Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage (früherer Ladenpreis aufgehoben)
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite >

Schriftgröße: 


Der Graf von Sainte-Hermine (Taschenbuch), Alexandre Dumas
Der Graf von Sainte-Hermine (Taschenbuch), Alexandre Dumas


925 731    Alexandre Dumas


Der Graf von Sainte-Hermine (Taschenbuch)


Die literarische Sensation: Der letzte Roman von Alexandre Dumas! Bisher unveröffentlicht, wurde der letzte Roman von Dumas vor kurzem erst wiederentdeckt (im Zeitungsarchiv der Bibliothèque Nationale), editiert und veröffentlicht. Er hat alles, was man von dem großen Romancier erwartet: Spannung, Abenteuer, die Verknüpfung von historischen und privaten Ereignissen und einen vielschichtigen Helden: Hector de Sainte-Hermine. Eigentlich will er mit Napoleon nichts zu tun haben, wurde doch seine Familie während der Französischen Revolution ausgelöscht. So treibt es ihn als Korsar und Freibeuter auf die Meere zwischen Mauritius und Birma, bevor er sich doch Napoleon anschließt und u.a. die Schlacht von Trafalgar miterlebt. Ein spannendes Zeitpanorama von einem der größten Abenteuer-Schriftstellern des 19. Jhs.


Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar, könnte aber auf Amazon noch vorrätig sein. Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar, könnte aber auf Amazon noch vorrätig sein.


Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar, könnte aber auf Amazon noch vorrätig sein.


Weitere Titel von Alexandre Dumas

Daten
1.040 Seiten, Tb. (Blanvalet, 2011)

Beschreibung
Hector de Sainte-Hermine ist hin- und hergerissen: Der letzte Nachfahre einer adeligen Familie, die von der Französischen Revolution ausgelöscht wurde, hat geschworen, Rache zu nehmen und den Royalisten treu zu dienen. Doch Napoleon begeistert ihn. Als er seine große Liebe verliert, sucht er verzweifelt den Tod und schmachtet Jahre im Kerker, bevor er als Korsar und Freibeuter die Meere zwischen Mauritius und Birma besegelt und dabei immer wieder als Held wider Willen aus seinen Abenteuern hervorgeht.


Autorenporträt
Alexandre Dumas der Ältere (1802-1870) wächst als Sohn eines napoleonischen Generals in der nordfranzösischen Provinz auf. Früh verwaist und arm, doch von seinen Talenten überzeugt, begibt er sich als Neunzehnjähriger nach Paris, wo er zum Theater will. Sein Kapital: eine schöne Handschrift, ein paar erwilderte Rebhühner und eine schier unerschöpfliche Phantasie. Die Theaterstücke, die er zunächst schreibt, sind heute vergessen. Doch zwanzig Jahre später, 1844, ist er mit "Der Grafen von Monte Christo" der König des literarischen Feuilletons. Denn Dumas hatte den Nerv des Leserpublikums getroffen. Er bot eine intrigenreiche Handlung, Spannung, Illustion auf einem geschichtlichen Hintergrund, den man in groben Zügen kannte. Er bot historische Wahrheit, phantasievoll aufgefüllt mit Dichtung, und mischte ihr jenen feinen Schuß Ironie bei, der seine Romane bis heute so lesenswert macht.

Rezension
Ein Meisterwerk der Erzählkunst. literaturmarkt.info

Suchen Sie auch nach:
Napoleon




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen