenso wenig wie über die Tagungen der höchsten SS-Führer auf der Wewelsburg. Im Mittelpunkt der Anlage stand von Anfang an der mächtige Nordturm und darunter, tief im gewachsenen Felsen, der zentrale Weiheraum der SS, im Volksmund auch heute noch Walhalla genannt. Diese Gruft, über deren kultische Bedeutung für Feierlichkeiten der SS bis heute gerätselt wird, blieb ebenso wie der über ihr liegende Obergruppenführersaal erbaut als zentraler Repräsentationsraum der höchsten SS-Führer unbeschädigt, als die noch im Umbauzustand befindliche Burg am 31. März 1945 auf Befehl Himmlers gesprengt wurde. Heute sind Gruft und Gruppenführersaal mit ihrer unbeschädigten Ornamentik die Schwarze Sonne, und ihrer originalen Ausschmückung Anziehungspunkt für Tausende von Besuchern. In seinem Vorwort bestätigt Dr. Bernhard Frank, von 1935-1939 als Wissenschaftler auf der Wewelsburg tätig (ab 1943 dann SS-Kommandant am Obersalzberg), die in dem Buch wiedergegebenen Fakten voll und ganz: Das Buch Himmlers Burg entreißt die geschichtlichen Vorgänge auf der Wewelsburg dem Vergessen wie auch dem Verkennen.

Autorenporträt
Stuart Russell ist Professor für Informatik an der University of California in Berkeley und leitet das Center for Intelligent Systems.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Chronik Jagdgeschwader 51 Mölders, G. Aders u.a. G. Aders u.a.
Chronik Jagdgeschwader 51 Mölders

statt  
€ 14,95 

nur  
€ 7,99

Platz 2
Chronik Jagdgeschwader 301/302 'Wilde Sau', Willi Reschke Willi Reschke
Chronik Jagdgeschwader 301/302 'Wilde Sau'

statt  
€ 14,95 

nur  
€ 7,99

Platz 3
Russland verstehen (M) (Mängelexemplar), Gabriele Krone-Schmalz Gabriele Krone-Schmalz
Russland verstehen (M) (Mängelexemplar)

statt  
€ 14,95 

Mängelexemplar  
€ 6,95


Top 100 Zeitgeschichte anzeigen

Suchen Sie auch nach:
1945 | 1933

Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > 1914 bis 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
Hitler 1889-1945, Ian Kershaw Ian Kershaw
Hitler 1889-1945

Preis  € 29,95
Die Waffen-SS - Mythos und Wirklichkeit (Sonderausgabe) Die Waffen-SS - Mythos und Wirklichkeit (Sonderausgabe)

Preis  € 19,95
Karl Jäger - Mörder der litauischen Juden (Taschenbuch), Wolfram Wette Wolfram Wette
Karl Jäger - Mörder der litauischen Juden (Taschenbuch)

Preis  € 9,99
Kriegstagebuch der Seekriegsleitung 1939-1945 - Band 39/1: 1.-15. November 1942

statt  
€ 26,00 

nur  
€ 9,99

'Nationale Märtyrer' - Albert Leo Schlageter und Julius Fucík: Heldenkult, Propaganda und Erinnerungskultur, S. Zwicker S. Zwicker
'Nationale Märtyrer' - Albert Leo Schlageter und Julius Fucík: Heldenkult, Propaganda und Erinnerungskultur

statt  
€ 46,90 

nur  
€ 24,90

Das Dritte Reich und die Juden (Taschenbuch), Saul Friedländer Saul Friedländer
Das Dritte Reich und die Juden (Taschenbuch)

statt geb. Originalausgabe  
€ 38,00 

Taschenbuch  
€ 19,90


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen