Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Feind-Berührung - Die russischen Sieger in Berlin - Frauen berichten, V. Albrecht
Feind-Berührung - Die russischen Sieger in Berlin - Frauen berichten, V. Albrecht


932 518    V. Albrecht


Feind-Berührung - Die russischen Sieger in Berlin - Frauen berichten


Mehr als 60 Jahre nach dem Ende des Krieges erzählen Frauen, wie sie den Einmarsch der Roten Armee erlebten. Es sind die Mädchen einer Mittelschule in Berlin-Niederschöneweide, befragt von ihrer einstigen Mitschülerin Vera Albrecht. Sie sprechen von Befreiung, Hilfe, Achtung und Versöhnung, aber auch von Zwang, Konfiszierungen, Vergewaltigungen. Aufschreckende und berührende Schicksale, unverzichtbare Zeugnisse erlebter Geschichte.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 12,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von V. Albrecht

Daten
143 S., 13 x 21 cm, kart. (Das neue Berlin)

Beschreibung
Sie sitzen in Bunkern, Kellern und Notunterkünften, sie wissen, der Krieg ist vorbei - und sie haben Angst. Die Nazipropaganda hat ihre Spuren hinterlassen. "Die Russen kommen!" Mehr als 60 Jahre nach dem Ende des Krieges erzählen Frauen, wie sie den Einmarsch der Roten Armee erlebten. Es sind die Mädchen einer Mittelschule in Berlin-Niederschöneweide, befragt von ihrer einstigen Mitschülerin Vera Albrecht. Sie sprechen von Befreiung, Hilfe, Achtung und Versöhnung, aber auch von Zwang, Konfiszierungen, Vergewaltigungen. Aufschreckende und berührende Schicksale, unverzichtbare Zeugnisse erlebter Geschichte.

Autorenporträt
Vera Albrecht, geboren 1927 in Berlin-Neukölln, 1941 bis 1945 Lehre, Industriekauffrau, ab 1947 Sprachlehrerin und Übersetzerin, von 1953 bis 1982 Lektorin in einem Kinderbuchverlag, 1989 Übersetzerpreis für Kinderliteratur. Vera Albrecht übersetzte unter anderem Tendrjakow, Fedin, Michalkow, Prileshajewa.




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Was war die DDR wert?, Siegfried Wenzel Siegfried Wenzel
Was war die DDR wert?

Preis  € 5,95
Platz 2
Hitlers letzter Geheimdienstchef - Erinnerungen, Walter Schellenberg Walter Schellenberg
Hitlers letzter Geheimdienstchef - Erinnerungen

Preis  € 24,80
Platz 3
Die Deutschen vor Moskau 1941/42 (Sonderausgabe), W. Haupt W. Haupt
Die Deutschen vor Moskau 1941/42 (Sonderausgabe)

Preis  € 12,95

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen