Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Startseite | Login | Newsletter | Bote | Kontakt | direkt aus dem Katalog bestellen | Sprache: Schweizerisch Deutsch  

Rhenania Buchversand Startseite


   Suche:  

  
  


   Zum Warenkorb

0 Artikel
ansehen | zur Kasse


 Überblick:

So kürzen wir ab

geb.  =  fester Einband
R  =  Restauflage (früherer Ladenpreis aufgehoben)
M  =  Mängelexemplar
SA  =  Sonderausgabe
Tb.  =  Taschenbuch

Erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche genau nach Autor, Titel, Verlag und Schlagwörtern suchen.

Einkaufszettel

Mit dem Einkaufszettel direkt aus dem Katalog bestellen. Einfach die Artikelnummer eingeben.

Sortimentsübersicht

Unser komplettes Sortiment auf einen Blick.

Bote

Legen Sie einen Boten an und lassen Sie sich von uns ganz nach Ihrem Bedarf über neue Produkte informieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen sich über Neuheiten und Preissenkungen per E-Mail informieren.

Katalog per Post

Bestellen Sie unseren Katalog einfach per Post.

Mitglied im BVH und BDV


Startseite > Geschichte > Neuzeit bis 1914

Schriftgröße: 


Kardinal Albrecht und die Renaissance in Halle, Ludwig Grote
Kardinal Albrecht und die Renaissance in Halle, Ludwig Grote


974 393    Ludwig Grote


Kardinal Albrecht und die Renaissance in Halle


Der populärste Gegenspieler Martin Luthers war auch Kunstmäzen. Dürer, Cranach und Matthias Grünewald brachten ihre Meisterwerke in ‘seine’ Residenzstadt. Albrechts Wirken hat das Stadtbild Halles bis heute geprägt.


Artikel auf Lager - sofort lieferbar. Artikel auf Lager - sofort lieferbar.


statt  
€ 12,95 

nur  
€ 4,99
In den Warenkorb


Weitere Titel von Ludwig Grote

Daten
(R) 128 S., zahlr. S/W-Abb., 12 x 19 cm, Leseb., geb. (Waldersee)

Beschreibung
Kardinal Albrecht von Brandenburg (1490-1545), Reichserzkanzler und Fürstprimas von Deutschland, Erzbischof von Mainz und Magdeburg, war der mächtigste Kirchenfürst, den das alte Reich je gesehen hatte. Eine Ausnahmegestalt als Geistlicher, Politiker und Förderer der Künste. Nicht einfach ein Repräsentant der katholischen Kirche, sondern zudem ein Verfechter des Humanismus, welcher den Geist der Antike mit biblischer Gesinnung zu verbinden suchte. Von 1513 bis 1541 wählte der mächtigste Mann nach dem Kaiser die alte Salzstadt Halle zu seiner Residenz. Im Kernland der Reformation entfaltete Albrecht noch einmal die prunkvolle Hofhaltung eines geistlichen Renaissancefürsten. Die Freude an Glanz und Pracht teilte der Kardinal mit seiner Zeit, darüber hinaus war er mit einem sicheren Gefühl für künstlerische Werte begabt. Albrecht Dürer, Lukas Cranach und Matthias Grünewald lieferten ihre Meisterwerke nach Halle, die Bauten am Ort wirkten bahnbrechend für die Einführung der Renaissanceformen in Mittel- und Norddeutschland. Der Kunsthistoriker Ludwig Grote holt mit seinen so sachkundig wie populär verfassten Aufsätzen "Kardinal Albrecht und die Renaissance in Halle" (1930) und "Die Erasmus-Mauritius-Tafel" (1944/1957) den kunstsinnigen Kirchenmann aus dem Schatten seines Gegenspielers Martin Luther. Mit Albrecht wird eine historische Gestalt sichtbar, deren öffentliches Leben in glänzendstem Aufstieg begann und mit dem Untergang aller der Gründungen endete, an die sie ihre ganze Kraft gesetzt hatte.




Die Top-3 aus der Rubrik Geschichte
Platz 1
Stukenbrok - Illustrierter Hauptkatalog 1931 Stukenbrok - Illustrierter Hauptkatalog 1931

statt  
€ 15,80 

nur  
€ 4,95

Platz 2
Der Dreißigjährige Krieg (Sonderausgabe), Ricarda Huch Ricarda Huch
Der Dreißigjährige Krieg (Sonderausgabe)

statt Originalausgabe  
€ 30,40 

Sonderausgabe  
€ 9,95

Platz 3
Stukenbrok - Illustrierter Hauptkatalog 1915 Stukenbrok - Illustrierter Hauptkatalog 1915

statt  
€ 15,80 

nur  
€ 4,95


Top 100 Geschichte anzeigen

Suchen Sie auch nach:
Meisterwerke

Weitere Artikel aus der Rubrik Geschichte > Neuzeit bis 1914




Kundenbewertungen

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Ihre Bewertung:

Ihre Meinung:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht): Pseudonym/Spitzname:

Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien

Meinung jetzt veröffentlichen


Zurück


Newsletter kostenlos abonnieren
Hier E-Mail-Adresse eingeben:
 
Los


Über uns     Sicherheit und Datenschutz     AGB     Impressum

Alle Preise inkl. gestzl. MwSt, zzgl. event. Versandkosten: siehe Lieferbedingungen