Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage (früherer Ladenpreis aufgehoben)
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite >

Schriftgröße: 


Carl Eugen von Württemberg, Jürgen Walter
Carl Eugen von Württemberg, Jürgen Walter


955 445    Jürgen Walter


Carl Eugen von Württemberg


Der Herzog regierte Württemberg von 1744 bis 1793 und stand sowohl für aufgeklärte Pädagogik als auch verschwenderische Lustbauten.


Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar, könnte aber auf Amazon noch vorrätig sein. Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar, könnte aber auf Amazon noch vorrätig sein.


Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar, könnte aber auf Amazon noch vorrätig sein.


Weitere Titel von Jürgen Walter

Daten
(R) 316 S., Tb. (Stieglitz)

Kurzbeschreibung
Barocke Prachtentfaltung und aufgeklärte Pädagogik, verschwenderische Lustbauten und die Schöpfung der Hohen Karlsschule, eine gigantische Schulden- und Mätressenwirtschaft und die treue Liebe zum "Franzele", der Franziska von Leutrum, die Gefangensetzung des Dichters Schubart auf dem Hohen Asperg und das selbstgeschaffene Idyll des "Dörfle" in Hohenheim - was von der Herrschaft Carl Eugens, der fast ein halbes Jahrhundert, von 1744 bis 1793, als katholischer Herzog das protestantische Land Württemberg regierte, im Gedächtnis blieb, sind Widersprüchlichkeiten und Extreme. Gehasst und geliebt zu Lebzeiten, blieb sein Bild zwiespältig in der Geschichte. Die ebenso informative wie fesselnd geschriebene Biographie lässt Leben und Zeit dieser unvergessenen württembergischen Herrschergestalt, die wie kaum eine andere Glanz- und Schattenseiten feudaler Herrschaft verkörperte, wieder lebendig werden, ohne zu beschönigen oder zu verklären. Hinter den Taten des Herzogs werden die Zeitumstände sichtbar gemacht, die sie bestimmten, hinter dem Festglanz des Hofes seine Alltäglichkeiten, hinter dem Regenten die von ihm Regierten. So ergibt sich ein breit angelegtes, facettenreiches, ebenso authentisches wie faszinierendes Panorama der württembergischen Gesellschaft des 18. Jahrhunderts.

Autorenporträt
Jürgen Walter, geb. am 15. 2. 1938, studierte in Freiberg i.Br. Germanistik und Philosophie. 1964 Promotion über "Sprache und Spiel in Christian Morgensterns Galgenlieder". Seit 1965 Lehrtätigkeit: Zuerst als Lektor für deutsche Sprache und Literatur in Umeå (Schweden), seit 1972 im Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft am Deutschen Seminar der Universität Tübingen. Literaturwissenschaftliche Veröffentlichungen über E.T.A. Hoffmann, Heinrich Heine, Adolf von Knigge, Richard Wagner, August Strindberg, Georg Trakl, Arno Schmidt und Paul Klee. Außerdem biographische Publikationen über Wilhelmine von Bayreuth und Sophie Dorothea, Kurprinzessin von Hannover.





Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Kunden, die dieses Produkt gekauft

haben, haben ebenfalls gekauft
›Damit hatten wir die Initiative verloren‹ - Zur Rolle der bewaffneten Kräfte in der DDR 1989/90, Rüdiger Wenzke (Hrsg.) Rüdiger Wenzke (Hrsg.)
›Damit hatten wir die Initiative verloren‹ - Zur Rolle der bewaffneten Kräfte in der DDR 1989/90

statt  
€ 35,00 

nur  
€ 9,95

Spurensuche in der Vergangenheit - Eine Geschichte der frühen Archäologie, Gisela Eberhardt Gisela Eberhardt
Spurensuche in der Vergangenheit - Eine Geschichte der frühen Archäologie

statt  
€ 24,90 

nur  
€ 7,99

Kleine Geschichte des Rheinlands, R. Lohberg R. Lohberg
Kleine Geschichte des Rheinlands

statt  
€ 16,95 

nur  
€ 4,99

Mitteldeutsche Lebensbilder - Menschen im späten Mittelalter, Freitag Freitag
Mitteldeutsche Lebensbilder - Menschen im späten Mittelalter

statt  
€ 22,90 

nur  
€ 4,99

BMW 328 - Hommage an eine Legende, W. Zeichner / N. Hornung W. Zeichner / N. Hornung
BMW 328 - Hommage an eine Legende

statt  
€ 45,00 

nur  
€ 9,99

Kleine Geschichte der Länder Baden und Württemberg 1918-1945, R. Weber R. Weber
Kleine Geschichte der Länder Baden und Württemberg 1918-1945

statt  
€ 19,90 

nur  
€ 9,99


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen