Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Zeitgeschichte > Ab 1949

Schriftgröße: 


Wahn und Willkür - Strauß und seine Erben oder Wie man ein Land in die Tasche steckt (Taschenbuch), W. Schlötterer
Wahn und Willkür - Strauß und seine Erben oder Wie man ein Land in die Tasche steckt (Taschenbuch), W. Schlötterer


945 792    W. Schlötterer


Wahn und Willkür - Strauß und seine Erben oder Wie man ein Land in die Tasche steckt (Taschenbuch)


Durchschnittliche Kundenbewertung: (Sehr schlecht)

Das 'System Strauß' prägt bis heute die bayerische Politik: Korruption, Mobbing, Strafvereitelung, Begünstigung. Die hochverdiente kritische Würdigung der Praktiken von Strauß und seinen Nachfolgern an der Spitze des Freistaats - exklusiv im Taschenbuch.


Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung Artikel ist vorrätig, sofortige Auslieferung


Preis € 9,99
In den Warenkorb




Weitere Titel von W. Schlötterer

Daten
448 S., Tb. (Heyne)

Beschreibung
Die skrupellosen Machenschaften von Politik und Justiz
Das "System Strauß" prägt bis heute die bayerische Politik: Korruption, Mobbing, Strafvereitelung, Begünstigung. Unerbittlicher Ankläger dieser Zustände: Wilhelm Schlötterer, der legendäre oberste Steuerfahnder, der die Amigo-Affäre ausgelöst und den Fall Mollath aufgedeckt hat. Sein Buch ist die hochverdiente kritische Würdigung der Praktiken von Strauß und seinen Nachfolgern an der Spitze des Freistaats. Jetzt mit einem aktuellen Zusatzkapitel - exklusiv im Taschenbuch.


Autorenporträt
Wilhelm Schlötterer, geboren 1939 in Regensburg, studierte Jura in Berlin und Würzburg. Nach der Promotion zum Dr. iur. trat er 1968 in die bayerische Finanzverwaltung ein. Von 1973 bis 1974 war er Vertreter des bayerischen Finanzministeriums an der Landesvertretung in Bonn. Anschließend leitete er im Finanzministerium in München das Referat für Steuerfahndung, Steuerstrafrecht, Steuererlass, Abgabenordnung und Außensteuerrecht. Später für andere Referate zuständig, wechselte er schließlich 1998 als Generalbevollmächtigter zur Landeswohnungs- und Städtebaugesellschaft Bayern, die in dieser Zeit von der Deutschen Kreditbank übernommen wurde. Wilhelm Schlötterer ist inzwischen pensioniert. Er ist Präsident der Società Dante Alighieri München und wurde 2004 vom italienischen Staatspräsidenten mit dem Titel Commendatore ausgezeichnet. Wilhelm Schlötterer ist verheiratet und lebt mit seiner Frau bei München. Er ist seit über 30 Jahren CSU-Mitglied.

Einsteiger/Laien




Die Top-3 aus der Rubrik Zeitgeschichte
Platz 1
Hitlers militärische Elite - 68 Lebensläufe (Sonderausgabe), Gerd R. Ueberschär (Hrsg.) Gerd R. Ueberschär (Hrsg.)
Hitlers militärische Elite - 68 Lebensläufe (Sonderausgabe)

statt geb. Originalausgabe  
€ 49,80 

Sonderausgabe  
€ 24,95

Platz 2
Das Dritte Reich in Daten, C. Studt C. Studt
Das Dritte Reich in Daten

statt  
€ 12,90 

nur  
€ 4,99

Platz 3
An der Seite meines Mannes, Emmy Göring Emmy Göring
An der Seite meines Mannes

Preis  € 25,95

Top 100 Zeitgeschichte anzeigen


Weitere Artikel aus der Rubrik Zeitgeschichte > Ab 1949




Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung: (Sehr schlecht)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.


 (Sehr schlecht)  Rezensiert von Charlestum (28.06.2017)

wh0cd531756 generic ampicillin cephalexin 500


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen