Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage (früherer Ladenpreis aufgehoben)
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Belletristik > Krimis

Schriftgröße: 


Der Mona-Lisa Schwindel. Limitierte und nummerierte Ausgabe (Mängelexemplar), Deborah Dixon
Der Mona-Lisa Schwindel. Limitierte und nummerierte Ausgabe (Mängelexemplar), Deborah Dixon


931 545    Deborah Dixon


Der Mona-Lisa Schwindel. Limitierte und nummerierte Ausgabe (Mängelexemplar)


"Ein geistreiches literarisches Pasticcio - eine andere Kunstgeschichte um ""Mona Lisa"", die Traumfrau der Malerei Detektivische Faction - um Fälschungen und Mystifikationen: Denn niemand und nichts entspricht dem Schein. Der Diebstahl von Leonardo da Vincis berühmter ""Mona Lisa"" aus dem Louvre, dieser atemberaubend skandalöse Coup im August 1911, hatte die französische Gesellschaft elektrisiert. Und nicht nur der junge und noch unbekannte Picasso, auch der Dichter Apollinaire wurde verdächtigt. Ist das Original je wieder an seinen Platz zurückgekehrt? Was betrachten die Millionen von Museumsbesuchern seitdem? Mit dem Untergang der Titanic im April 1912 versank auch die ""Gioconda"" im Atlantik - allerdings gleich in mehrfacher Ausführung. Yves Chaudron, Meisterfälscher aus Marseille und verliebt in die italienische Renaissance-Malerei, hatte vier Kopien gefertigt, die der ehrgeizige Pariser Kunsthändler Eduardo..."


Artikel auf Lager - sofort lieferbar. Artikel auf Lager - sofort lieferbar.


statt  
€ 32,00 

nur  
€ 16,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von Deborah Dixon

Daten
317 S., 13 x 21 cm, geb. im Schuber. (Eichborn Andere Bibliothek) (M)

Beschreibung
"Ein geistreiches literarisches Pasticcio um Fälschung und Mystifikationen" Der atemberaubend skandalöse Coup fand statt vor einem Jahrhundert: Im August 1911 wurde das wohl berühmteste Gemälde der Welt, die "Mona Lisa", aus dem Pariser Louvre gestohlen - herausgetragen. Ist das Original nach diesem beispiellosen Kunstraub eigentlich je wieder an seinen Platz zurückgekehrt? Dank des Nachlasses der amerikanischen Kunsthistorikerin Deborah Dixon wissen wir heute mehr: Die Tagebücher des Pariser Kunsthändlers Eduardo de Valfierno und seiner Witwe bringen Licht in die damaligen rätselhaften Vorgänge, als sogar der junge spanische Maler Picasso und der Dichter Apollinaire in Verdacht gerieten. Alles beginnt mit einem Meisterfälscher aus Marseille und dessen vier Kopien der "Mona Lisa" - während das Original auf eine lange Reise geht, die bis nach Kuba und New York führt und die bei einem glamourösen Fest im Hollywood der Emigrantenkreise zur Zeit des Zweiten Weltkrieges dramatisch endet. In Deborah Dixons Der Mona Lisa Schwindel verdichtet sich dieses Geschehen um Kunst und Fälschung zu einem faszinierenden Panorama der Kunst- und Zeitgeschichte zwischen den beiden Weltkriegen.

Autorenporträt
Deborah Dixon wurde 1909 in New York in vermögende Verhältnisse geboren, studierte Kunstgeschichte und arbeitete anschließend im Metropolitan Museum of Art. Sie starb im Alter von 85 Jahren und erlebte die Veröffentlichung ihres Buches nicht mehr.




Die Top-3 aus der Rubrik Belletristik
Platz 1
Über 2.000 Sex-Witze (Taschenbuch) Über 2.000 Sex-Witze (Taschenbuch)

Preis  € 4,95
Platz 2
Besser ein Vorurteil als garkeine Meinung, Robert Niemann Robert Niemann
Besser ein Vorurteil als garkeine Meinung

statt  
€ 7,95 

nur  
€ 2,95

Platz 3
Sprichwörter Sprichwörter

statt  
€ 19,80 

nur  
€ 5,95


Top 100 Belletristik anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Leonardo

Weitere Artikel aus der Rubrik Belletristik > Krimis




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen